Aegean Airlines
Aegean Airlines
Logo der Aegean Airlines
Ein Airbus A321-200 der Aegean Airlines
IATA-Code: A3
ICAO-Code: AEE
Rufzeichen: AEGEAN
Gründung: 1987
Sitz: Athen, GriechenlandGriechenland Griechenland
Drehkreuz:

Athen, Thessaloniki

Leitung: Dimitris Gerogiannis
Mitarbeiterzahl: 2142 (2008)[1]
Umsatz: 622,7 Millionen Euro (2009)[2]
Fluggastaufkommen: 6,57 Millionen (2009)[2]
Allianz: Star Alliance[3]
Vielfliegerprogramm: Miles & Bonus
Flottenstärke: 32 (+ 5 Bestellungen)
Ziele: National und kontinental

Aegean Airlines, kurz Aegean, ist eine griechische Fluggesellschaft mit Sitz in Athen und Mitglied der Luftfahrtallianz Star Alliance.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

ehemaliges Logo

Die Fluggesellschaft wurde 1987 als Aegean Aviation gegründet. Anfangs wurden nur Geschäftsflüge mit kleinen Privatjets durchgeführt. 1994 kaufte der Konzern Vassilakis die Fluggesellschaft und baute durch den Kauf von Learjets die Fluglinie weiter aus. Im März 1999 wurde die heutige Aegean Airlines gegründet, die im Mai desselben Jahres mit zwei Avro RJ100 die ersten Passagierflüge durchführte. Im gleichen Jahr schloss man sich mit der Air Greece zusammen. 2001 wurde die Cronus Airlines übernommen. Seit November 2005 ist Aegean Partner der Lufthansa.

Im Jahr 2007 wurden insgesamt 5.226.163 Passagiere befördert, davon 3.355.962 innerhalb Griechenlands und 1.870.201 auf internationalen Flügen. Die wichtigsten Anteilseigner sind laut Geschäftsbericht 2007[4] Theodore Vassilakis (20,1 %), Athanasios Laskaridis (11,4 %), Panagiotis Laskaridis (7,6 %), Cantel Participations (6,2 %), Transmarine (6,9 %), Autohellas (6,9 %) und Leonidas Ioannou (6,1 %). Vorsitzender (Chairman of the Board of Directors) ist Theodore Vassilakis, Generaldirektor (Managning Director, Member of the Board of Director) Dimitris Gerogiannis.

Im Mai 2009 wurde bekannt, dass Aegean Airlines 2010 der Luftfahrtallianz Star Alliance beitreten wird.[5] Der Beitritt erfolgte am 30. Juni 2010.[3] Durch den Beitritt können auch auf Flügen mit den Partnerfluggesellschaften Meilen für das eigene Vielfliegerprogramm Miles&Bonus gesammelt werden und zudem der Star Alliance Gold Status mit nur 20.000 Meilen erflogen werden.[6]

Im Februar 2010 wurden Pläne bekannt, wonach Aegean Airlines mit der ebenfalls griechischen Olympic Air unter der Dachmarke Olympic Air fusionieren werde.[7] Am 26. Januar 2011 wurde der Zusammenschluss jedoch durch den Kommissar für Wettbewerb der Europäischen Kommission, Joaquín Almunia, aufgrund einer zu erwartenden Monopolstellung untersagt.[8]

Das Unternehmen ist im Athex Composite Share Price Index an der Athener Börse gelistet.

Ziele

Aegean bedient von den Basen in Athen und Thessaloniki aus ein dichtes Netz an Verbindungen innerhalb Griechenlands und fliegt darüber hinaus zahlreiche europäische Metropolen wie beispielsweise London, Madrid, Paris, Rom und Wien an. In Deutschland werden München, Stuttgart, Berlin, Frankfurt am Main und Düsseldorf angeflogen. Darüber hinaus bestehen Codeshare-Abkommen mit bmi, Brussels Airlines, Continental Airlines, Lufthansa und TAP Portugal.

Flotte

Ein Airbus A320-200 der Aegean Airlines

Mit Stand Juli 2011 besteht die Flotte der Aegean Airlines aus 32 Flugzeugen[9] mit einem Durchschnittsalter von 3,7 Jahren[10]:

Bestellungen[11]
  • 05 Airbus A320-200

Auszeichnungen

  • Aegean Airlines wurde mehrfach von der European Regional Airlines Association für Erfolg und Fairness ausgezeichnet: mit dem „Gold Award 2004/5 und 2008/9“, dem „Silver Award 2005/6 und 2006/7“ sowie dem „Bronze Award 2000/1“.

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. Aegean Airlines – Annual Report 2008 (PDF-Datei, englisch) 10. März 2009
  2. a b Aegean Airlines – Full Year 2009 Results (PDF-Datei, englisch) 23. März 2010
  3. a b airliners.de: Aegean Airlines tritt Star Alliance bei 30. Juni 2010
  4. Aegean Airlines S. A. (Hrsg.): Annual Report for the Year 2007. S. 41 (http://www.aegeanair.com/aegeanCMS/uploads/IR/AnnualEngl.pdf).
  5. aero.de: Aegean Airlines tritt Star Alliance bei“ (26. Mai 2009)
  6. Aegean Airlines Star Alliance Gold Status, 6. März 2011
  7. airliners.de: Aegean Airlines und Olympic fusionieren 22. Februar 2010
  8. Fusionskontrolle: Kommission verbietet Zusammenschluss von Aegean Airlines und Olympic Air, Pressemitteilung der Europäischen Kommission, Kommissar für Wettbewerb
  9. ch-aviation.ch – Flotte der Aegean Airlines (englisch) abgerufen am 3. Juli 2011
  10. airfleets.net – Flottenalter der Aegean Airlines (englisch) abgerufen am 3. Juli 2011
  11. airbus.com – Bestellungen der Aegean Airlines (englisch) abgerufen am 3. Juli 2011

Weblinks

 Commons: Aegean Airlines – Album mit Bildern und/oder Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aegean Airlines — Airbus A320 200 de Aegean Airlines. IATA A3 OACI AEE …   Wikipedia Español

  • Aegean Airlines — Codes AITA OACIL Indicatif d appel A3 AEE …   Wikipédia en Français

  • Aegean Airlines — «Aegean A …   Википедия

  • Aegean Airlines — Infobox Airline airline = Aegean Airlines logo size = 250 fleet size = 25 (18 orders) destinations = 29 IATA = A3 ICAO = AEE callsign = AEGEAN parent = founded = 1987 headquarters = Athens, Greece key people = Theodore Vasilakis (Chairman, CEO)… …   Wikipedia

  • Aegean Airlines destinations — (as of October 2008) are: cite web |url=http://www.aegeanair.com/aegeangr/services/dromologia.pdf |title=dromologia.pdf |accessdate=2007 12 12 |work=Aegean Airlines |publisher=www.aegeanair.com] Domestic *Athens to: **Alexandroupolis… …   Wikipedia

  • Aegean — Airlines …   Deutsch Wikipedia

  • Aegean Airways — Aegean Airlines AITA A3 OACI AEE Indicatif d appel Aegean Repères historiques Date de création 1987 …   Wikipédia en Français

  • Aegean — may refer to*Aegean Sea *Aegean Islands *Aegean Region, Turkey *Aegean civilization *Aegean languages *Aegean Airlines *Aegean Macedonia, another term for the Greek region of Macedonia *University of the Aegean, a university based in Mytilene… …   Wikipedia

  • Cronus Airlines — IATA X5 ICAO CUS Callsign Cronus Founded 1994 …   Wikipedia

  • Cronus Airlines — IATA Code: X5 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”