Adsorptionschromatographie

Die Adsorptionschromatographie, in der Standardsprache auch Adsorptionschromatografie, ist ein spezielles Chromatographie-Verfahren, bei der die stationäre Phase ein Adsorbens ist. Die Auftrennung erfolgt durch wiederholte Adsorption und Desorption.

Beim Adsorptionsvorgang lagert sich ein mit der mobilen Phase herangetragener Stoff an der Oberfläche der festen, stationären Phase ab. Für die Adsorption können relativ schwache physikalische Kräfte (Van-der-Waals-Kräfte) oder stärkere chemische Anziehungskräfte verantwortlich sein.

Die Van-der-Waals-Kräfte der physikalischen Adsorption haben etwa 8–40 kJ/mol. Die mathematische Beschreibung der Adsorptionsisotherme erfolgte durch Herbert Freundlich und ist streng genommen nur für den linearen Anfangsbereich gültig. Aufgrund der intensiveren Wechselwirkungen der kleineren Partikel ist deren Laufgeschwindigkeit geringer als die der größeren Partikel, da kleinere Partikel auch eine größere Oberfläche bieten.

Die chemische Adsorption beruht auf Wasserstoff-Brückenbindungen oder Ionenbeziehungen (80–600 kJ/mol). Die mathematische Beschreibung der Adsorptionsisotherme erfolgte hier durch Irving Langmuir und ist streng genommen nur für eine monomolekulare Bedeckung der stationären Phase gültig.

Wichtig für die chromatographische Trennung ist, dass die Kräfte bei diesen Grenzflächenreaktionen nicht zu stark sind und die Vorgänge umkehrbar („reversibel“) bis zur Gleichgewichtseinstellung ablaufen.

Adsorptionsgleichgewichte sind abhängig von der Konzentration der adsorbierbaren Stoffe in der mobilen Phase, von der Temperatur und vom Verhältnis der Menge an Adsorbens zur Menge der adsorbierbaren Substanz.

Deshalb darf die Probe nicht zu hoch konzentriert sein (Störeffekte).


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Adsorptionschromatographie — įgertinė chromatografija statusas T sritis Standartizacija ir metrologija apibrėžtis Chromatografija, pagrįsta tiriamosios medžiagos sandų ir gėriklio sąveika. atitikmenys: angl. adsorption chromatography vok. Adsorptionschromatographie, f rus.… …   Penkiakalbis aiškinamasis metrologijos terminų žodynas

  • Adsorptionschromatographie — chromatografinė analizė statusas T sritis Standartizacija ir metrologija apibrėžtis Medžiagų tyrimo metodas, pagrįstas chromatografija. atitikmenys: angl. chromatographic analysis vok. Adsorptionschromatographie, f rus. хроматографический анализ …   Penkiakalbis aiškinamasis metrologijos terminų žodynas

  • Adsorptionschromatographie — Ad|sorp|ti|ons|chro|ma|to|gra|phie; Syn.: Flüssig fest Chromatographie (LSC): Trennverfahren, das auf der unterschiedlichen Adsorbierbarkeit (↑ Adsorption) der versch., in Lsg. vorliegenden Stoffe eines Gemisches am ↑ Adsorbens beruht …   Universal-Lexikon

  • Gas-Adsorptionschromatographie — dujų įgertinė chromatografija statusas T sritis Standartizacija ir metrologija apibrėžtis Chromatografija, kai judanti fazė – dujos, nejudanti – kietasis tūrinis gėriklis. atitikmenys: angl. gas adsorption chromatography; gas solid chromatography …   Penkiakalbis aiškinamasis metrologijos terminų žodynas

  • Gas-Adsorptionschromatographie — Gas Ad|sorp|ti|ons|chro|ma|to|gra|phie ↑ Gaschromatographie …   Universal-Lexikon

  • Chromatographie — Chromatographie, Chromatografie (griechisch, zu deutsch Farbenschreiben) wird in der Chemie ein Verfahren genannt, dass die Auftrennung eines Stoffgemisches durch unterschiedliche Verteilung seiner Einzelbestandteile zwischen einer stationären… …   Deutsch Wikipedia

  • Gaschromatographie — Gas|chro|ma|to|gra|phie 〈[ kro ] f. 19; Abk.: GC〉 = Gaschromatografie * * * Gas|chro|ma|to|gra|phie; Abk.: GC: zur analytischen oder präparativen Trennung gasförmiger oder leicht u. unzersetzt verdampfbarer Stoffe entwickeltes Verfahren der ↑… …   Universal-Lexikon

  • Säulenchromatographie — Mit Säulenchromatographie (SC) (englisch column chromatography) bezeichnet man ein chromatographisches Trennverfahren, bei dem sich definitionsgemäß die stationäre Phase in einem zylindrischem Rohr befindet. Dieses sogenannte… …   Deutsch Wikipedia

  • Flüssig-fest-Chromatographie — Flụ̈s|sig fẹst Chro|ma|to|gra|phie: svw. ↑ Adsorptionschromatographie …   Universal-Lexikon

  • Flüssigkeitschromatographie — Flụ̈s|sig|keits|chro|ma|to|gra|phie; Abk.: LC; Syn.: Flüssigchromatographie: 1) Sammelbez. für Methoden der ↑ Chromatographie, bei denen Fl. als mobile Phase zur Anwendung kommen, insbes. für Adsorptionschromatographie (Flüssig fest… …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”