Adyebo

George Cosmas Adyebo (* 18. Juni 1947 (andere Quelle: 1945) in Owiny Village/ Kwania; † 19. November 2000 in Kampala) war ein ugandischer Politiker und ehemaliger Premierminister.

Das Studium des Wirtschaftsingenieurwesens schloss er mit einem „Master“- Grad der Karls-Universität Prag ab. Von 1976 bis 1979 war er Systemanalytiker und Programmierer im Finanzministerium. Anschließend war er bis 1983 Mitarbeiter im Erziehungsministerium. Als solcher war er Lektor am Uganda Business College von Nakawa, der heutigen Makerere Business School. Daraufhin war er von 1983 bis 1989 Rektor des Uganda Business College von Aduku. Während dieser Zeit war er für die NRC Mitglied der Bezirksversammlung von Aduku. Später vertrat er den Wahlkreis Kwania im Parlament.

Adyebo wurde am 22. Januar 1991 von Präsident Yoweri Museveni zum Nachfolger von Premierminister Samson Kisekka ernannt als dieser Vizepräsident wurde. Adyebo verblieb in diesem Amt bis zum18. November 1994. Zugleich war er stellvertretender Vorsitzender der NRC.

Von 1994 bis 1997 war Adyebo dann Berater von Präsident Museveni.

Nach einer längeren Krankheit verstarb er am 19. November 2000 im Internationalen Krankenhaus von Kampala.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • George Cosmas Adyebo — (* 18. Juni 1947 (andere Quelle: 1945) in Owiny Village/ Kwania; † 19. November 2000 in Kampala) war ein ugandischer Politiker und ehemaliger Premierminister. Das Studium des Wirtschaftsingenieurwesens schloss er mit einem „Master“ Grad der Karls …   Deutsch Wikipedia

  • George Cosmas Adyebo — (1945 – November 19, 2000) was a Ugandan politician and economist. He became prime minister of Uganda on January 22, 1991 when prime minister Samson Kisekka became vice president. Adyebo served as prime minister for nearly 4 years, until November …   Wikipedia

  • Allimadi — Otema Erifasi Allimadi (* 1929; † 5. August 2001) war ein ugandischer Politiker. In der Regierung von Präsident Godfrey Binaisa vom 20. Juni 1979 bis zum 11. Mai 1980 war er Außenminister. Nach den Übergangsregierungen von Paulo Muwanga und einer …   Deutsch Wikipedia

  • Apollo Milton Obote — (* 28. Dezember 1924 in Akokoro (Uganda), Lango Distrikt; † 10. Oktober 2005 in Johannesburg, Südafrika) war der Präsident Ugandas von 1966 bis 1971 und 1980 bis 1985. Leben Obote begann seine politische Karriere zusammen mit Jomo Kenyatta in… …   Deutsch Wikipedia

  • Kazibwe — Specioza Naigaga Wandira Kazibwe (* 1. Juli 1955 in Iganga/Ostuganda) ist eine ugandische Politikerin, Frauenrechtlerin und ehemalige Vizepräsidentin. Nach dem Studium der Medizin an der Makerere University in Kampala arbeitete sie als Ärztin.… …   Deutsch Wikipedia

  • Kintu Musoke — (Kinto Musoke) (* 8. Mai 1938) ist ein ugandischer Politiker und ehemaliger Premierminister. Musoke studierte unter anderem in Indien Publizistik und arbeitete danach als Journalist. Später war er Berater des Präsidenten in… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ad — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Muwanga — Paulo Muwanga war im Mai 1980 de facto Präsident von Uganda. Als Vorsitzender der regierenden Militärkommission besaß er für einen kurzen Zeitraum die größte politische Macht im Land. Mit der Einrichtung einer offiziellen Regierung endete sein… …   Deutsch Wikipedia

  • Nsibambi — Apolo Nsibambi am 14. Juli 2008 beim Fifth Pan Commonwealth Forum Apolo Nsibambi (* 1938) ist der Premierminister Ugandas. Leben Bevor er Minister wurde, war er Direktor des Institute of Social Research an der Makerere Universität. Nsibambi war… …   Deutsch Wikipedia

  • Samson Kisekka — Samson Babi Mululu Kisekka (* 23. Juni 1912 in Mengo, Uganda; † 25. Oktober 1999 in London) war ein ugandischer Politiker und ehemaliger Premierminister und Vizepräsident. Nach dem Studium an der Makerere Medical School arbeitete der promovierte… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”