Adrian Daude

Hadrian Daude (* 9. November 1704 in Fritzlar; † 12. Juni 1755 in Würzburg; auch: Adrian Daude) war ein deutscher Jesuit, Theologe und Historiker.

1722 trat er in die Gesellschaft Jesu ein und wurde anschließend zunächst Lehrer an den Jesuitenkollegien in Heiligenstadt in Mannheim in Mainz und abschließend in Wetzlar. Danach wurde er Professor für Philosophie in Bamberg und von 1742 bis zu seinem frühen Tod Professor für Philosophie, Kirchengeschichte und Kontroverstheologie in Würzburg. Er verfasste in Ausübung der Professur zahlreiche historische Schriften.

Hervorzuheben ist sein Hauptwerk, die von 1748 bis 1754 verfasste Historia universalis et pragmatca Romani imperii.

Werke

  • Historia universalis et pragmatca Romani imperii (1748 – 1754)

Literatur

  • Walther Killy (Hrsg.):Deutsche biographische Enzyklopädie. Band 2, K.G.Saur, München 1995, S. 449

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hadrian Daude — (* 9. November 1704 in Fritzlar; † 12. Juni 1755 in Würzburg; auch: Adrian Daude) war ein deutscher Jesuit, Theologe und Historiker. Leben 1722 trat er in die Gesellschaft Jesu ein und wurde anschließend zunächst Lehrer an den Jesuitenkollegien… …   Deutsch Wikipedia

  • Hadrian — ist ein männlicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Namenstag 3 Varianten 4 Bekannte Namensträger …   Deutsch Wikipedia

  • Annees 1400 — Années 1400 XIVe siècle | XVe siècle | XVIe siècle Années 1380 | Années 1390 | Années 1400 | Années 1410 | Années 1420 1400 | 1401 | 1402 | 1403 | 1404 | 1405 | 1406 | …   Wikipédia en Français

  • Années 1400 — XIVe siècle | XVe siècle | XVIe siècle Années 1380 | Années 1390 | Années 1400 | Années 1410 | Années 1420 1400 | 1401 | 1402 | 1403 | 1404 | 1405 | 1406 | 1407 | 1408 | 1409 Sommaire …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”