Aedh (Schottland)

Aedh (manchmal auch Aed oder Aoth geschrieben; * 840; † 878) war schottischer König von 877 bis 878 und folgte auf Konstantin I., seinen Bruder. Sein Vater war Kenneth I.

Er wurde kurz nach der Thronbesteigung in Strathallan (Perth and Kinross) von Giric ermordet, der sich mit Aedhs Neffen Eochaid gegen ihn verschworen hatte.

Über Aeds Leben ist wenig bekannt. Er war verheiratet, doch die Details, wie das Datum und der Ort der Hochzeit und der Name seiner Gattin, bleiben im Dunkeln. Einer seiner Söhne, Konstantin II., war schottischer König ab 900. Ein anderer seiner Söhne, Donald mac Aed, wurde 908 König von Strathclyde.

Literatur

  • Anderson, Alan Orr, Early Sources of Scottish History A.D 500–1286, volume 1. Reprinted with corrections. Paul Watkins, Stamford, 1990. ISBN 1-871615-03-8
  • Anderson, Marjorie Ogilvie, Kings and Kingship in Early Scotland. Scottish Academic Press, Edinburgh, revised edition 1980. ISBN 0-7011-1604-8
  • Duncan, A. A. M., The Kingship of the Scots 842–1292: Succession and Independence. Edinburgh University Press, Edinburgh, 2002. ISBN 0-7486-1626-8
  • Smyth, Alfred P., Warlords and Holy Men: Scotland AD 80–1000. E.J. Arnold, London, 1984 (reprinted Edinburgh UP). ISBN 0-7486-0100-7

Weblinks


Vorgänger Amt Nachfolger
Konstantin I. König von Schottland
877–878
Eochaid und Giric

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • König von Schottland — Zeit und Abstammungstafel der englischen und britischen Monarchen seit Wilhelm dem Eroberer Bitte beachten Sie, dass die Nummerierung der englischen Könige im Jahr 1066 von neuem beginnt (wobei dies nur die Eduards betrifft) und dass es vor der… …   Deutsch Wikipedia

  • Eochaid (Schottland) — Eochaid (auch Eochu oder Eochaidh geschrieben) war schottischer König von 878 bis 889 und herrschte zusammen mit Giric. Er war der Neffe seines Vorgängers Aedh und Cousin seines Nachfolgers Donald II. Eochaid war nicht berechtigt, gemäß dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Giric (Schottland) — Giric mac Dungail (* 9. Jh.; † 889) war schottischer König von 878 bis 889 und herrschte zusammen mit seinem Neffen Eochaid. Eochaid konnte gemäß dem Tanistry System nicht König werden, weil er von der Tochter der königlichen Linie abstammte. Da… …   Deutsch Wikipedia

  • Konstantin I. (Schottland) — Konstantin I. (Causantín mac Cináeda; * 836; † 877) war schottischer König von 863 bis 877 und folgte auf Donald I., seinen Onkel. Er war der Sohn König Kenneth I.. Konstantin I. war ein kriegerischer König. Während fast seiner gesamten… …   Deutsch Wikipedia

  • Donald II. (Schottland) — Bild aus dem 18. Jahrhundert Donald II. (Domnall mac Causantín; † 900) war schottischer König von 889 bis 900. Er war der Sohn von Konstantin I. sowie Cousin seines Vorgängers Eochaid und seines Nachfolgers Konstantin II. Donald stieg nach einem… …   Deutsch Wikipedia

  • Konstantin II. (Schottland) — Bildnis von Konstantin II. (aus dem 18. Jahrhundert) Konstantin II. (Causantín mac Áeda; * um 874; † 952 in St Andrews) war schottischer König von 900 bis 942 oder 943. Er war der Sohn von König Aedh, Cousin seines Vorgängers Donald II. und Onkel …   Deutsch Wikipedia

  • Donald I. (Schottland) — Donald I. MacAlpin (Domnall mac Ailpín; * um 812; † 863) war schottischer König von 859 bis 863. Donald war Nachfolger seines Bruders Kenneth I.. In seiner kurzen Amtszeit schuf er ein als Laws of Aedh bekanntes Gesetzeswerk, die auch die… …   Deutsch Wikipedia

  • König von England — Zeit und Abstammungstafel der englischen und britischen Monarchen seit Wilhelm dem Eroberer Bitte beachten Sie, dass die Nummerierung der englischen Könige im Jahr 1066 von neuem beginnt (wobei dies nur die Eduards betrifft) und dass es vor der… …   Deutsch Wikipedia

  • AED — ist der Name folgender Personen: Aed (Sagengestalt), eine keltische Sagengestalt Aed (Dalriada), ein König von Dalriada Aedh (Schottland), ein König von Schottland Aed (Heiliger), ein Irischer Heiliger AED ist die Abkürzung für: Automatisierter… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ae — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”