Adrien-Maurice de Noailles
Adrien-Maurice de Noailles, Portrait von Eloi Firmin Féron, 1834

Adrien-Maurice, 3. duc de Noailles (* 29. September 1678 in Paris; † 24. Juni 1766 ebenda)[1] war Marschall von Frankreich und stammte aus der alten französischen Adelsfamilie Noailles.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Adrien-Maurice war der älteste Sohn des Marschalls Anne-Jules de Noailles. Er befehligte im Spanischen Erbfolgekrieg ein französisches Armeekorps in Spanien, eroberte 1710 Girona und wurde 1711 von Philipp V. zum spanischen Granden erhoben.

Während der Regentschaft des Herzogs von Orléans an die Spitze des zerrütteten Finanzwesens gestellt, griff er zu den gewaltsamen Maßregeln der alten Finanzmänner, musste als Gegner des Schotten John Law 1718 seine Stelle an Marc-René de Voyer de Paulmy d’Argenson abtreten und zog sich, durch Guillaume Dubois vom Hofe verdrängt, ins Privatleben zurück.

Erst 1733 im Polnischen Thronfolgekrieg erhielt er wieder ein Kommando am Rhein. Noailles eroberte die Linien von Ettlingen, besetzte Worms und erhielt nach dem Tode des Marschalls Berwick vor Philippsburg den Oberbefehl nebst dem Marschallstab.

1735 vertrieb er an der Spitze der sardinischen Truppen die Kaiserlichen aus Italien. Im österreichischen Erbfolgekrieg erlitt er in der Schlacht bei Dettingen am 27. Juni von der pragmatischen Armee eine Niederlage, vertauschte darauf sein Kommando mit einer Anstellung im Staatsrat und brachte die Leitung aller auswärtigen Verhältnisse in seine Hand.

1746 übernahm er eine Sendung an den spanischen Hof, den er wieder mit Frankreich aussöhnte. Seit 1755 zurückgezogen lebend, starb er am 24. Juni 1766.

Einen Auszug aus seinen Memoires gab Millot (Maastricht 1777) heraus; die Correspondance de Louis XV et du maréchal de Noailles veröffentlichte Rousset (Par. 1865, 2 Bände).

Sein ältester Sohn war der Marschall Louis de Noailles, sein jüngerer Sohn der Marschall Philippe de Noailles, duc de Mouchy.

Literatur

  • Françoise Bayard, Joël Felix, Philippe Hamon: Dictionnaire des surintendants et contrôleurs généraux des finances. Comité pour l’Histoire Économique et Financière de la France, Paris 2000, ISBN 2-11-090091-1.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Die kleine Enzyklopädie, Encyclios-Verlag, Zürich, 1950, Band 2, Seite 259


Vorgänger Amt Nachfolger
Jean-Jacques Amelot de Chaillou Außenminister von Frankreich
26. April 1744–19. November 1744
René-Louis de Voyer de Paulmy, marquis d’Argenson


Vorgänger Amt Nachfolger
Nicolas Desmarets Präsident des Finanzrats
1. Oktober 1715–28. Januar 1718
Marc-René de Voyer de Paulmy d’Argenson

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Adrien Maurice De Noailles — Naissance 29 septembre (ou 22 septembre ?) 1678 Décès 24 juin 1766 (à 88 ans) …   Wikipédia en Français

  • Adrien maurice de noailles — Naissance 29 septembre (ou 22 septembre ?) 1678 Décès 24 juin 1766 (à 88 ans) …   Wikipédia en Français

  • Adrien Maurice de Noailles — Adrien Maurice Duc de Noailles Adrien Maurice de Noailles Portrait par Eloi Firmin Féron, 1834 Naissance …   Wikipédia en Français

  • Adrien Maurice de Noailles — Adrien Maurice de Noailles. Retrato por Eloi Firmin Féron, 1834 Mariscal de Francia …   Wikipedia Español

  • Adrien Maurice, duc de Noailles — Adrien Maurice de Noailles, Portrait von Eloi Firmin Feron, 1834 Adrien Maurice, 3. duc de Noailles (* 29. September 1678 in Paris; † 24. Juni 1766 ebenda)[1] war Marschall von Frankreich und stammte aus der alten französischen Adelsfamilie …   Deutsch Wikipedia

  • Adrien-Maurice, 3rd duc de Noailles — (September 29, 1678 ndash;June 24, 1766) was a French aristocrat and soldier. BiographySon of Anne Jules, 2nd duc de Noailles, he inherited the title duc de Noailles on his father s death in 1708.He fought in the War of the Spanish Succession… …   Wikipedia

  • Adrien-Maurice-Victurnien-Mathieu, 8th duc de Noailles — (22 September 1869 ndash; 23 October 1953), son of Jules Charles Victurnien, 7th duc de Noailles, acceded to the title of duc de Noailles on his father s death in 1895. He was succeeded by his nephew, François, 9th duc de Noailles …   Wikipedia

  • Noailles, Adrien-Maurice, 3e duc de — ▪ French duke born Sept. 29, 1678, Paris died June 24, 1766, Paris       the third duc de Noailles, son of Anne Jules of Noailles; he served in all the most important wars of the reign of Louis XV in Italy and Germany and became a marshal in 1734 …   Universalium

  • Anne-Jules de Noailles — Portrait par Hyacinthe Rigaud Grenoble, musée des Beaux arts Naissance 5  …   Wikipédia en Français

  • Anne Jules De Noailles — Portrait en pied d Anne Jules de Noailles d après celui peint par Hyacinthe Rigaud en 1691. Copie actuellement conservée au musée National militaire des Invalides à Paris …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”