Adriaen van Ostade
Adriaen van Ostade, Porträt von Frans Hals

Adriaen van Ostade (* 10. Dezember 1610 in Haarlem; † 1685 begraben am 2. Mai 1685 in Haarlem; Geburtsname Adriaen Hendricx) war ein niederländischer Maler und Radierer. Isaac van Ostade war sein Bruder und Schüler.

Inhaltsverzeichnis

Leben

"Bauern in einer Taverne" von Adriaen van Ostade (ca. 1635)

Adriaen van Ostade war der Sohn eines Bäckers. Er wurde Schüler von Frans Hals und in dessen Art bis gegen 1639 tätig. Von da ab schloss er sich an die Malweise Rembrandts an, welchem seine Neigung für die malerische Ausbeutung des Helldunkels schon früher entgegengekommen war. Er starb am 2. Mai 1685 in Haarlem.

Ostade hat eine große Zahl von meist humoristischen Genrebildern kleinen Formats aus dem Leben der Bürger und Bauern gemalt: Raucher, Trinker, Spieler, Quacksalber, Tänzer, Raufereien etc., bisweilen auch Bildnisse. In der ersten, von Hals beeinflussten Periode seines Schaffens, aus der etwa 40 Bilder nachweisbar sind, ist ein Streben nach scharfer, lebendiger Charakteristik und nach derbem Humor zu erkennen.

"Der Tanz im Wirtshaus" (1652), Radierung

Die Bilder der zweiten Periode charakterisieren außer der Helldunkelwirkung Naivität der Auffassung und gemütvollen Humor. Die Bilder der dritten Periode (meist Interieurs mit Figuren) sind durch sorgsame Durchführung bei hellem, leuchtendem Ton ausgezeichnet. Gemälde von ihm befinden sich in den Galerien zu Berlin, Dresden, Wien (kaiserl. Galerie, Liechtenstein), Paris (Louvre), München(Pinakothek), Amsterdam, in Den Haag und St. Petersburg. Ihre Zahl beläuft sich auf etwa 400. Hauptwerke sind: Der Leierkastenmann und die Bauerngesellschaft in Berlin, Das Innere einer Hütte und Der Schulmeister im Louvre, Die Bauern in der Schenke in München, Der Quacksalber in Amsterdam, Bauernfest in Petersburg, Das Atelier des Malers in Amsterdam und Der Maler an der Staffelei in Dresden. Er hat auch zahlreiche Aquarelle, getuschte Federzeichnungen und Radierungen hinterlassen.

Werkauswahl

  • Der Maler in seiner Werkstatt, 1663, Holz, 38×35 cm.Dresden, Gemäldegalerie.
  • Der Spielmann, 1673, Holz, 45×42 cm.Den Haag, Mauritshuis.
  • Die sogenannte Familie des Malers, 1654, Holz, 70×81 cm.Paris, Musée National du Louvre.
  • Feierabend auf dem Lande, 1659, Holz, 37×45 cm.Kassel, Gemäldegalerie.
  • Lustige Bauerngesellschaft, 1641, Holz, 45×38 cm.München, Alte Pinakothek.
  • Tanzende Zwerge in einer Bauernschenke, um 1635, Holz, 24,5 x 29 cm, Kunsthalle Bremen
  • Unterhaltung am Kamin, 1661, Kupfer, 37×47 cm Amsterdam, Rijksmuseum.
  • Verkündigung an die Hirten, Holz, 69×55 cm Braunschweig, Herzog-Anton-Ulrich-Museum.
  • Zechende und rauchende Bauern, Holz, 30×37 cm.Karlsruhe, Kunsthalle.
  • Grüssender Bauer, um 1650-55,Holz, 27x22 cm, Bonn Privatsammlung

Galerie

Literatur

Weblinks

 Commons: Adriaen van Ostade – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Meyers Konversationslexikons logo.svg Dieser Artikel basiert auf einem gemeinfreien Text aus Meyers Konversations-Lexikon, 4. Auflage von 1888–1890. Bitte entferne diesen Hinweis nur, wenn du den Artikel so weit überarbeitet oder neu geschrieben hast, dass der Text den aktuellen Wissensstand zu diesem Thema widerspiegelt und dies mit Quellen belegt ist, wenn der Artikel heutigen sprachlichen Anforderungen genügt und wenn er keine Wertungen enthält, die den Wikipedia-Grundsatz des neutralen Standpunkts verletzen.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Adriaen Van Ostade — A. Van Ostade, L Artiste dans son atelier Nom de naissance Adriaen Hendricx Naissance baptisé le 18 décembre (?) 1 …   Wikipédia en Français

  • Adriaen van ostade — A. Van Ostade, L Artiste dans son atelier Nom de naissance Adriaen Hendricx Naissance baptisé le 18 décembre (?) 1 …   Wikipédia en Français

  • Adriaen van Ostade — A. Van Ostade, L Artiste dans son atelier Nom de naissance Adriaen Hendricx …   Wikipédia en Français

  • Adriaen van Ostade — Campesinos en una taberna, de Adriaen van Ostade, h. 1635, Alte Pinakothek, Múnich Nombre de nacimient …   Wikipedia Español

  • Adriaen van Ostade — painted by Frans Hals c. 1645/1648 Adriaen van Ostade (baptized as Adriaen Jansz Hendricx December 10, 1610 – buried May 2, 1685) was a Dutch Golden Age painter of genre works. Contents …   Wikipedia

  • Adriaen van Ostade — (1610 1685). Pintor y grabador holandés, nacido en Haarlem. Probablemente se formó con el artista holandés Frans Hals y más tarde recibió la influencia del gran maestro Rembrandt. Parece ser que pudo ser el maestro del pintor de género Jan Steen …   Enciclopedia Universal

  • VAN OSTADE (LES) — VAN OSTADE LES Peintres néerlandais. Adriaen van Ostade (1610 1685) est né à Haarlem. Il a passé toute son existence dans cette ville; il est membre de la gilde en 1634 et doyen en 1647 et en 1661. Il a laissé une œuvre considérable: plus de huit …   Encyclopédie Universelle

  • Ostade, Adriaen van — born Dec. 10, 1610, Haarlem, Neth. buried May 2, 1685, Haarlem Dutch painter and printmaker. Known for his Baroque genre paintings of peasant life, he also did religious subjects, portraits, and landscapes. The most important influence on his… …   Universalium

  • Van Ostade, Adriaen Jansz — (12/10/1610 Haarlem 5/2/1684 Haarlem) (Netherlands)    Genre painter, etcher, and draftsman. It is speculated that he was a pupil of Franz Hals and later influenced by Rembrandt. Produced farm scenes in the flavor of Brouwer, with a coarse,… …   Dictionary of erotic artists: painters, sculptors, printmakers, graphic designers and illustrators

  • Ostade, Adriaen van — (10 dic. 1610, Haarlem, Países Bajos–sepultado 2 may. 1685, Haarlem). Pintor y grabador holandés. Es conocido por sus pinturas barrocas de género sobre la vida campesina, aunque también realizó temas religiosos, retratos y paisajes. La influencia …   Enciclopedia Universal

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”