Adoxophyes orana
Fruchtschalenwickler
Fruchtschalenwickler (Adoxophyes orana)

Fruchtschalenwickler (Adoxophyes orana)

Systematik
Klasse: Insekten (Insecta)
Ordnung: Schmetterlinge (Lepidoptera)
Familie: Wickler (Tortricidae)
Unterfamilie: Tortricinae
Gattung: Adoxophyes
Art: Fruchtschalenwickler
Wissenschaftlicher Name
Adoxophyes orana
(Fischer von Röslerstamm, 1834)

Der Fruchtschalenwickler (Adoxophyes orana) ist ein Schmetterling aus der Familie der Wickler (Tortricidae). Die Raupen werden umgangssprachlich auch als Obstmaden bezeichnet.

Inhaltsverzeichnis

Beschreibung

Die männlichen Falter erreichen eine Flügelspannweite von 17 bis 19 Millimeter, die weiblichen Falter haben eine Flügelspannweite von 19 - 22 Millimeter. Kopf und Thorax sind beige gefärbt. Die Vorderflügel bräunlichgelb oder bräunlich bis gelbgrau. Die Hinterflügel sind grau oder graubraun.

Flugzeit

Die Art bildet im Jahr zwei Generationen von Juni bis August und im September. Die Sommerraupen können ab Ende Juni beobachtet werden.

Lebensraum

Die Raupen können sich an den Blättern von verschiedensten Obstsorten entwickeln. Dazu zählen u. a. Apfelbäume, Birnenbäume, Kirschbäume, Pflaumenbäume, Aprikosenbäume und auch Johannisbeersträucher.

Lebensweise

Die Eier werden vom Weibchen in Gelegen von 20 bis 100 Stück auf der Oberseite von Apfelblättern abgelegt. An Birnenbäumen erfolgt die Eiablage an der Blattunterseite. Die Raupen sind grüngelb bis olivgrün gefärbt. Die Raupen überwintern und verpuppen sich im Mai. Die Puppen sind etwa 10 bis 11 Millimeter groß und dunkelbraun.

Schädling

Die grünen Raupen des Fruchtschalenwickler werden von Obstgärtern als Schädling angesehen. Typisch ist neben dem Befall der jungen Triebe von Apfelbäumen auch der Befall des oft noch unreifen Obstes. Dabei sind die typischen Fraßstellen am Apfel sichtbar; die mit Kotkrümeln durchsetzte Gänge dringen meist direkt ins Kerngehäuse ein. Die Früchte fallen meist vorzeitig ab.

Verbreitung

Der Fruchtschalenwickler ist in Europa weit verbreitet. Sein Verbreitungsgebiet reicht über Asien bis nach Japan.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Adoxophyes orana — Taxobox name = Adoxophyes orana image width = 200px image caption = regnum = Animalia phylum = Arthropoda classis = Insecta ordo = Lepidoptera subordo = Glossata infraordo = Heteroneura zoodivision = Ditrysia zoosectio = Cossina zoosubsectio =… …   Wikipedia

  • ADOXOPHYES ORANA F.R. - ЛИСТОВЕРТКА СЕТЧАТАЯ — см. Adoxophyes orana F.R. Листовертка сетчатая. Гусеницы являются серьезными вредителями садовых культур, повреждая листья и плоды яблони, сливы, смородины и крыжовника. На юге Дальнего Востока развиваются 2 поколения. Зимуют гусеницы II и III… …   Насекомые - вредители сельского хозяйства Дальнего Востока

  • Orana — may refer to: In fiction Orana, a fictional character appearing in Wonder Woman comics and the DC Universe In science and nature Orana, a genus of moth in the family Lymantriidae Adoxophyes orana, known as the Summer Fruit Tortrix, a moth of the… …   Wikipedia

  • Tordeuse de la pelure Capua — Tordeuse de la pelure Capua …   Wikipédia en Français

  • Fruchtschalenwickler — (Adoxophyes orana) Systematik Klasse: Insekten (Insecta) Ordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Archipini — Saltar a navegación, búsqueda ? Archipini Adoxophyes.orana Clasificación científica …   Wikipedia Español

  • Tordeuse de la pelure — est le nom vernaculaire de deux espèces de papillons nuisibles de la famille des Tortricidae tribu Archipini trouvés notamment en France. Ce sont: Adoxophyes orana appelée plus simplement Capua trouvée plutôt dans le nord de la France. Pandemis… …   Wikipédia en Français

  • Tortricidae — Bactra lancealana Scientific classification Kingdom: Animalia …   Wikipedia

  • Tortricidae — Epiblema uddmanniana Systematik Klasse: Insekten (Insecta) Ordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Wickler — Tortricidae Epiblema uddmanniana Systematik Klasse: Insekten (Insecta) Ordnung: Schme …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”