Adrian Năstase
Adrian Năstase

Adrian Năstase (* 22. Juni 1950 in Bukarest) ist ein rumänischer Politiker (Sozialdemokratische Partei Rumäniens, PSD).

Năstase stammt aus einer Beamtenfamilie, er ist zum zweiten Mal verheiratet und hat zwei Söhne. Von 1973 bis 1977 studierte er Jura in Bukarest.

Seine politische Karriere begann unmittelbar nach dem Studium in der Protokollabteilung des Außenministeriums. 1987 wurde er Professor an der Universität Bukarest und zum Wissenschaftler im Institut für Rechtswissenschaften ernannt. Im Dezember 1989 war er Botschafter in China. Er repräsentierte die kommunistische bzw. Nicolae Ceaușescus Ideologie bei Menschenrechtsorganisationen in Straßburg und Oslo und war ein Gegner der »Perestroika«. Nach dem Umsturz in Rumänien 1989 war er zwischen 1990 und 1992 Außenminister. Am 28. Dezember 2000 wurde er Regierungschef Rumäniens.

Bei den Präsidentschaftswahlen im Dezember 2004 wurde er in der Stichwahl überraschend von seinem rechtsliberalen Gegenkandidaten Traian Băsescu geschlagen. Er trat daraufhin am 21. Dezember von seinem Amt als Ministerpräsident zurück und übernahm daraufhin den Posten des Parlamentspräsidenten. Er trat im März 2006 von diesem Amt zurück.

Siehe auch

Wikinews Wikinews: Adrian Năstase – in den Nachrichten

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Adrian Năstase — Primer Ministro de Rumanía …   Wikipedia Español

  • Adrian Nastase — Adrian Năstase Pour les articles homonymes, voir Năstase. Adrian Năstase …   Wikipédia en Français

  • Adrian Nastase — Adrian Năstase Adrian Năstase (* 22. Juni 1950 in Bukarest) ist ein rumänischer Politiker (Sozialdemokratische Partei Rumäniens, PSD). Năstase stammt aus einer Beamtenfamilie, er ist zum zweiten Mal verheiratet und hat zwei Söhne. Von 1973 bis… …   Deutsch Wikipedia

  • Adrian Năstase — Infobox Officeholder name = Adrian Năstase imagesize = 150px small caption = order = Foreign Affairs Minister term start = 28 June 1990 term end = 18 November 1992 vicepresident = viceprimeminister = deputy = president = Ion Iliescu primeminister …   Wikipedia

  • Adrian Năstase — Pour les articles homonymes, voir Năstase. Adrian Năstase Mandats …   Wikipédia en Français

  • Nastase — Năstase heißt der Ort Năstase (Botoşani), Ort in Moldawien Năstase ist der Familienname folgender Personen: Adrian Năstase (* 1950), rumänischer Politiker (PDSR) Dorel Năstase (* 1962), rumänischer Kanute Doru Năstase (1933–1982), rumänischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Năstase — heißt der Ort Năstase (Botoșani), Ort in Rumänien Năstase ist der Familienname folgender Personen: Adrian Năstase (* 1950), rumänischer Politiker (PDSR) Dorel Năstase (* 1962), rumänischer Kanute Doru Năstase (1933–1982), rumänischer Regisseur… …   Deutsch Wikipedia

  • Năstase — is a common Romanian family name which may refer to one of the following persons: Adrian Năstase, politician Horaţiu Năstase, physicist Ilie Năstase (born 1946), retired tennis player Liliana Năstase, athlete Valentin Năstase, football player and …   Wikipedia

  • Nastase — Năstase  Cette page d’homonymie répertorie les différentes personnes partageant un même patronyme. Năstase est un patronyme roumain. Il peut faire référence à : Adrian Năstase (né en 1950), un homme politique et ancien premier ministre… …   Wikipédia en Français

  • Adrian Severin — Adrian Severin, 2008 Adrian Severin (né le 28 mars 1954 à Bucarest) est un homme politique roumain, député européen et vice président du groupe de l Alliance progressiste des socialistes et des démocrates au Parlement européen. Ancien membre du… …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”