Adrien Finck

Adrien Finck (* 1930 in Hagenbach (Sundgau); † Juni 2008) war ein elsässischer Schriftsteller und Hochschullehrer.

Finck studierte an den Universitäten Straßburg und Paris. 1973 erhielt er einen Ruf auf eine Professur für deutsche und elsässische Literatur an der Universität Straßburg. Sein Forschungsschwerpunkt war die elsässische Literatur. Daneben hat er vor allem Arbeiten zu Werken von Georg Trakl, Friedrich Hölderlin und Rainer Maria Rilke veröffentlicht.

Adrien Finck hat sich auch mit einer Reihe von Gedichten im elsässischen Dialekt hervorgetan.

Mitgliedschaften und Ehrungen

Schriften

  • Nachrichten aus dem Elsass - Hildesheim : Olms (1977)
  • Nachrichten aus dem Alemannischen - Hildesheim : Olms (1979)
  • La Poésie en Alsace depuis 1945, anthologie trilingue de la poésie contemporaine en Alsace - Saverne : Ensemble artistique des Vosges du Nord (1979)
  • Mülmüsik - Kehl : Morstadt (1980)
  • In dieser Sprache - Hildesheim : Olms (1981)
  • Handschrift - Kehl : Morstadt (1982)
  • Der Sprachlose - Kehl : Morstadt (1985)
  • Neue Nachrichten aus dem Elsass - Hildesheim : Olms (1985)
  • Littérature alsacienne, XXè siècle - Strasbourg : SALDE (1990)
  • Langue de plaisir - Mundolsheim : APEPLA (1988)
  • Lire Claude Vigée - Strasbourg : CRDP Strasbourg (1990)
  • „Geistiges Elsässertum“. Beiträge zur deutsch-französischen Kultur. Landau, Pfälzische Verlagsanstalt, Mit fotografischen Abbildungen von Uwe Seyl. 127 S. (1992).
  • Gedichte - Strasbourg : Oberlin (1994)
  • Käskidi. allmende No. 40/41:79-80. (1994)
  • René Schickelé - Strasbourg : Société alsacienne et lorraine de diffusion et d’édition (1999)
  • Claude Vigée, un témoignage alsacien - Strasbourg : La Nuée bleue (2001)
  • Elsässische Literatur heute. allmende No. 73 : 101-106 (2004)
  • „ewwe dorum, drotzdemm, drotzdemm“ - Gegenwarts- und Zukunftsperspektiven der elsässischen Literatur. allmende No. 76:51-55. (2005)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Finck — ist eine Schreibvariante von Fink und der Familienname folgender Personen: Adrien Finck (1930–2008), Elsässischer Schriftsteller und Hochschulprofessor Albert Finck (1895–1956), deutscher Politiker Albrecht Konrad Finck von Finckenstein… …   Deutsch Wikipedia

  • Adrien — ist als die französische Form von Adrian ein französischer männlicher Vorname.[1][2] Zur Herkunft und Bedeutung des Namens siehe hier. Eine weibliche Form des Vornamens ist Adrienne.[3] Inhaltsverzeichnis 1 Bekannte Namensträger …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Fi — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • René Schickele — Naissance 4 août 1883 Obernai,  Empire allemand Décès 31 janvier 1940 Vence, Alpes Maritimes …   Wikipédia en Français

  • Alemannische Sprache — Westoberdeutsche / alemannische Dialekte Gesprochen in autochthon in: Schweiz, Deutschland, Frankreich, Österreich, Liechtenstein und Italien Sprecher etwa 10 Millionen (unterschiedliche Dialektkenntnisse) Linguistisch …   Deutsch Wikipedia

  • Alemannischer Dialekt — Westoberdeutsche / alemannische Dialekte Gesprochen in autochthon in: Schweiz, Deutschland, Frankreich, Österreich, Liechtenstein und Italien Sprecher etwa 10 Millionen (unterschiedliche Dialektkenntnisse) Linguistisch …   Deutsch Wikipedia

  • Drexel-Preis — Die Joseph E. Drexel Stiftung wurde 1956 aus Anlass des 60. Geburtstages des Verlegers der Nürnberger Nachrichten, Joseph E. Drexel, gegründet. Sie verlieh den Joseph E. Drexel Preis auf dem Gebiet des Pressewesens und der Publizistik.… …   Deutsch Wikipedia

  • Joseph-E.-Drexel-Preis — Die Joseph E. Drexel Stiftung wurde 1956 aus Anlass des 60. Geburtstages des Verlegers der Nürnberger Nachrichten, Joseph E. Drexel, gegründet. Sie verlieh den Joseph E. Drexel Preis auf dem Gebiet des Pressewesens und der Publizistik.… …   Deutsch Wikipedia

  • Westoberdeutsch — Westoberdeutsche / alemannische Dialekte Gesprochen in autochthon in: Schweiz, Deutschland, Frankreich, Österreich, Liechtenstein und Italien Sprecher etwa 10 Millionen (unterschiedliche Dialektkenntnisse) Linguistisch …   Deutsch Wikipedia

  • Alemannische Dialekte — Westoberdeutsche / alemannische Dialekte Gesprochen in autochthon in: Schweiz, Deutschland, Frankreich (Elsass), Österreich, Liechtenstein, Italien (Piemont) und Venezuela (Colonia Tovar) Sprecher …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”