13er-Rugby

Rugby League (oft auch Dreizehner-Rugby genannt) ist eine Sportart aus der Rugby-Familie, in der zwei Mannschaften zu je 13 Spielern versuchen, das Spielgerät, den Rugbyball, am Gegner vorbeizutragen und so Punkte zu erzielen. Es wird in Deutschland sehr wenig gespielt, insgesamt hat es in nur wenigen Ländern hohe Popularität.

Inhaltsverzeichnis

Regeln

Hauptartikel: Rugby-League-Regeln

Die Regeln von Rugby League sind denen des Rugby Union sehr ähnlich. Wichtige Unterschiede sind, dass der Platz eine geringere Breite aufweist, wodurch mehr Kontakt zwischen den beiden Mannschaften erzwungen wird. Weiterhin darf im Rugby League höher als im Rugby Union getackelt werden, was den Sport laut seiner Spieler härter mache. Allerdings wird nach einem Tackle der Ballbesitz nicht umkämpft, die besitzende Mannschaft erhält ihn wieder zurück. Nach dem sechsten Tackling wechselt der Ballbesitz. Ein Ablegen des Balles hinter der Mallinie, ein so genannter Versuch (engl. try), zählt vier Punkte. Der Zusatzkick, die Erhöhung (englisch conversion) ist zwei Punkte wert, ebenso wie ein erfolgreicher Straftritt (engl. penalty goal) durch die Stangen. Ein field goal (drop goal) zählt einen Punkt.

Popularität

Eine wichtige Rolle spielt der Sport in Australien, das als führende Nation gilt (siehe Rugby League in Australien). In Papua-Neuguinea ist Rugby League Nationalsport, daneben hat er noch in Neuseeland und England (dort vor allem im Norden des Landes) nennenswerte Verbreitung.

Die Entwicklung zu Beginn des 21. Jahrhunderts unter anderem in Georgien, Estland, Malta und auch Deutschland deutet auf eine Ausbreitung des Sports dort hin. Seit 2006 hält Deutschland Länderspiele ab (siehe Deutscher Rugby-League-Verband).

Wettbewerbe

Die Rugby-League-Weltmeisterschaft hat eine längere Tradition als die mittlerweile populärere im Rugby Union, es gibt sie bereits seit 1954. Sie findet in unregelmäßigen Abständen statt; die nächste WM findet 2013 in Großbritannien statt.

Gleiches gilt für die Rugby-League-Europameisterschaft, die 1935 erstmals ausgetragen wurde, aber Ende der 1950er Jahre bis 1996 nur sporadisch.

Ein anderes berühmtes Turnier ist das Tri Nations, welches zwischen Australien, Großbritannien und Neuseeland ausgetragen wird. Es wird als nächstes 2009, unter neuen Namen und wahrscheinlich mit Frankreich, ausgetragen. In unregelmäßigen Abständen findet eine populäre Länderspielserie zwischen England und Australien um die sogenannte Ashes-Trophäe statt. Neuseeland und Australien spielen jedes Jahr zur Zeit des ANZAC Day gegeneinander.

Die australasische National Rugby League (NRL), mit sechzehn Mannschaften aus Australien und Neuseeland, ist der populärste Rugby-League-Vereinswettbewerb und die beste Liga der Welt. Die jährlichen State of Origin-Spiele zwischen den Queensland Maroons und den New South Wales Blues gelten als die härtesten und umkämpftesten Partien im australischen Rugby League.

Auf der Nordhalbkugel ist die Super League (RSL) mit zwölf Mannschaften die einzige voll professionalisierte Liga. Die teilnehmenden Teams kommen aus England und Frankreich. Seit 2006 nimmt mit den Catalans aus Perpignan ein französischer Verein teil.

Hinter der NRL und der RSL gehören die halbprofessionellen Ligen aus Frankreich und Neuseeland zu den besten der Welt. Die Championnat de France Elite hat momentan elf Mannschaften, der Bartercard Cup hat zehn, er ist von der sportlichen Qualität etwas höher anzusetzen als die französische Liga.

In Nordamerika wird Rugby League durch die halbprofessionelle US-amerikanische American National Rugby League (AMNRL) vertreten. Sie wird als Ausbildungsliga von der NRL genutzt, ähnlich wie es die amerikanische NFL bei der NFL Europa im American Football gemacht hat.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Rugby Union in Neuseeland — Waikato Stadium in Hamilton Rugby Union ist der inoffizielle Nationalsport in Neuseeland und ein bedeutender Bestandteil der neuseeländischen Kultur. Die All Blacks genannte Nationalmannschaft steht derzeit (Stand 26. September 2011) auf Platz 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Deutscher Rugby-League-Verband — Seit 2004 gibt es auch in Deutschland Bestrebungen, die 13er Variante Rugby League einzuführen. Bisher (Juni 2006) existieren ein Dachverband (Rugby League Deutschland), eine Nationalmannschaft und vier Clubs in Süddeutschland (RFC Heidelberg,… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”