Advanced Land Observing Satellit
Advanced Land Observing Satellite (ALOS)
Typ: Erdbeobachtungssatellit
Land: Japan
Behörde: JAXA
NSSDC ID: 2006-002A[1]
Missionsdaten
Masse: 4 t
Start: 24. Januar 2006
Startplatz: Tanegashima Space Center
Trägerrakete: H-IIA F8
Status: 22. April 2011: Ausfall
Bahndaten
Umlaufzeit: min
Bahnneigung: 98,16 °
Apogäum: 691.65km
Perigäum: 691.65km

Der Advanced Land Observing Satellite, kurz: ALOS, nach dem Start umbenannt in Daichi, ist ein japanischer Erdbeobachtungs-Satellit, der die Erde auf einer sonnensynchronen Bahn umkreist. Er liefert Daten für die Kartographie, den Umweltschutz und die Bewältigung von Katastrophen. Mit ALOS nimmt Japan an der Internationalen Charta für Weltraum und Naturkatastrophen teil.

Aus unbekannter Ursache fiel am 22. April 2011 die Spannungsversorgung aus und der Satellit war nicht mehr ansprechbar.[2]

Inhaltsverzeichnis

Daten

Die Energieversorgung beträgt 7 kW (End of Life), damit ist eine Lebensdauer von 3 bis 5 Jahren geplant. Der Satellit überfliegt in einem Zyklus von 3 Tagen dieselben Orte. Als Lageregelungsgenauigkeit werden mit Ground Control Points 2.0 × 10-4° angegeben, die Orbitpositionsgenauigkeit soll offline 1 m betragen. Die von den Optiken gewonnenen Daten werden auf einen Onboard-Datenspeicher mit 90 Gb übertragen, verwendet wird ein Solid-state Datenrekorder. Bei der Übertragung via Data Relay Technology Satellite wird eine Datenrate von 240 Mbps erreicht; die Direktübertragung leistet die Hälfte.

Geräte

Der Satellit hat 3 Instrumente an Bord:

  • PRISM für Stereoaufnahmen
    - Panchromatic Remote-sensing Instrument for Stereo-Mapping
    • Spektralband 0,52 - 0,77 μm
    • Anzahl der Optiken: 3 (Nadir/Forward/Backward)
    • Breiten-Höhen-Verhältnis: 1,0 (Forward/Backward)
    • S/N: > 70 = 18 dB
    • MTF: >0.2
    • Ortsauflösung am Boden: 2,5 m
    • Swath Breite: 35 km (Triplet mode), 70 km (Nadir Only, Wide swath mode)
    • Pointing Winkel +-1,5 deg (Triplet mode)
  • das Radiometer AVNIR-2
    - Advanced Visible and Near Infrared Radiometer Typ 2
    • Spektralband(μm) Band1 : 0.42 - 0.50, Band2 : 0.52 - 0.60, Band3 : 0.61 - 0.69, Band4 : 0.76 - 0.89
    • S/N: >200 (23 dB)
    • MTF: >0.2
    • Auflösung: 10 m( bei Nadir Pointing)
    • Swath-Breite: 70 km (bei Nadir Pointing)
    • Pointing-Winkel: +-44 deg.
  • das L-Band-Radar PalSAR
    - Phased Array L-Band Synthetic Aperture Radar
    • im hochauflösenden Modus:
      • Frequenz: L-band (1,27 GHz, entsprechend 23,6 cm Wellenlänge)
      • Polarisation HH, VV, HH&HV, VV&VH
      • Auflösung: 10 m
      • Swath Breite: 70 km
      • Off-nadir Winkel: 10-51°
    • im ScanSAR-Modus:
      • Frequenz: L-band (1,27 GHz)
      • Polarisation: HH, VV
      • Auflösung: 100 m
      • Swath-Breite: 250-350 km
      • Off-nadir-Winkel: 10-51°

Einzelnachweise

  1. NSSDC Master Catalog Search
  2. Japan’s ALOS Craft Hit by Power Glitch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Earth Observing System — Das Earth Observing System (englisch für Erdbeobachtungssystem), kurz EOS, ist ein Forschungsprogramm der NASA, zu dem eine Reihe künstlicher Satelliten mit wissenschaftlichen Instrumenten im Erdorbit gehören. Diese Erdbeobachtungssatelliten… …   Deutsch Wikipedia

  • Aqua (Satellit) — Aqua Typ: Forschungssatellit Land: USA Behörde: NASA …   Deutsch Wikipedia

  • NASDA — Kibō Modul für die ISS Satellit Astro E2 Die Japan Aerospace Exploration Agency (JAXA; jap. 宇宙航空研究開発機構 Uchū Kōkū Kenkyū Kaihatsu Kikō) ist die japan …   Deutsch Wikipedia

  • Japan Aerospace Exploration Agency — H II, H IIA und H IIB …   Deutsch Wikipedia

  • Alos — ist der Name folgender Orte: Alos (Ariège), Gemeinde im Département Ariège, Frankreich Alos (Tarn), Gemeinde im Département Tarn, Frankreich Alos (Griechenland) Alos Sibas Abense, Gemeinde im Département Pyrénées Atlantiques, Frankreich ALOS… …   Deutsch Wikipedia

  • ALOS — Advanced Land Observing Satellite Typ: Erdbeobachtungssatellit Land (Organisation): Japan (JAXA) NSSDC ID: 2006 002A …   Deutsch Wikipedia

  • Daichi — Advanced Land Observing Satellite Typ: Erdbeobachtungssatellit Land (Organisation): Japan (JAXA) NSSDC ID: 2006 002A …   Deutsch Wikipedia

  • Erdbeobachtungssystem — Das Earth Observing System (englisch für Erdbeobachtungssystem), kurz EOS, ist ein Forschungsprogramm der NASA, zu dem eine Reihe künstlicher Satelliten mit wissenschaftlichen Instrumenten im Erdorbit gehören. Diese Erdbeobachtungssatelliten… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Erdbeobachtungssatelliten — Das ist die Liste der Erdbeobachtungssatelliten. Chronologische Übersicht (unvollständig) Inhaltsverzeichnis: 1960er · 1970er · 1980er · 1990er · 2000er · 2010er Startdatum Mission Bild Organisation (Land) Bemerkung 1960er …   Deutsch Wikipedia

  • New Millennium Program — Raumsonde Deep Space 1 die erste Mission des New Millennium Programs (NASA) …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”