Adrian Sauer

Adrian Sauer (* 1976 in Berlin) ist ein zeitgenössischer deutscher Künstler. 1997 bis 2003 studierte er Fotografie an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig. Sauer lebt und arbeitet in Leipzig. Sein Vater ist Joachim Sauer, Ehemann der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Werk

Adrian Sauer geht als Fotograf über den klassischen Umgang mit dem Medium Fotografie weit hinaus. Die Details seiner Fotos ersetzt er am Computer durch eine künstliche Farbe, bis schließlich ein neues Werk entsteht, ein irritierender Hybrid aus Malerei und Fotografie. Seine Architekturfotografien sind einerseits dokumentarisch in ihrer Nüchternheit, irritieren andererseits durch eine eigentümliche Oberflächenanmutung, die den architektonischen Details einen fast surrealen Beigeschmack verleiht.

In neueren Arbeiten konzentriert sich Sauer auf Stilleben wie zum Beispiel das eines Tischtennisschlägers, der wie in einem Gemälde der neuen Sachlichkeit erscheint. Das klare Konzept seiner Arbeit und dessen konzentrierte Umsetzung waren der Grund dafür, dass er schon 2003 an der Ausstellung Ortsbegehung des Neuen Berliner Kunstvereins zu neuen, wichtigen Tendenzen in der Fotografie beteiligt war.

Ausstellungen (Auswahl)

  • 2011: Bilder aus Berechnung (gemeinsam mit Timm Rautert: Bildanalytische Photographie), Museum für Photographie Braunschweig Besprechung (taz vom 8. Februar 2011)
  • 2010: 16.777.216 Farben, Galerie Klemm's, Berlin
  • 2007: Man muß sich beeilen, wenn man noch etwas sehen will, Gut Selikum, Neuss
  • 2006: Photo-Trafic, bac, Genf
  • 2006: Bastarde, Galerie Amerika, Berlin
  • 2005: Fundament, Galerie Amerika, Berlin
  • 2005: Vor aller Augen – Junge Deutsche Photographie, Goethe Institut, Paris
  • 2004: Eastory, Galerie Suzanne Tarasiève, Paris

Daneben ist Adrian Sauer an einer Reihe von Gruppenausstellungen unter anderem im Neuen Berliner Kunstverein in Berlin oder in der Galerie Eigen+Art in Leipzig beteiligt gewesen.

Stipendien

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sauer (Familienname) — Sauer ist ein Familienname. Herkunft und Bedeutung Der Familienname Sauer geht, wie der Name bereits impliziert, auf das Adjektiv sauer (Wut, Ärgernis etc.) zurück. Damit ist die Charaktereigenschaft gemeint. Verbreitung Der Nachname Sauer tritt… …   Deutsch Wikipedia

  • Adrian Aucoin — Kanada Adrian Aucoin Personenbezogene Informationen Geburtsdatum 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Joachim Sauer — Mandats Conjoint du 8e chancelier fédéral allemand Actuellement en fonction …   Wikipédia en Français

  • Kurt Sauer — Vereinigte Staaten Kurt Sauer Personenbezogene Informationen Geburtsdatum 16. Januar 1981 Geburtsort St. Cloud …   Deutsch Wikipedia

  • Joachim Sauer — (born April 19, 1949) is a German quantum chemist, full professor at the Humboldt University of Berlin. He is the husband of the Chancellor of Germany, Angela Merkel. Scientific career Sauer studied chemistry from 1967 to 1972 at the Humboldt… …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/Sau — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Katja Stuke — (* 1968) ist eine deutsche Fotografin. Stuke lebt und arbeitet in Düsseldorf. 1988 bis 1993 studierte sie visuelle Kommunikation in Düsseldorf, Schwerpunkte Typografie, Fotografie/Film. 1993 bis 1998 arbeitet sie bei Michael Schirner. Gemeinsam… …   Deutsch Wikipedia

  • Künstlerhaus Lukas — Das Künstlerhaus Lukas in Ahrenshoop ist eines der ältesten Künstlerhäuser in Deutschland; es ist ein Ort kulturellen Austauschs und steht Künstlern als Stipendiaten Haus zur Verfügung. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte und Trägerschaft 2 Aufgaben… …   Deutsch Wikipedia

  • Jens Liebchen — (* 1970 in Bonn) ist ein deutscher Fotograf. Liebchen studierte von 1992 bis 1995 Ethnologie an der Freien Universität in Berlin. Seit 1995 arbeitet er freiberuflich als Fotograf. Seine Fotos wurden unter anderem in der New York Times, von… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste deutscher Jazzmusiker — Die Liste von Jazzmusikern in Deutschland soll keineswegs zu einer Art Branchenverzeichnis werden, in die jede Musikerin bzw. jeder Musiker eingetragen wird, der einmal Jazz gespielt hat. Sie ist aber selbstverständlich offen für bekannte Musiker …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”