Advanced Peer-to-Peer Networking (SNA)

Advanced Peer-to-Peer Networking (APPN) ist eine Erweiterung der Systems Network Architecture (SNA)-Protokollsuite von IBM aus dem Jahre 1985.

Im Gegensatz zum 'klassischen' SNA (Subarea-SNA), in dem die Kommunikation zwischen zwei Systemen nur unter der Kontrolle einer zentralen Instanz (Mainframe mit SNA-Software, z.B. VTAM) möglich war (sogenannte 'abhängige Logical Units (dependent LUs))', verfolgt APPN den Ansatz der Kommunikation zwischen gleichberechtigten Partnern (Peers), die ohne einen zentralen Steuermechanismus SNA-Verbindungen miteinander aufbauen konnten ('unabhängige Logical Units').

Begünstigt wurde der Entwurf von APPN durch die seit der Einführung von SNA im Jahre 1974 stetig gestiegene Rechnerleistung auf der Endgeräte-Seite. Sah der klassische SNA-Entwurf noch 'dumme' Bildschirm- und Druckerterminals vor, so waren zwischenzeitlich immer mehr multifunktionale Systeme im Einsatz, auf denen die Terminal-Emulation nur noch einer von vielen Tasks war. Damit konnten diesen Systemen zusätzliche Aufgaben wie das selbständige Vermitteln von LU-LU-Sitzungen und das Aushandeln der optimalen Verbindung (Routing) übertragen werden.

APPN fand bei seiner Einführung zunächst nur wenig Beachtung, da es ausschließlich auf dem LU-Type 6.2 (APPC)-Protokoll aufsetzte. Damit war es für eine Ablösung der Mainframe-gestützten Dialoganwendungen auf der Basis des IBM 3270-Terminaltyps, historisch gewachsen 'abhängige Logical Units', ungeeignet.

Erst mit der Einführung von Dependent LU Server (auf dem Mainframe) und Dependent LU Requester (DLUS/DLUR) konnten die bislang verwendeten Terminals mit den SNA-Protokollen LU-Type  2 (3270-Bildschirmterminal), LU -Type  1 (Druckerterminal) und LU-Type  0 (frei definiert) auch im APPN-Netz, dem 'neuen SNA', vollumfänglich betrieben werden.

Seit seiner Vorstellung wurde APPN weiterentwickelt: Die Komponente High Performance Routing (HPR) unterstützt die optimale Nutzung von schnellen Leitungsverbindungen zwischen APPN-Knoten.

Die neue Flexibilität bedeutet allerdings auch eine Umgewöhnung bei der Administration: Wurden im klassischen SNA sämtliche Definitionen zentral auf dem Mainframe durchgeführt, so müssen sie im APPN-Modell verteilt erfolgen.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Advanced Peer-to-Peer Networking — (APPN) ist eine Erweiterung der Systems Network Architecture (SNA) Protokollsuite von IBM aus dem Jahre 1985. Im Gegensatz zum klassischen SNA (Subarea SNA), in dem die Kommunikation zwischen zwei Systemen nur unter der Kontrolle einer zentralen… …   Deutsch Wikipedia

  • Advanced Peer-to-Peer Networking —    Abbreviated APPN. IBM s SNA (Systems Network Architecture) protocol, based on APPC (Advanced Program to Program Communications). APPN allows nodes on the network to interact without a mainframe host computer and implements dynamic network… …   Dictionary of networking

  • IBM Advanced Peer-to-Peer Networking — Advanced Peer to Peer Networking (APPN) is an extension to the Systems Network Architecture (SNA).It includes features such as these:* distributed network control * dynamic exchange of network topology information to faster ease of connection,… …   Wikipedia

  • Abkürzungen/Computer — Dies ist eine Liste technischer Abkürzungen, die im IT Bereich verwendet werden. A [nach oben] AA Antialiasing AAA authentication, authorization and accounting, siehe Triple A System AAC Advanced Audio Coding AACS …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Abkürzungen (Computer) — Dies ist eine Liste technischer Abkürzungen, die im IT Bereich verwendet werden. A [nach oben] AA Antialiasing AAA authentication, authorization and accounting, siehe Triple A System AAC Advanced Audio Coding AACS …   Deutsch Wikipedia

  • Systems Network Architecture — (SNA), es una arquitectura de red diseñada y utilizada por IBM en 1974 para la conectividad con sus hosts o mainframe grandes ordenadores y servidores muy robustos que soportan millones de transacciones que por lo general son utilizados en bancos …   Wikipedia Español

  • APPN — Advanced Peer to Peer Networking (APPN) ist eine Erweiterung der Systems Network Architecture (SNA) Protokollsuite von IBM aus dem Jahre 1985. Im Gegensatz zum klassischen SNA (Subarea SNA), in dem die Kommunikation zwischen zwei Systemen nur… …   Deutsch Wikipedia

  • APPN — • Advanced Peer to Peer Network (IBM) • Advanced Peer to Peer Networking, SNA Feature (IBM) …   Acronyms

  • APPN —    Advanced Peer to Peer Networking (IBM); communications capabilities available within IBM s SNA that offer intermediate noderouting, dynamic network services, and improved administration …   IT glossary of terms, acronyms and abbreviations

  • IBM Systems Network Architecture — Systems Network Architecture (SNA) is IBM s proprietary networking architecture created in 1974. It is a complete protocol stack for interconnecting computers and their resources. SNA describes the protocol and is, in itself, not actually a… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”