Advanced Crew Escape Suit
Der russische Raumfahrer Juri Lontschakow trägt einen ACES

Der Advanced Crew Escape Suit bzw. ACES (englisch für Weiterentwickelter Besatzungsrettungsanzug) ist ein Druckanzug, der seit der Wiederaufnahme des Shuttle-Programmes nach der Challenger-Katastrophe von allen Raumfahrern an Bord der US-amerikanischen Space Shuttles während Start und Landung der Raumfähren getragen wird. Der Anzug ist eine Weiterentwicklung der Druckanzüge der SR-71-, X-15- und U-2-Piloten sowie des Launch-entry Suits der NASA. Die Anzüge werden von der David Clark Company in Worcester (Massachusetts) hergestellt.

Aufbau

Der heutige ACES der Shuttlebesatzungen ist vom Design her ähnlich der Anzüge der im Gemini-Programm zwischen 1965 und 1966 verwendeten und der Apollo-1-Anzüge von 1967.[1]

Der ACE-Anzug besteht aus folgenden Teilen:

  • einem einteiligen Druckanzug mit integrierter Druckmembran und Belüftungssystem. Sauerstoff wird über eine Verbindung an der linken Hüfte und weiter zum Helm über ein spezielles Ventil im Verbindungsring im Nacken zugeführt. Helm und Handschuhe werden mit grau-metallischen Schnellverbindungsringen mit dem Anzug verbunden. Das Außengewebe besteht aus Nomex in der Farbe International Orange. Diese Farbe soll die Suche nach Raumfahrern etwa bei einer Notwasserung erleichtern.
  • einem Helm mit einem feststellbaren Visier und einem schwarzen Sonnenschutz darüber. Eine Kommunikationshaube wird unter dem Helm getragen. Diese Haube ist bräunlich und identisch mit der der russischen Sokol-Raumanzüge. Ältere Anzüge hatten weiße Hauben. Die Haube wird über einen Stecker im Inneren des Helms mit dem Kommunikationssystem des Space Shuttles verbunden. Ein Entlüftungsventil am hinteren Teil des Helms erlaubt das Ablassen von Kohlenstoffdioxid. Die durchsichtige Frontscheibe wird mit einem Verriegelungsmechanismus geschlossen, der auch mit Handschuhen einfach bedient werden kann.
  • zwei Handschuhen, die wie der Helm mit einem Verschlussring befestigt werden. Sie haben dieselbe Farbe wie der restliche Anzug. Die Innenfläche der Handschuhe ist texturisiert, um die Bedienung der Schalter und der Steuerung der Raumfähre zu erleichtern.
  • zwei schwarze Fallschirmspringerstiefel aus Leder mit Reißverschlüssen.
  • einem Überlebensrucksack, der vor dem Besteigen des Orbiters angelegt wird. Dieser enthält unter anderem einen Fallschirm mit acht Meter Durchmesser, ein aufblasbares Schlauchboot sowie eine Notration Trinkwasser (zwei Liter).

Quellen

  1. Kenneth S.Thomas, Harold J. McMean: US Spacesuits. Springer, Berlin Heidelberg New York, ISBN 0-387-27919-91.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Advanced Crew Escape Suit — The Advanced Crew Escape Suit, or ACES, is a full pressure suit currently worn by all Space Shuttle crews for the ascent and entry portions of flight. The suit is a direct descendant of the U.S. Air Force high altitude pressure suits worn by the… …   Wikipedia

  • Advanced Crew Escape Suit — El astronauta Yuri Lonchakov vistiendo un traje ACES. Advanced Crew Escape Suit ó ACES (denominado S1035 por su fabricante, David Clark es un traje espacial utilizado en el transbordador y que reemplazó al traje LES (Launch/Entry Suit) a partir… …   Wikipedia Español

  • Crew Return Vehicle — ISS Crew Return Vehicle – CRV (X 38 Prototype) Operator NASA The Crew Return Vehicle (CRV), sometimes referred to as the Assured Crew Return Vehicle (ACRV), is the proposed lifeboat or escape module for the International Spa …   Wikipedia

  • Crew Exploration Vehicle — This page refers to initial design, for current version see: Multi Purpose Crew Vehicle. CEV initial concept in Lockheed Martin design, showing delta wing crew module (at right), with a mission module and propulsion stage (with rocket engines)… …   Wikipedia

  • Constellation Space Suit — Project Constellation space suits. Configuration One suit at left, Configuration Two suit at right. The Constellation Space Suit was a planned full pressure suit system that would have served as an intra vehicular activity (IVA) and Extra… …   Wikipedia

  • Space suit — A space suit is a complex system of garments, equipment and environmental systems designed to keep a person alive and comfortable in the harsh environment of outer space. This applies to extra vehicular activity (EVA) outside spacecraft orbiting… …   Wikipedia

  • Pressure suit — A pressure suit is a protective suit worn by high altitude pilots who may fly at altitudes where the air pressure is too low for an unprotected person to survive, even breathing pure oxygen at positive pressure. Such suits may be either full… …   Wikipedia

  • Space activity suit — The Space Activity Suit developed by Paul Webb and built under a NASA project. The image shows the complete multi layer suit and positive pressure helmet, lacking only the backpack. (taken 1971) A space activity suit is a kind of spacesuit which… …   Wikipedia

  • Orlan space suit — Cosmonaut Maksim Surayev next to two Orlan MK models An Orlan space suit (Russian: Орлан meaning sea eagle) is a series of semi rigid one piece space suit models designed and built by NPP Zvezda. They have been used for spacewalks (EVAs) in the… …   Wikipedia

  • Mark III (space suit) — The Mark III suit during field testing The Mark III or MK III (H 1) is a NASA space suit technology demonstrator built by ILC Dover. While heavier than other suits (at 59 kilograms (130 lb), with a 15 kilograms (33 lb) Primary Life… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”