Adrian Wagner
Adrian Wagner
Adrian Wagner 02.jpg

Adrian Wagner
am 9. September 2007 in der Kölnarena

Spielerinformationen
Spitzname „Addi[1]
Geburtstag 23. April 1978
Geburtsort Hamburg, Deutschland
Staatsbürgerschaft DeutscherDeutscher deutsch
Körpergröße 1,91 m
Spielposition Linksaußen
Wurfhand rechts
Vereinsinformationen
Verein VfL Bad Schwartau
Trikotnummer 11
Vereine in der Jugend
  von – bis Verein
19901996 DeutschlandDeutschland AMTV Hamburg
Vereine als Aktiver
  von – bis Verein
19962003 DeutschlandDeutschland VfL Bad Schwartau/HSV Hamburg
20032006 DeutschlandDeutschland THW Kiel
20062007 DeutschlandDeutschland TSV Bayer Dormagen
20072011 DeutschlandDeutschland VfL Gummersbach
2011 DeutschlandDeutschland VfL Bad Schwartau
Nationalmannschaft
Debüt am 7. Mai 1999
            gegen Belgien in Hasselt
  Spiele (Tore)
DeutschlandDeutschland Deutschland 25 (25)[2]

Stand: 26. August 2011

Adrian Wagner

Adrian Wagner (* 23. April 1978 in Hamburg) ist ein deutscher Handballspieler und -trainer. Er spielt zurzeit als Linksaußen beim VfL Bad Schwartau.

Das Handballspielen erlernte „Addi“ seit 1990 beim AMTV Hamburg, wo er gleich als großes Talent auffiel. Seine Profikarriere begann er im Jahre 1996 beim VfL Bad Schwartau, dessen Lizenz später vom HSV Hamburg übernommen wurde. Danach wechselte er zum THW Kiel, konnte sich aber nicht gegen die starke Konkurrenz durchsetzen. Von dort wechselte er in die 2. Liga zum TSV Bayer Dormagen. Ab dem 1. September 2007 spielte Wagner für den VfL Gummersbach, bei dem er einen Vertrag bis 2012 besaß. Im Sommer 2011 löste Wagner jedoch vorzeitig seinen Vertrag auf und kehrte zum VfL Bad Schwartau zurück.

Sein Debüt in der Nationalmannschaft gab er am 7. Mai 1999. Die deutsche Nationalmannschaft spielte gegen Belgien. Seitdem kam er 25 Mal zum Einsatz und hat 25 Tore geworfen. Dem aktuellen Kader von Heiner Brand gehört er allerdings nicht an.

Seit 2011 ist Adrian Wagner beim Aufbau einer Handball-Akademie in Hamburg engagiert, wo er als Trainer arbeitet. Zusätzlich übernahm er 2011 ein Co-Traineramt im Auswahlbereich der Hamburger Auswahl.[3]

Erfolge

  • Deutscher Meister 2005, 2006 mit dem THW Kiel
  • EHF-Pokalsieger 2004 mit dem THW Kiel
  • EHF-Pokalsieger 2009 mit dem VfL Gummersbach
  • Deutscher Pokalsieger 2001 mit dem VfL Bad Schwartau
  • Europapokalsieger der Pokalsieger 2010 und 2011 mit dem VfL Gummersbach

Weblinks

 Commons: Adrian Wagner – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. thw-provinzial.de: Adrian Wagner, abgerufen am 15. September 2007
  2. DHB-Datenbank: Adrian Wagner (alle Länderspiele und Tore)
  3. Adrian Wagner über Hamburg, Bad Schwartau und das Projekt "Handball-Akademie"

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Wagner (Familienname) — Wagner ist ein deutscher Familienname. Herkunft und Bedeutung Berufsname vom Beruf des Wagners (Wagenmachers). Varianten Im niederdeutschen Raum verbreitete Varianten sind Wegner und Wegener. Daneben gibt es noch die Varianten Wahner, Wehner und… …   Deutsch Wikipedia

  • Adrian Eröd — (* 1970 in Wien) ist ein österreichischer Opernsänger mit der Stimmlage Bariton. Er ist der Sohn des ungarischstämmigen Komponisten Iván Eröd, seine Mutter, Marie Luce Guy, stammt aus Frankreich. Werdegang Nach seinem Studium bei Walter Berry und …   Deutsch Wikipedia

  • Adrian Steger — (* 27. März oder 28. März 1623 in Leipzig; † 19. August 1700 ebenda) war ein kursächsischer Jurist und zwischen 1686 und 1698 insgesamt sechsmal Bürgermeister der Stadt Leipzig. Werdegang Steger studierte Rechtswissenschaften an der Universität… …   Deutsch Wikipedia

  • Adrian Leverkühn — Erstdruck 1947 als Vorzugs ausgabe in einer Auflage von 68 Exemplaren Erstausgabe 1947 für den Handel Doktor Faustus. Das Leben des deutschen Tonsetzer …   Deutsch Wikipedia

  • Adrian Gonzalez (baseball) — Cet article concerne le joueur de baseball. Pour le joueur de football, voir Adrián González. Pour le patronyme, voir González. Adrian Gonzalez …   Wikipédia en Français

  • Adrian Boult — Sir Adrian Cedric Boult CH (8 April 1889 ndash; 22 February 1983) was an English conductor.BiographyBoult was born in Chester and educated at Westminster School and Christ Church, Oxford. As a schoolboy, he was introduced to the world of music by …   Wikipedia

  • Wagner — This ancient German Dutch Swiss surname is of occupational origins. It derives from the Olde High German word wagen , and as such was a metonymic for either a maker of horse drawn vehicles or possibly a transport contractor. Clearly being a… …   Surnames reference

  • Adrian Boult — Sir Adrian Cedric Boult (8 de abril de 1889 22 de febrero de 1983) fue un director de orquesta británico. Contenido 1 Biografía 2 Carrera 2.1 Birmingham y la BBC …   Wikipedia Español

  • Carl Friedrich Wagner — (* 4. Mai 1891 in Hamburg; † 1981) war ein weit über Hamburg hinaus bekannter Lehrer und Reformpädagoge an der Hamburger Versuchsschule Telemannstraße 10. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Wirken 2 Literatur 2.1 Carl Friedrich Wagner …   Deutsch Wikipedia

  • Julius Wagner-Jauregg — est un médecin neurologue et psychiatre autrichien, né le 7 mars 1857 à Wels (Haute Autriche) et mort le 27 septembre 1940 à Vienne (Autriche)), lauréat en 1927 du prix Nobel de phy …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”