Advanced Technologies Group AT-10

AT-10 ist ein englischer Luftschifftyp der Advanced Technologies Group (ATG).

Gedacht als Werbeträger und für die Pilotenausbildung ist das Luftschiff als 4-5-sitziges Prallluftschiff ausgeführt und soll nur das erste Schiff verschiedener Baureihen sein. Bei ihm wurden auch Erkenntnisse, die aus dem Bau des Sentinel 1000 gewonnen wurden, umgesetzt.

Die Jungfernfahrt fand am sonnigen Morgen des 28. März 2002 in Cardington statt. Dort war es im Hangar No. 1 gebaut worden. Danach folgten weitere Testflüge. Am 4. März 2004 erhielt es mit dem "Airship Special Category Certificate of Air Worthiness" die Zulassung von den englischen Luftfahrtbehörden (CAA).

Die Hülle kann von innen beleuchtet werden. Im Gegensatz zu den meisten anderen heutigen Luftschiffen besitzt das AT-10 nur ein Ballonett, das über der Gondel innerhalb der Hülle angeordnet ist.

Die Gondel wird bei diesem Schiff auch als Nutzlastmodul bezeichnet. In ihr sind die (je nach Ausführung 1 oder 2) Pilotensitze vor einer großen Scheibe für gute Übersicht angeordnet. Bis zu vier Passagiere können über eine Tür auf der linken Seite zusteigen und haben durch große Fenster ebenfalls einen guten Ausblick. Hinter dem Personenabteil befindet sich eine Toilette und die technische Ausrüstung zum Betrieb des Schiffes. Im November 2002 bestanden Pläne, weitere Schiffe dieses Typs bei der Cargolifter AG zu bauen.

Das Fahrwerk besteht aus zwei ölgedämpften Federbeinen mit Bereifung. Der Antrieb erfolgt über zwei 2-Takt-Dieselmotoren mit je 75 kW Spitzen- und 60 kW Dauerleistung. Zur besseren Manövrierbarkeit können die Luftschrauben geschwenkt werden.

Die Steuerung erfolgt über ein Fly-by-Light-System, für das auch ein Autopilot vorgesehen ist. Die Niederdruck-Pneumatik-Aktoren als Stellglieder sind wegen ihrer geringen Anfälligkeit kaum durch elektromagnetische Störeinflüsse oder Blitzschlag gefährdet.

Technische Daten

  • Hüllenvolumen: 2500 m³
  • Nutzlast: 740 kg
  • Länge: 41,4 m
  • Höhe: 13,6 m
  • Breite: 10,7 m

Gondel:

  • Länge: 4,4 m
  • Breite: Fußboden: 0,83 m, max. Breite 1,5 m
  • min. Höhe 1,86 m

Flugleistungen:

  • Reichweite: 1020 nautische Meilen bei 55,6 km/h (30 kn)
  • Flughöhe bis zu: 2743 m (9000 ft)
  • Reisegeschw.: 93 km/h (50 kn)
  • Höchstgeschwindigkeit: 111 km/h (60 kn)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • AT-10 — ist ein englischer Luftschifftyp der Advanced Technologies Group (ATG). Gedacht als Werbeträger und für die Pilotenausbildung ist das Luftschiff als 4 5 sitziges Prallluftschiff ausgeführt und soll nur das erste Schiff verschiedener Baureihen… …   Deutsch Wikipedia

  • Advanced Technologies Academy — Infobox School name = Advanced Technologies Academy principal = Karen Diamond motto = Academics Plus Technology established = 1994 type = Magnet public high school grades = 9 12 location = Las Vegas, Nevada enrollment = 1,026 (as of 2007 08)… …   Wikipedia

  • Advanced Technology Group — The Advanced Technology Group (ATG) was a corporate research laboratory at Apple Computer from 1986 to 1997. ATG was started by Larry Tesler in October 1986 to study long term research into future technologies that were beyond the time frame or… …   Wikipedia

  • ATG AT-10 — AT 10 ist ein englischer Luftschifftyp der Advanced Technologies Group (ATG). Gedacht als Werbeträger und für die Pilotenausbildung ist das Luftschiff als 4 5 sitziges Prallluftschiff ausgeführt und soll nur das erste Schiff verschiedener… …   Deutsch Wikipedia

  • AT&T — This article is about the company known as AT T since 2005 and formerly SBC. For the original AT T founded in 1885, see AT T Corporation. For the mobile telephony provider, see AT T Mobility. For other uses, see AT T (disambiguation). AT T Inc.… …   Wikipedia

  • Group Policy — Local Security Policy editor in Windows 7 Group Policy is a feature of the Microsoft Windows NT family of operating systems. Group Policy is a set of rules that control the working environment of user accounts and computer accounts. Group Policy… …   Wikipedia

  • AT&T Consumer Lease Services — Consumer Phone Services LLC, doing business as AT T Consumer Lease Services, is a Miami, FL based company managed by Alcatel Lucent, formerly Lucent Technologies. The AT T name is used under license, as the company is in no way affiliated with AT …   Wikipedia

  • Advanced Micro Devices, Inc. — Advanced Micro Devices Pour les articles homonymes, voir AMD. Logo de Advanced Micro Devices …   Wikipédia en Français

  • AT&T Mobility — AT T Wireless redirects here. For the defunct wireless provider that was merged into Cingular in 2004, see AT T Wireless Services. AT T Mobility LLC Type Private (subsidiary of AT T Inc.) Industry …   Wikipedia

  • Advanced Telecommunications Computing Architecture — [PICMG. Reference . PICMG 3.0 Revision 2.0 AdvancedTCA Base Specification. http://www.picmg.org] (ATCA or AdvancedTCA) is the largest specification effort in the history of the PCI Industrial Computer Manufacturers Group (PICMG), with more than… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”