Adular
Orthoklas, Orthoclas
weißer Orthoklas mit durchsichtigem Quarz
Chemische Formel K[AlSi3O8]
Mineralklasse Gerüstsilikate; Feldspatgruppe (Buddingtonit-Orthoklas-Slawsonit-Serie)
VIII/J.06-40 (nach Strunz)
76.1.1.1 (nach Dana)
Kristallsystem monoklin
Kristallklasse monoklin-prismatisch \ 2/m
Farbe farblos, weiß, grau, braun, gelb, rot, rosa
Strichfarbe weiß
Mohshärte 6 bis 6,5
Dichte (g/cm³) 2,5
Glanz Glasglanz bis Perlmuttglanz
Transparenz durchsichtig bis durchscheinend
Bruch uneben bis muschelig
Spaltbarkeit nach {001} vollkommen, nach {010} gut
Habitus prismatische und tafelige Kristalle, körnige und massige Aggregate
Häufige Kristallflächen
Zwillingsbildung Bavenoer-, Karlsbader-, Manebacher Zwillinge
Kristalloptik
Brechzahl α=1,518 β=1,522 γ=1,523-1,524
Doppelbrechung
(optische Orientierung)
Δ=0,005-0,006 ; zweiachsig negativ
Pleochroismus farblos
Weitere Eigenschaften
Chemisches Verhalten in HF und Alkalischen Laugen lösbar
Radioaktivität kaum messbar
Magnetismus nicht magnetisch

Orthoklas oder auch Orthoclas ist ein sehr häufig vorkommendes Mineral aus der Gruppe der Feldspate und der Mineralienklasse der Silikate. Es kristallisiert im monoklinen Kristallsystem mit der chemischen Formel K[AlSi3O8] und entwickelt entweder prismatische bis tafelige Kristalle oder körnige bis massige Aggregate in den je nach Varietät unterschiedlichen Farben weiß, grau, gelb, rot und braun. Auch farblose Orthoklase sind bekannt.


Inhaltsverzeichnis

Modifikationen und Varietäten

Mondstein - roh
  • Adular (Adularia) - pseudo-orthorhombisch bzw. pseudo-trigonal. Aus hydrothermalen Lösungen auskristallisiert, vorwiegend aus alpinen Klüften bekannt. Weiß, seltener farblos - transparent. Der Begriff ist auch als Synonym für Orthoklas in Gebrauch.
    • Paradoxit
    • Valencianit
  • Mondstein - bläulich-weißer, flächenhafter Schimmer, ähnlich dem des Mondes (Name!), auch als adularisieren bezeichnet; wird bei Schmucksteinen durch Cabochon-Schliff besonders betont

Bildung und Fundorte

Orthoklas ist ein typisches, gesteinsbildendes Mineral und bildet sich entweder magmatisch in Granit, Pegmatit, Rhyolit, Syenit und Trachyt oder metamorph in Orthogneis, Migmatit und anderen.

Fundorte sind unter anderem in Hagendorf in Deutschland, Elba in Italien, Itrongay in Madagaskar, Strzegom in Polen, Loket und Karlovy Vary in Tschechien, Kalifornien und South Dakota in den USA.

Verwendung

Orthoklas wird in der Glas-, Keramik- und Pharmaindustrie gebraucht. Die Varietät Mondstein findet Verwendung als Schmuckstein.


Siehe auch

Systematik der Minerale, Liste der Minerale Plagioklas

Literatur

  • Edition Dörfler: Mineralien Enzyklopädie, Nebel Verlag, ISBN 3-89555-076-0

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • adular — adulár s. n., pl. aduláre Trimis de siveco, 10.08.2004. Sursa: Dicţionar ortografic  ADULÁR s.n. (geol.) Varietate de ortoză, transparentă, incoloră, cu reflexe argintii. [< fr. adulaire]. Trimis de LauraGellner, 20.10.2004. Sursa: DN … …   Dicționar Român

  • Adular — (Саас Фе,Швейцария) Категория отеля: 3 звездочный отель Адрес: Mischistrasse 43, 3906 Саас Фе …   Каталог отелей

  • adular — Se conjuga como: amar Infinitivo: Gerundio: Participio: adular adulando adulado     Indicativo   presente imperfecto pretérito futuro condicional yo tú él, ella, Ud. nosotros vosotros ellos, ellas, Uds. adulo adulas adula adulamos aduláis adulan… …   Wordreference Spanish Conjugations Dictionary

  • adular — adùlār m <G adulára> DEFINICIJA min. vrsta kalijskog glinenca; ukrasni kamen ETIMOLOGIJA prema prijevoju Mons Adular (današnji St. Gotthard) gdje ga ima u silikatnom kamencu …   Hrvatski jezični portal

  • Adular — Adular, farbloser, wasserheller Kali Feldspath (Orthoklas), er hat Perlmutterglanz u. opalisirt zuweilen; s. Feldspath …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Adular — Adular, Mineral, s. Orthoklas …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Adular — Adular, s. Feldspat …   Lexikon der gesamten Technik

  • Adular — Adulār, reinste Varietät des monoklinen Kalifeldspates (Orthoklases), in den Alpen (St. Gotthard), auf Ceylon etc. als Schmuckstein (Mondstein, Fisch oder Wolfsauge, ceylonischer Opal oder Wasseropal) benutzt [Tafel: Edelsteine II, 38] …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Adular — Adular, opalisirender Feldspath, besteht aus dreifach kieselsaurer Thonerde mit dreifach kieselsaurem Kali; hat ein Spec. Gew. von 2,5 bis 2,58; kommt derb und krystallisirt in krystallischen Gesteinen der Alpen Tyrols, der Schweiz, Salzburgs,… …   Herders Conversations-Lexikon

  • adular — v. tr. Lisonjear servilmente …   Dicionário da Língua Portuguesa

  • adular — verbo transitivo 1. Alabar (una persona) [a otra persona] excesiva e interesadamente: Adula a sus jefes para conseguir un ascenso. Me adulas con esas opiniones, pero creo que exageras. Sinónimo: lisonjear …   Diccionario Salamanca de la Lengua Española

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”