Aelrun Goette
Aelrun Goette als Jurorin des Fernsehfilm-Festivals Baden-Baden 2009

Aelrun Goette (* 6. Juli 1966 in Ost-Berlin) ist eine deutsche Regisseurin von Dokumentar- und Spielfilmen.

Inhaltsverzeichnis

Biografie

Geboren und aufgewachsen im Osten Berlins, verließ sie nach der 10. Klasse die Schule, um eine Ausbildung als Krankenschwester zu machen. Sie arbeitete daraufhin in der Psychiatrie und später auch als Vollzugshelferin. Kurz vor der Wende jobbte sie als Model, bevor sie ab 1990 das Abitur nachholte und zunächst Philosophie, später dann Regie an der Filmhochschule Babelsberg studierte. Zwischendurch arbeitete sie als Schauspielerin und Theaterregisseurin. So spielte sie eine Zeit lang in der Seifenoper Gute Zeiten, schlechte Zeiten mit.

Ihre Filme beschäftigen sich häufig mit Menschen – besonders Frauen – in Grenzbereichen. So handelt ihr erster Dokumentarfilm Ohne Bewährung – Psychogramm einer Mörderin von einem 15-jährigen Mädchen, das eine 13-Jährige zu Tode quälte. In ihrem vielbeachteten und mit verschiedenen Preisen ausgezeichneten Dokumentarfilm Die Kinder sind tot beschäftigt sie sich mit dem Leben einer Mutter, die ihre beiden Kinder umgebracht hat. Auch ihr erster abendfüllender Spielfilm Unter dem Eis handelt von einer Familientragödie und wurde 2007 mit dem Grimme-Preis bedacht. Die unter Goettes Regie entstandene Tatort-Folge Der glückliche Tod, die sich mit dem Thema Sterbehilfe auseinandersetzt, wurde mit dem Film- und Fernsehpreis 2009 des Hartmannbunds ausgezeichnet.[1]

Filmografie (Auswahl)

Auszeichnungen

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Laudatio zum Film- und Fernsehpreis 2009, abgerufen am 18. November 2009
  2. Keine Angst bei filmportal.de
  3. WDR-Presseinformation vom 19. Februar 2010
  4. Festival FILMZ – Pressemitteilungen, abgerufen am 13. März 2010

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Goette — ist der Name folgender Personen: Aelrun Goette (* 1966), deutsche Regisseurin Albrecht Goette (* 1950), deutscher Schauspieler Hans Rupprecht Goette (* 1956), deutscher Klassischer Archäologe Wulf Goette (* 1946), Richter am Bundesgerichtshof …   Deutsch Wikipedia

  • Beglau — Bibiana Beglau (* 8. Juli 1971 in Helmstedt, Niedersachsen) ist eine deutsche Schauspielerin. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Filmographie 3 Theater 4 Dokumentarfilm …   Deutsch Wikipedia

  • Eikon-film — Die Eikon gGmbH ist eine deutsche gemeinnützige Film und Fernsehproduktionsgesellschaft, deren größter Gesellschafter die Evangelische Kirche in Deutschland ist. 1960 in München gegründet und seit 2003 in Berlin ansässig, ist die Eikon gGmbH… …   Deutsch Wikipedia

  • Eikon Film — Die Eikon gGmbH ist eine deutsche gemeinnützige Film und Fernsehproduktionsgesellschaft, deren größter Gesellschafter die Evangelische Kirche in Deutschland ist. 1960 in München gegründet und seit 2003 in Berlin ansässig, ist die Eikon gGmbH… …   Deutsch Wikipedia

  • Eikon Media — Die Eikon gGmbH ist eine deutsche gemeinnützige Film und Fernsehproduktionsgesellschaft, deren größter Gesellschafter die Evangelische Kirche in Deutschland ist. 1960 in München gegründet und seit 2003 in Berlin ansässig, ist die Eikon gGmbH… …   Deutsch Wikipedia

  • Ernst Ludwig Ganzert — Die Eikon gGmbH ist eine deutsche gemeinnützige Film und Fernsehproduktionsgesellschaft, deren größter Gesellschafter die Evangelische Kirche in Deutschland ist. 1960 in München gegründet und seit 2003 in Berlin ansässig, ist die Eikon gGmbH… …   Deutsch Wikipedia

  • Unter dem Eis — Filmdaten Originaltitel Unter dem Eis Produktionsland Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Wolfgang Tumler — Die Eikon gGmbH ist eine deutsche gemeinnützige Film und Fernsehproduktionsgesellschaft, deren größter Gesellschafter die Evangelische Kirche in Deutschland ist. 1960 in München gegründet und seit 2003 in Berlin ansässig, ist die Eikon gGmbH… …   Deutsch Wikipedia

  • Die Kinder sind tot — Filmdaten Deutscher Titel Die Kinder sind tot Produktionsland Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Fernsehfilm-Festival Baden-Baden — Das Baden Badener Kurhaus ist Ort der Veranstaltung …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”