Adressbereich (Elektronik)

Der Adressbereich ist der mögliche zu adressierende Speicherbereich eines integrierten Schaltkreises (ICs).

Adressbereich in RAM-Chips

Die Adressierung ist mit dem Adressbus möglich, dieser besteht aus einer bestimmten Anzahl von Pins (Anschlüssen). Diese können entweder mit High oder Low versorgt werden (High und Low sind vordefiniert, bei TTL-ICs gilt 5 V bzw. 0 V, für die serielle Schnittstelle wird 3 bis 15 V bzw. −3 bis −15 V verwendet, usw.). Daher ergeben sich für jeden Anschluss zwei Möglichkeiten. Also ergeben sich für n Pins 2n Möglichkeiten.

Anhand eines Beispiels lässt sich dies genauer verdeutlichen: Der Baustein 51256 ist ein 32Bi * 8bit statisches RAM. 32Ki bedeutet, dass 32.768 Speicherstellen zu je 8 Bit vorhanden sind. Aus den Speicherstellen lässt sich mit der obigen Formel (2n) auf eine Pin-Anzahl von 15 schließen. Daher ergibt sich ein Adressbereich für 15 Pins von 0 bis 32.767 bzw. in Dualschreibweise: von 000.000.000.000.000 bis 111.111.111.111.111.

Adressbereich in Mikrocontroller

Bei einem 8051-Mikrocontroller lässt sich der Adressbereich so erklären, dass zum Beispiel im internen 64k-Datenspeicher 16 Pins benötigt werden – die aber nur intern zugänglich sind – und somit ein Adressbereich von 0 bis 65535 vorherrscht. Der Interne Programmspeicher hat einen Adressbereich von 0000H bis 0FFFH (siehe: Hexadezimalsystem) dies ergibt im Dezimalsystem 4095. Daher werden 12 Bit bzw. Pins für die Adressierung eines Assemblersprachenbefehls benötigt.

Siehe auch: Adressierung (Datenverarbeitung), Adressraum


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Adressbereich — bezeichnet: verfügbare Adressen in Netzwerken, siehe Adressbereich (Netzwerktechnik) in der Elektronik den möglichen zu adressierende Speicherbereich eines ICs, siehe Adressbereich (Elektronik) Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unter …   Deutsch Wikipedia

  • Adressenarten — Die Adressierung (auch Adressierungsart oder modus) beschreibt den vom Programm vorgegebenen Weg, wie ein Prozessor die Operanden für eine Rechenoperation im Speicher lokalisiert und den Speicherort für das Ergebnis angibt. Die Zuführung der… …   Deutsch Wikipedia

  • Adressierungsart — Die Adressierung (auch Adressierungsart oder modus) beschreibt den vom Programm vorgegebenen Weg, wie ein Prozessor die Operanden für eine Rechenoperation im Speicher lokalisiert und den Speicherort für das Ergebnis angibt. Die Zuführung der… …   Deutsch Wikipedia

  • Adressraum — Als Adressraum wird eine Menge von Adressen bezeichnet, die sich jede einheitlich und (innerhalb des Adressraums) eindeutig ansprechen (adressieren) lässt. Inhaltsverzeichnis 1 Beispiele 2 Adressraum in der Informationstechnologie 2.1… …   Deutsch Wikipedia

  • ASLR — Address Space Layout Randomization (ASLR) ist eine Technik, die die Ausnutzung von Sicherheitslücken in Computersystemen erschwert. ASLR vergibt den Programmen zufällig die Adressbereiche, somit ist das System praktisch nicht mehr deterministisch …   Deutsch Wikipedia

  • DVD-Film — DVD Video Logo Weitere Variante des DVD Video Logos Die DVD Video ist eine technische Spezifikation zur Speicherung von Videos auf einem DVD Datenträger. Dieser Standard wurde vom DVD F …   Deutsch Wikipedia

  • DVD-Region — DVD Video Logo Weitere Variante des DVD Video Logos Die DVD Video ist eine technische Spezifikation zur Speicherung von Videos auf einem DVD Datenträger. Dieser Standard wurde vom DVD F …   Deutsch Wikipedia

  • Region Code — DVD Video Logo Weitere Variante des DVD Video Logos Die DVD Video ist eine technische Spezifikation zur Speicherung von Videos auf einem DVD Datenträger. Dieser Standard wurde vom DVD …   Deutsch Wikipedia

  • Region code — DVD Video Logo Weitere Variante des DVD Video Logos Die DVD Video ist eine technische Spezifikation zur Speicherung von Videos auf einem DVD Datenträger. Dieser Standard wurde vom DVD …   Deutsch Wikipedia

  • Regional Code — DVD Video Logo Weitere Variante des DVD Video Logos Die DVD Video ist eine technische Spezifikation zur Speicherung von Videos auf einem DVD Datenträger. Dieser Standard wurde vom DVD …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”