Adventures in Babysitting
Filmdaten
Deutscher Titel: Die Nacht der Abenteuer
Originaltitel: Adventures in Babysitting
Produktionsland: USA
Erscheinungsjahr: 1987
Länge: 102 Minuten
Originalsprache: Englisch
Altersfreigabe: FSK 12
Stab
Regie: Chris Columbus
Drehbuch: David Simkins
Produktion: Debra Hill / Lynda Obst für Touchstone Pictures
Musik: Michael Kamen
Kamera: Ric Waite
Schnitt: Fredric Steinkamp / William Steinkamp
Besetzung

Die Nacht der Abenteuer ist ein US-amerikanischer Spielfilm von Chris Columbus aus dem Jahre 1987.

Das Debüt des zuvor als Drehbuchautor in Erscheinung getretenen Regisseurs handelt von einer Gruppe Teenager, die ungeplant eine turbulente Verfolgungsjagd durch das nächtliche Chicago erlebt. Die Filmkomödie feierte ihre Premiere am 19. Juni 1987 in New York und kam am 18. Februar 1988 in Deutschland zum ersten Mal in die Kinos.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Die 17-jährige Chris Parker erwartet voller Vorfreude ihre High School-Bekanntschaft Mike Todwell zu einem abendlichen Rendezvous und wird von ihm schnöde versetzt. Zur Ablenkung nimmt sie zögernd eine Bitte der befreundeten Andersons an, in einem vornehmen Vorort von Chicago auf ihre beiden minderjährigen Kinder Sara und Brad aufzupassen, während sich die Eltern bei einem geschäftlichen Empfang im Stadtzentrum aufhalten. Der 15-jährige Brad ist heimlich in Chris verliebt und wird deshalb ständig von seiner achtjährigen Schwester aufgezogen. Als Chris' hysterische Freundin Brenda vom Busbahnhof anruft und voller Panik berichtet, sie sei von zu Hause weggelaufen, entscheidet Chris nach reiflicher Überlegung, gemeinsam mit den Kindern in die Stadt zu fahren, um Brenda zu helfen. Zu allem Überfluss befindet sich auch noch Brads pubertierender Freund Daryl Coopersmith in der Nähe und besteht darauf, mitgenommen zu werden.

Nach einer Reifenpanne auf dem Highway bietet der zufällig vorbeikommende LKW-Fahrer John Pruitt dem mittellosen Quartett seine Hilfe an. Statt den Wagen wie versprochen zu einer Werkstatt abzuschleppen, macht der eifersüchtige Pruitt jedoch einen Umweg zu seiner untreuen Ehefrau und verjagt den Liebhaber mit Gewehrschüssen. Chris und die Kinder suchen Schutz in einem anderen Fahrzeug, bemerken aber zu spät, dass der Sportwagen soeben vom Kleinkriminellen Joe Gipp gestohlen worden ist. Dieser bringt seine wertvolle Beute mitsamt der unliebsamen „Fracht“ zu einer professionellen Autoschieberbande. Deren Anführer Bleak nimmt die Gruppe zunächst in Gewahrsam. Über einen Eisenträger unter dem Dach der Werkstatthalle gelingt ihnen die Flucht. Daryl hatte allerdings zuvor ein Playboy-Magazin entwendet, in dem sich wichtige Notizen befinden, die Bleak für seine kriminellen Machenschaften benötigt. Daraufhin heften sich die Verbrecher an die Fersen der Jugendlichen. In ihrer Ausweglosigkeit gelangen sie durch einen Hintereingang auf die Konzertbühne eines Clubs und dürfen die Veranstaltung auf Drängen des Sängers nur nach Darbietung eines improvisierten Blues wieder verlassen.

Unterdessen sieht sich Brenda mit teilweise absurden Situationen und finsteren Gestalten am Busbahnhof konfrontiert: So gerät sie an einen Mann, der aus unbekannten Gründen wiederholt seine Waffe präsentiert, sowie einen Obdachlosen, der die Telefonzelle als sein Zuhause betrachtet. Zudem wird Brenda vorübergehend ihrer Brille beraubt, verwechselt wegen ihrer Kurzsichtigkeit eine Ratte mit einer Katze und erhält am Hot-Dog-Stand eine Abfuhr, weil sie kein Bargeld bei sich trägt.

Nach dem Verlassen der Bar können Chris, Brad, Daryl und Sara mit Hilfe der städtischen Bahn ihren Verfolgern erneut knapp entkommen. Im Zug erwartet sie die nächste Bedrohung: Zwei verfeindete Straßengangs prallen ausgerechnet im selben Abteil aufeinander. Chris und Brad ermöglichen mit einer mutigen Intervention den Ausstieg beim nächsten Halt. Brad wird dabei am Fuß verletzt und anschließend im University Hospital medizinisch versorgt. Aufgrund einer Verwechslung verbreitet der debil anmutende Arzt die Nachricht, Brad sei bei der Behandlung verstorben, woraufhin Chris kurzzeitig in Ohnmacht fällt.

Im Krankenhaus erfährt die Gruppe vom flüchtigen Pruitt, dass der reparierte Wagen für 50 Dollar in Dawson's Garage abgeholt werden kann. Auf dem Weg dorthin kommen die vier an einer College-Party vorbei. Da Sara dringend eine Toilette aufsuchen muss, lässt sich Chris zu einem kurzen Zwischenstopp überreden. Während Daryl beinahe verführt wird, lernt Chris den charmanten Dan Lynch kennen. Er borgt ihr 45 Dollar und bringt sie mit den Kindern zu Dawson's Garage. Der Inhaber besteht zunächst auf Zahlung des fehlenden Betrages, lässt sich jedoch von Sara erweichen, die ihn für ihren Comic-Helden Thor hält. Auf dem Weg zurück bemerkt Chris zufällig Mikes Wagen am Straßenrand. Was sie bereits befürchtet hatte, wird nun zur Gewissheit: Ihr Freund vergnügt sich im teuren Restaurant Let Pot Bleu mit einem anderen Mädchen. Verärgert stellt sie ihn zur Rede und gibt ihn vor den versammelten Gästen der Lächerlichkeit preis.

Zwischenzeitlich konnte die Verbrecherbande um Gipp, Bleak und Handlanger Graydon die Spur wieder aufnehmen. Sara hat sich indes unbemerkt von der Gruppe gelöst, um die Schaufensterauslagen eines Spielzeugladens zu betrachten. Von Bleak angesprochen flüchtet sie in Richtung desselben Hochhauses, in dem sich ihre Eltern gerade von der Feier verabschieden wollen. In der obersten noch im Bauzustand befindlichen Etage angekommen seilt sich Sara verfolgt von Graydon auf der schrägen Fassade des gläsernen Daches ab. Chris und die beiden Jungen treffen ein Stockwerk tiefer unerkannt auf dem Empfang ihrer Eltern ein und beobachten Sara durch das Fenster. Es gelingt ihnen wenig später, die Kleine wieder hochzuziehen und das Playboy-Heft an Gipp auszuhändigen.

Die vier machen sich auf den Heimweg, nicht ohne die erleichterte Brenda am Busbahnhof einzusammeln. Chris überholt die ebenfalls auf dem Highway fahrenden Eltern, um noch vor ihnen zu Hause einzutreffen. Schnell werden die Kinder in ihre Zimmer gebracht und die Küche aufgeräumt, so dass die ahnungslosen Eltern keinen Verdacht schöpfen können. Nach der Verabschiedung trifft überraschend Dan vor dem Haus ein, weil Sara ihren Rollschuh auf dem Rücksitz seines Wagens vergessen hat. Nicht nur den Kindern wird bewusst, dass Chris und Dan sich ineinander verliebt haben.

Hintergrund

  • Der Film spielt in Chicago und Oak Park, wurde aber überwiegend im kanadischen Toronto gedreht. Schauplatz der Gesangseinlage Babysittin' Blues war der Club The Silver Dollar Room in der Spadina Avenue. In dieser Szene hatte Blues-Gitarrist und Sänger Albert Collins einen Cameo-Auftritt mit seiner Band. Der gegen Filmende im Fokus stehende Wolkenkratzer mit dem markanten Schrägdach ist das 1984 fertiggestellte ehemalige Stone Container Building in der North Michigan Avenue in Chicago (gegenwärtig Smurfit-Stone Building genannt).[1]
  • Der Film wird mit einer Tanzeinlage von Elisabeth Shue beim Ankleiden in ihrem Schlafzimmer zum Song Then He Kissed Me der 1960er-Jahre-Gruppe The Crystals eröffnet. Weitere Titel auf dem offiziell nie veröffentlichten Soundtrack waren unter anderem 25 Miles von Edwin Starr, Gimme Shelter von The Rolling Stones sowie Real Wild Child von Iggy Pop.
  • Shue bekam die weibliche Hauptrolle erst, nachdem die beiden präferierten Schauspielerinnen Jodie Foster und Justine Bateman ablehnten. Eine weitere Kandidatin war Valerie Bertinelli.
  • Andrew Shue hatte als Bruder von Elisabeth Shue eine Gastrolle auf der College-Party.
  • Bradley Whitford, Darsteller von Mike Todwell, war während der Dreharbeiten bereits 27 Jahre alt und durfte im Film sein eigenes Fahrzeug benutzen – einen Chevrolet Camaro mit dem ausgefallenen Nummernschild So Cool. Der von Shue gefahrene Wagen war ein Buick Electra Estate Wagon.
  • 1989 lief im US-amerikanischen Sender CBS der Pilotfilm zu einer Fernsehserie gleichen Namens. Die Serie wurde jedoch nie produziert.
  • Regisseur Chris Columbus und Schauspieler Anthony Rapp arbeiteten 18 Jahre später im Filmprojekt Rent erneut zusammen. Rapp spielte dieselbe Rolle bereits zuvor im gleichnamigen Broadway-Musical.
  • Für das Jahr 2010 ist eine Fortsetzung unter dem Titel Further Adventures in Babysitting mit Raven-Symoné Pearman und Miley Cyrus in den Hauptrollen geplant.[2] Cyrus bestritt in einem Interview von Anfang April 2009 ihre Mitwirkung.[3]

Kritiken

„Geschickt inszenierte, unterhaltsame Teenager-Komödie mit märchenhaften Zügen; sie kokettiert auf einfallsreiche Weise mit dem Schaurig-Schönen, wobei freilich die heile Welt letztlich nicht angetastet wird.“

Lexikon des internationalen Films

Auszeichnungen

Elisabeth Shue nahm 1988 beim Paris Film Festival den Preis als Beste Schauspielerin (Best Actress) entgegen.

Im Jahr zuvor wurde Maia Brewton beim Young Artist Award als Beste Nachwuchsschauspielerin in einer Komödie (Best Young Actress in a Motion Picture – Comedy) ausgezeichnet. Keith Coogan erhielt eine Nominierung, ebenso der Film selbst in der Kategorie Bester Familienfilm (Best Family Motion Picture – Comedy).

DVD-Veröffentlichung

Einzelnachweise

  1. Adventures in Babysitting Filming Locations. fast-rewind.com. Abgerufen am 15. März 2009.
  2. Miley Cyrus Will Star in the Sequel to Adventures in Babysitting. associatedcontent.com, 4. Dezember 2008. Abgerufen am 15. März 2009.
  3. Miley Cyrus Wants ’Edgy’ Roles. mtv.com, 1. April 2009. Abgerufen am 9. April 2009.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Adventures in Babysitting — Infobox Film name = Adventures in Babysitting caption = Theatrical poster director = Chris Columbus producer = Debra Hill Lynda Obst writer = David Simkins starring = Elisabeth Shue Keith Coogan Maia Brewton Anthony Rapp music = Michael Kamen… …   Wikipedia

  • Adventures in Babysitting — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Adventures in Babysitting est le titre original : du film Nuit de folie (1987) réalisé par Chris Columbus. de l épisode 4 22… …   Wikipédia en Français

  • Further Adventures In Babysitting — est un film américain des Walt Disney Pictures dont la sortie est prévue en 2010. C est la suite de Adventures in Babysitting, sorti en 1987. Sommaire 1 Synopsis 2 Fiche technique 3 Distributi …   Wikipédia en Français

  • Further Adventures in Babysitting — est un film américain des Walt Disney Pictures dont la sortie est prévue en 2010. C est la suite de Adventures in Babysitting, sorti en 1987. Sommaire 1 Synopsis 2 Fiche technique 3 Distributi …   Wikipédia en Français

  • Further Adventures in Babysitting (2008 film) — Further Adventures in Babysitting Further Adventures in Babysitting est un film américain des Walt Disney Pictures dont la sortie est prévue en 2010. C est la suite de Adventures in Babysitting, sorti en 1987. Sommaire 1 Synopsis 2 Fiche… …   Wikipédia en Français

  • Little Nemo: Adventures in Slumberland — For other uses, see Little Nemo (disambiguation). Little Nemo: Adventures in Slumberland US DVD cover Directed by Masami Hata William Hurtz Produced by Yu …   Wikipedia

  • In Odd We Trust — Infobox Book name = In Odd We Trust orig title = translator = author = Dean Koontz, Queenie Chan illustrator = Queenie Chan country = United States language = English series = subject = genre = Thriller, Mystery publisher = Del Rey Books release… …   Wikipedia

  • 2005 in film —             List of years in film       (table) … 1995 .  1996 .  1997 .  1998  . 1999  . 2000  . 2001 … 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 …  …   Wikipedia

  • 2002 in film —             List of years in film       (table) … 1992 .  1993 .  1994 .  1995  . 1996  . 1997  . 1998 … 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 …  …   Wikipedia

  • 1994 in film —             List of years in film       (table) … 1984 .  1985 .  1986 .  1987  . 1988  . 1989  . 1990 … 1991 1992 1993 1994 1995 1996 1997 …  …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”