Adverbialpartizip

Der Transgressiv (auch Adverbialpartizip) ist eine infinite, von Partizipien abgeleitete Verbform in einigen slawischen und baltischen Sprachen. Er drückt einen Nebenvorgang aus, der Hauptvorgang wird anders (meist durch ein finites Verb) realisiert. Der Nebenvorgang kann im Bezug auf den Hauptvorgang vorzeitig, gleichzeitig bzw. auch nachzeitig sein und bezieht sich immer auf das Subjekt (sofern es ein Subjekt im Satz gibt und außer im Sorbischen und Mazedonischen, wo er sich auch auf das direkte Objekt beziehen kann, z. B. niedersorbisch Som jogo tam stojecy wiźeł wörtlich: Ich habe ihn dort stehend gesehen, sowie umgangssprachlich im Russischen und Polnischen). Im Niedersorbischen konkurriert diese Form mit dem kongruenten Partizip (z. B. W sedle sejźecy/sejźeca cyta casnik. Sie liest eine Zeitung, im Sessel sitzend).

Es gibt meist eine Präsens- und eine Perfektform (tsch. píše, píšíc, píšíce/napsav, napsavši, napsavše „schreibend/geschrieben habend“, poln. pisząc/napisawszy „schreibend/geschrieben habend“), in einigen Sprachen oder Dialekten gibt es nur eine Form, wobei das logische Tempus mit dem Aspekt korreliert (so z.B. in mährischen Dialekten oder im Slowakischen).

Beispiele

  • tschechisch: Nakladatelství X vydalo knihu nemajíc autorských práv. (Der Verlag X gab das Buch heraus, ohne die Urheberrechte zu haben.)
  • polnisch: Rozmawiano pijąc piwo. (Man hat sich beim Bier (wörtlich: Bier trinkend) unterhalten; hier kein Subjekt)
  • litauisch: Jis išėjo nieko nesakęs. (Er ging weg, ohne etwas gesagt zu haben.)

Prädikative Verwendung des Transgressivs

In manchen russischen und polnischen Dialekten wird mit dem Transgressiv das Perfekt gebildet, z. B. я был тогда все сделавши (ich hatte damals alles getan), приеду, когда буду все сделавши (ich komme, nachdem ich alles gemacht haben werde), gdzie ona poszedszy (wo ist sie hingegangen).

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Adverbialpartizip — Ad|ver|bi|al|par|ti|zip das; s, ien [...i̯ən]: vom ↑Verb abgeleitete Form im Russischen zum Ausdruck einer Nebenhandlung, die die Haupthandlung näher bestimmt …   Das große Fremdwörterbuch

  • Grammatik der litauischen Sprache — Die Grammatik der litauischen Sprache ist insbesondere durch Flexion gekennzeichnet und darin dem Lateinischen, dem Altgriechischen oder dem Sanskrit ähnlich, insbesondere in seiner Fixierung auf die Endungen zur Angabe des Kasus und in der… …   Deutsch Wikipedia

  • Grammatik der russischen Sprache — Wie die meisten slawischen Sprachen ist auch das Russische stark flektierend. Es kennt drei grammatische Geschlechter und sechs Fälle (Kasus). Es existiert eine Kategorie der Belebtheit, d. h. innerhalb der grammatischen Geschlechter wird… …   Deutsch Wikipedia

  • Russische Grammatik — In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Pronomen, Adverbien, Genaueres zu den Verben (Aktionsarten, Adverbialpartizipien, etc.), mehr zu den Zahlwörtern Lotteraner 15:21, 29. Dez. 2007 (CET) Du kannst Wikipedia… …   Deutsch Wikipedia

  • Das Partizip — (Mittelwort) § 182. Das Partizip ist die zweite der beiden Nominalformen des Verbs. Als Nominalform steht es dem Adjektiv nahe und wird daher auch verbales Adjektiv genannt. Es gibt im Deutschen zwei Partizipien: das Partizip I und das Partizip… …   Грамматика немецкого языка

  • Partizip — (Mittelwort) § 182. Das Partizip ist die zweite der beiden Nominalformen des Verbs. Als Nominalform steht es dem Adjektiv nahe und wird daher auch verbales Adjektiv genannt. Es gibt im Deutschen zwei Partizipien: das Partizip I und das Partizip… …   Грамматика немецкого языка

  • Mittelwort — (Mittelwort) § 182. Das Partizip ist die zweite der beiden Nominalformen des Verbs. Als Nominalform steht es dem Adjektiv nahe und wird daher auch verbales Adjektiv genannt. Es gibt im Deutschen zwei Partizipien: das Partizip I und das Partizip… …   Грамматика немецкого языка

  • Belarussisch — Weißrussisch (auch Belarussisch) Gesprochen in Weißrussland, Russland, Ukraine, Polen (in der Umgebung von Białystok), Lettland, Litauen, Kasachstan, USA Sprecher 7,9 Millionen Linguistische …   Deutsch Wikipedia

  • Belarussische Sprache — Weißrussisch (auch Belarussisch) Gesprochen in Weißrussland, Russland, Ukraine, Polen (in der Umgebung von Białystok), Lettland, Litauen, Kasachstan, USA Sprecher 7,9 Millionen Linguistische …   Deutsch Wikipedia

  • Bulgarische Sprache — Bulgarisch Български език/Bălgarski esik Gesprochen in Bulgarien, Ukraine, Moldawien, Ungarn, Mazedonien, Griechenland, Serbien, Rumänien, Türkei und unter Emigrantengemeinschaften weltweit Sprecher= 10 Millionen …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”