Adria (Stadt)
Adria
Adria (Italien)
DMS
Adria
Staat: Italien
Region: Venetien
Provinz: Rovigo (RO)
Koordinaten: 45° 3′ N, 12° 3′ O45.0512.054Koordinaten: 45° 3′ 0″ N, 12° 3′ 0″ O
Höhe: m s.l.m.
Fläche: 113 km²
Einwohner: 20.551 (2006)
Bevölkerungsdichte: 183 Einw./km²
Postleitzahl: 45011
Vorwahl: 0426
ISTAT-Nummer: 029001
Demonym: Adriesi
Schutzpatron: San Bellino
Website: Adria

Adria ist eine kleine italienische Stadt im Norden des Po-Deltas in der Nähe der Etsch, gelegen in der italienischen Provinz Rovigo in Venetien.

Adria hat 20.551 Einwohner (Stand am 31. Januar 2006). In der Stadt gibt es ein archäologisches Museum.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Als etruskische Stadt in der Poebene war Adria in vorchristlicher Zeit so bedeutsam, dass antike Historiografen behaupteten, das Adriatische Meer soll nach der Stadt Adria benannt worden sein.

Die archäologische Überlieferung setzt mit einer Pfahlbausiedlung in Adria ein, etruskische, griechische und venetische Bevölkerungelemente werden dabei sichtbar, die vielleicht auf eine paläovenetische Ansiedlung als Ursprung hinweisen. Adria war seit dem Ende des 6. Jahrhunderts wohl eine überwiegend von Etruskern bewohnte Handelsstadt mit einem Hafen im Innern einer Lagune sowie einem fruchtbaren Hinterland. Der Stadtstaat musste sich im 5. Jahrhundert gegen die Konkurrenz des benachbarten Spina (bei Ravenna) behaupten, ab der Mitte dieses Jahrhunderts ist ein Niedergang Adrias feststellbar. Der syrakusanische Tyrann Dionysius I. (405–367 v. Chr.) gründete in Adria zu Beginn des 4. Jahrhunderts eine Kolonie, um die Kontrolle des Adriatischen Meeres durch die sizilische Polis zu verstärken. Gegen oder um die Mitte des 4. Jahrhunderts geriet Adria unter keltische Herrschaft, im 2. Jahrhundert v. Chr. ist ein Romanisierungsprozess feststellbar. Der Ort hatte Anschluss an das römische Straßensystem, u.a. nach Rimini (Via Popillia, 131 v. Chr.) und Padua (Via Annia, 128 v. Chr.). Im endenden 2. oder im 1. vorchristlichen Jahrhundert ist Adria römisches Municipium geworden, wie alle Veneter besaßen auch die Einwohner Adrias mithin das römische Bürgerrecht. Im 2. nachchristlichen Jahrhundert endete dann im Wesentlichen die Geschichte der Hafenstadt, der Hafen verlandete, Ravenna übernahm zunehmend die Funktionen Adrias, Adria selbst liegt heute über 15 km vom Meer entfernt.

Berühmte Personen aus Adria

Literatur

  • Giovannangelo Camporeale: Die Etrusker. Geschichte und Kultur. Düsseldorf–Zürich 2003, S. 521–527

Weblinks



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Adria (Venetien) — Adria …   Deutsch Wikipedia

  • Adria — steht für: Adriatisches Meer, ein Arm des Mittelmeeres zwischen Italienischer Halbinsel und dem Balkan Italienische Adria, Küstenabschnitt des Adriatischen Meeres zwischen Muggia, Istrien, und der Straße von Otranto Kroatische Adria,… …   Deutsch Wikipedia

  • Adria International Raceway — Adresse: S.S. 115 Adria Rovigo …   Deutsch Wikipedia

  • Adria Raceway — Adria International Raceway Ort: Adria, Italien Aktuelle Rennserien: DTM, Formel 3 Euroserie, Italienische Formel 3 Meisterschaft …   Deutsch Wikipedia

  • Adria — Adria, alte Stadt, von der das adriatische Meer den Namen haben soll; das heutige Adria in der Delegation des östr. lombard. venetian. Königreichs liegt 2 Stunden vom Meere, 9000 E. 2. Adria, im Alterthum, kl. Stadt in Picenum, Stammort Kaisers… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Adria — Adria, 1) (a. u. n. Geogr.), auch Hadria, Stadt in Venetia, am Tartarus od. Adrianus, wovon die Gegend zwischen diesem u. dem Padus Adrias hieß; sie war eine volkreiche u. wichtige Stadt Oberitaliens, heißt noch jetzt A. u. liegt in der… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Adrĭa [2] — Adrĭa, 1) Distriktshauptstadt in der ital. Provinz Rovigo, am Kanal Bianco und der Eisenbahn Rovigo Chioggia gelegen, hat eine schöne Kathedrale (der Bischof von A. residiert in Rovigo), ein Gymnasium und (1901) 15,678 Einw., die sich mit… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Adria [2] — Adrīa (lat. Hatria, Hadria, Atria), uralte Stadt in der ital. Prov. Rovigo, links vom Po, (1901) 15.678 E., zur Römerzeit am Meer gelegen …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Adrià — Ferran Adrià, 2007 Ferran Adrià Acosta (* 14. Mai 1962 in L’Hospitalet de Llobregat, Katalonien, Spanien) ist ein katalanischer Koch und Gastronom. Adrià betreibt seit 1984 das Restaurant „elBulli“ in der Nähe der Stadt Roses an der Costa Brava.… …   Deutsch Wikipedia

  • Adria (Asteroid) — Asteroid (143) Adria Eigenschaften des Orbits Orbittyp Hauptgürtel Große Halbachse 2,7607 AE Exzentrizität 0,0723 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”