Adzukibohne
Adzukibohne
Adzukibohne (Vigna angularis)

Adzukibohne (Vigna angularis)

Systematik
Ordnung: Schmetterlingsblütenartige (Fabales)
Familie: Hülsenfrüchtler (Fabaceae)
Unterfamilie: Schmetterlingsblütler (Faboideae)
Tribus: Phaseoleae
Gattung: Vigna
Art: Adzukibohne
Wissenschaftlicher Name
Vigna angularis
(Willd.) Ohwi & H.Ohashi

Die Adzukibohne (Vigna angularis) (von jap. 小豆, Azuki) ist eine Pflanzenart, die in die Unterfamilie der Schmetterlingsblütler (Faboideae) innerhalb der Familie der Hülsenfrüchtler (Fabaceae, Leguminosae) gehört. Diese Nutzpflanze ist nahe verwandt zu einer Reihe anderer „Bohnen“ genannter Feldfrüchte.

Die Adzukibohne wird seit Jahrtausenden in China, Korea und Japan angebaut und ist heute in ganz Südostasien verbreitet. Sie wächst am besten in den Subtropen.

Inhaltsverzeichnis

Beschreibung

Die Adzukibohne ist strauchförmig und erreicht Wuchshöhen von 30 bis 90 cm. Sie bildet etwa 10 cm lange Hülsenfrüchte, mit kleinen, erbsengroßen, etwas ovalen Samen von dunkelroter, manchmal auch gelber oder brauner Farbe.

Nutzung

Man kann die frischen Hülsen, die frischen Bohnen oder die getrockneten Bohnen verwenden. Die Bohnen sind leichter verdaulich als die in Europa verbreitete Gartenbohne.

Die Adzukibohne hat mit etwa 20 % (vom Trockengewicht) einen relativ hohen Eiweißanteil.

Aus Adzukibohnen wird Anko hergestellt, eine Bohnenpaste, die in der japanischen Küche verwendet wird. Sie werden auch unter der Bezeichnung „Aduki“ als Bohnensprossen verkauft. Die Bohnen werden auch in Suppenform als Süßspeise mit Namen Shiruko konsumiert oder zu Yōkan weiterverarbeitet.

Siehe auch

Weblinks

 Commons: Adzukibohne – Album mit Bildern und/oder Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Adzukibohne — japoninė pupuolė statusas T sritis vardynas apibrėžtis Pupinių šeimos maistinis, pašarinis, vaistinis kultūrinis augalas (Vigna angularis), kilęs iš rytų Azijos. Naudojamas maisto priedams, gėrimams (kavos pakaitalui) gaminti. atitikmenys: lot.… …   Lithuanian dictionary (lietuvių žodynas)

  • Adzuki-Bohne — Adzukibohne Adzukibohne (Vigna angularis) Systematik Ordnung: Schmetterlingsblütenartige (Fabales) …   Deutsch Wikipedia

  • Azukibohne — Adzukibohne Adzukibohne (Vigna angularis) Systematik Ordnung: Schmetterlingsblütenartige (Fabales) …   Deutsch Wikipedia

  • Vigna angularis — Adzukibohne Adzukibohne (Vigna angularis) Systematik Ordnung: Schmetterlingsblütenartige (Fabales) …   Deutsch Wikipedia

  • Geografie Japans — Japan ist nach Indonesien, Madagaskar und Papua Neuguinea der viertgrößte Inselstaat der Welt. Er liegt im Pazifik vor den Küsten Russlands und Koreas. Japan ist eine Inselkette, die sich entlang der Ostküste Asiens erstreckt. Die Hauptinseln… …   Deutsch Wikipedia

  • Allelzentrum — Als Genzentrum, auch Mannigfaltigkeitszentrum, Allelzentrum oder Ursprungszentrum werden Gebiete mit besonders großer genetischer Mannigfaltigkeit einer bestimmten Gattung oder Art bezeichnet. [1] [2] Sie sind als eine geografische Region, in der …   Deutsch Wikipedia

  • Bohne (Pflanze) — Dieser Artikel befasst sich mit der Hülsenfrucht, weiteres siehe: Bohne (Begriffsklärung) Die Artikel Bohne und Bohne (Pflanze) überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich …   Deutsch Wikipedia

  • Das Land der aufgehenden Sonne — 日本国 Nihon koku/Nippon koku Japan …   Deutsch Wikipedia

  • Gemüseart — Diese Liste der Gemüse soll einen Überblick der essbaren Arten von Gemüse geben. Die Liste der Gemüse gibt eine Übersicht nach den benutzten Pflanzenteilen der Gemüsesorten nach gärtnerischer Sicht und den Handelssbezeichnungen Im Artikel… …   Deutsch Wikipedia

  • Gemüsearten — Diese Liste der Gemüse soll einen Überblick der essbaren Arten von Gemüse geben. Die Liste der Gemüse gibt eine Übersicht nach den benutzten Pflanzenteilen der Gemüsesorten nach gärtnerischer Sicht und den Handelssbezeichnungen Im Artikel… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”