Aegna

Vorlage:Infobox Insel/Wartung/Höhe fehlt

Aegna
Strand von Aegna
Strand von Aegna
Gewässer Finnischer Meerbusen
Geographische Lage 59° 34′ 55″ N, 24° 44′ 48″ O59.58194444444424.746666666667Koordinaten: 59° 34′ 55″ N, 24° 44′ 48″ O
Aegna (Estland)
Aegna
Fläche 2,95 km²
Einwohner 10
3,4 Einw./km²
Historischer Brunnen auf der Insel
Historischer Brunnen auf der Insel

Aegna (deutsch Wulf, schwedisch Ulfsö) ist eine Insel in der Ostsee vor der Nordküste Estlands im Finnischen Meerbusen.

Inhaltsverzeichnis

Lage

Die Insel Aegna liegt an der Spitze der Halbinsel Viimsi am Rande der Tallinner Bucht, 14 km von Tallinn entfernt.

Benachbarte Inseln sind Kräsuli und Kumbli. Die Fläche von Aegna beträgt 2,95 km². Aegna ist Landschaftsschutzgebiet. 70% der Insel sind mit Wald bedeckt.

Geschichte

Seit 1460 siedelten sich einige Fischer zumindest zeitweise auf der Insel an. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts mussten die Bewohner der fünf damaligen Höfe die Insel aus militärischen Gründen verlassen. Der alte Friedhof der Insel ist erhalten geblieben.

1911 wurde auf Befehl des Zaren eine Küstenbatterie angelegt, die im Zweiten Weltkrieg weiter ausgebaut wurde. Die Ruinen können heute noch besichtigt werden. Von 1914 bis 1944 war auf der Insel eine Schmalspurbahn in Betrieb.

Die Insel und ihr Sandstrand sind beliebtes Ausflugsziel für Touristen aus Tallinn (unregelmäßiger Fährverkehr). Verwaltungsmäßig gehört die Insel seit 1975 wieder zur Stadt Tallinn. Zehn Menschen leben dauerhaft auf der Insel.[1]

Nach Aegna wurde in der Sowjetunion auch eine Zigarettenmarke benannt.

Literatur

  • Heino Gustavson: Aegna. Tallinn 1998

Weblinks

 Commons: Aegna – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. http://www.tallinn.ee/g2677s51324

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aegna — is an Estonian island in the Baltic Sea. It is also a subdistrict of the district of Kesklinn (Town Center) in Tallinn, the capital of Estonia. Every summer is open a small ferry line to island.Coordinates: coord|59|34|50|N|24|45|28|E|ee… …   Wikipedia

  • Aegna — Localización de Aegna. Aegna (en sueco: Ulfsö) es una isla perteneciente a Estonia. La isla se encuentra localizada frente a la costa norte de Estonia, en el Golfo de Finlandia. La isla está ubicada frente a la costa de la península de Viimsi, a… …   Wikipedia Español

  • Aegna — Sp Ãegna Ap Aegna L s. Baltijos j., Estija …   Pasaulio vietovardžiai. Internetinė duomenų bazė

  • Coastal batteries of Estonia — Estonian Naval Fortresses The flag of the Estonian Naval Fortresses Active 13 November 1918 1 April 1940[1 …   Wikipedia

  • Estonian Navy — Eesti Merevägi Naval Ensign of Estonia …   Wikipedia

  • Public transport in Tallinn — consists of bus, tram, trolleybus, train, and ferry services. Buslines are mainly operated by Tallinna Autobussikoondis(TAK), but since 1995 MRP Linna Liinid is also operating some lines. All trams and trolleys are operated by Tallinna Trammi ja… …   Wikipedia

  • Kesklinn (Tallinn) — Die Innenstadt von Tallinn. Im Vordergrund der Turm des Tallinner Rathauses. Kesklinn ist der estnische Name des Stadtteils Tallinn Innenstadt, eines der acht Stadtteile der estnischen Hauptstadt Tallinn. Er wurde am 4. März 1993 ins Leben… …   Deutsch Wikipedia

  • Kräsuli — Vorlage:Infobox Insel/Wartung/Bild fehltVorlage:Infobox Insel/Wartung/Höhe fehlt Kräsuli Gewässer Finnischer Meerbusen Geographische Lage …   Deutsch Wikipedia

  • Tallin — Para la ciudad armenia, véase Talin. Tallinn Tallin …   Wikipedia Español

  • Saaremaa — This article is about the island. For the village in Võru County, see Saaremaa, Võru County. Saaremaa …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”