Adour (1919)

Die Lamotte-Picquet war ein bewaffneter Küstentransporter der Französischen Marine, der ab 1934 als Flugboottender diente. Das Schiff war benannt nach dem französischen Admiral Picquet de la Motte (1720-1791). Als der Bau des Leichten Kreuzers Lamotte-Picquet beschlossen wurde, wurde der Name abgegeben und das Schiff am 26. Juni 1922 in Adour und zwei Jahre später in Alfred de Courcy umbenannt.

Bau und Technische Daten

Das Schiff lief am 26. September 1919 bei der Werft Chantiers de la Loire vom Stapel. Es war 51,25 Meter lang und 7,90 m breit, hatte 4,25 m Tiefgang, und verdrängte 700 Tonnen. Zwei Kohle-befeuerte Dampfkessel verliehen ihm 1200 PS und eine Höchstgeschwindigkeit von 12 Knoten. Die Bunkerkapazität betrug 112 Tonnen. Das Schiff war mit einem 90-mm Geschütz bewaffnet. Die Besatzung zählte 2 Offiziere und 25 Mann.

Geschichte

Das Schiff diente ab 1920, mit Heimathafen Toulon, als Transport- und Transportgeleitschiff im Mittelmeer. Ab 1934 wurde es als Versorgungstender für Flugboote und Wasserflugzeuge eingesetzt. Im Jahre 1937 wurde es ausgemustert und abgewrackt.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alfred de Courcy (1919) — Die Lamotte Picquet war ein bewaffneter Küstentransporter der Französischen Marine, der ab 1934 als Flugboottender diente. Das Schiff war benannt nach dem französischen Admiral Picquet de la Motte (1720 1791). Als der Bau des Leichten Kreuzers… …   Deutsch Wikipedia

  • Lamotte-Picquet (1919) — Die Lamotte Picquet war ein bewaffneter Küstentransporter der Französischen Marine, der ab 1934 als Flugboottender diente. Das Schiff war benannt nach dem französischen Admiral Picquet de la Motte (1720 1791). Als der Bau des Leichten Kreuzers… …   Deutsch Wikipedia

  • Bayonne — Pour les articles homonymes, voir Bayonne (homonymie). 43° 29′ 37″ N 1° 28′ 30″ W …   Wikipédia en Français

  • Bayonnais — Bayonne Pour les articles homonymes, voir Bayonne (homonymie). Bayonne …   Wikipédia en Français

  • Boucau — 43° 31′ 28″ N 1° 29′ 07″ W / 43.5244, 1.48527777778 …   Wikipédia en Français

  • Boucau Tarnos stade — Pour les articles homonymes, voir BTS. Infobox club sportif Boucau Tarnos stade …   Wikipédia en Français

  • Bardos — 43° 28′ 32″ N 1° 12′ 09″ W / 43.4756, 1.2025 …   Wikipédia en Français

  • Biarritz — 43° 28′ 54″ N 1° 33′ 22″ W / 43.4817, 1.55611111111 …   Wikipédia en Français

  • Coupe de France de football 2008-2009 – Tours 1 à 6 — Cette page présente les tours de la Coupe de France de football 2008 2009 ne confrontant que les équipes amateures ou au statut professionnel probatoire. Il s agit des tours 1 à 6 de la compétition. Selon le nombre de clubs en lice, certaines… …   Wikipédia en Français

  • Coupe de France de football 2008-2009 – compétition amateure — Coupe de France de football 2008 2009 – Tours 1 à 6 Cette page présente les tours de la Coupe de France de football 2008 2009 ne confrontant que les équipes amateures ou au statut professionnel probatoire. Il s agit des tours 1 à 6 de la… …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”