Doris Roberts
Doris Roberts (2009)

Doris May Roberts (* 4. November 1930 in St. Louis) ist eine amerikanische Schauspielerin russischer Herkunft.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Wirken

Roberts wuchs in der Bronx (New York) mit ihrer Mutter Ann Melzer auf. Die Identität ihres Vaters hat sie nie öffentlich gemacht – er verließ die Familie, als sie noch ein Kind war. Sie war bis zur Scheidung 1962 mit Michael Cannata verheiratet, von 1963 bis zu seinem Tod 1983 mit dem Schriftsteller William Goyen. Heute lebt sie in Los Angeles in einem ehemaligen Haus des Schauspielers James Dean.

Ihre Schauspielerkarriere begann 1952 mit einem Gastauftritt in der Fernsehserie Studio One. Es folgten weitere kleinere Rollen in den 50ern für das Fernsehen und Auftritte am Broadway. 1961 spielte sie in Wilde Knospen erstmals eine Rolle in einem Kinofilm, gefolgt von vielen weiteren, etwa in Barfuß im Park, Keiner killt so schlecht wie ich und Stoppt die Todesfahrt der U-Bahn 123. Bis heute spielt sie in unzähligen Filmen und Fernsehserien.

Ihre Bekanntheit beruht in erster Linie auf ihren Rollen in den amerikanischen Fernsehserien Remington Steele (1983–1987) als die resolute Sekretärin Mildred Krebs, und Alle lieben Raymond (1996–2005) als Raymonds Mutter Marie Barone. Für letztere gewann sie viermal den Emmy als beste Nebendarstellerin in einer Comedyserie. 2003 wurde sie mit einem Stern auf dem Hollywood Walk of Fame geehrt. 1988 hatte sie einen Gastauftritt in der Serie Full House als Danny Tanners Mutter.

Doris Roberts engagiert sich neben der Schauspielerei unter anderem für die Bekämpfung der Altersdiskriminierung im Filmgeschäft und für die Unterstützung von HIV-positiven Kindern. Sie ist Kulturbotschafterin der Vereinigten Staaten. 2005 veröffentlichte sie ein „autobiographisches Kochbuch“ Are You Hungry, Dear? Life, Laughs, and Lasagna.

Filmographie (Auszug)

Literatur

Doris Roberts: Are You Hungry, Dear?: Life, Laughs, and Lasagna. St. Martin's Press, 2003, ISBN 9780312312268.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Doris Roberts — Roberts in April 2011 Born Doris May Meltzer[1] November 4, 1930 (1930 11 04) …   Wikipedia

  • Doris Roberts — Le premier mari Roberts a été Michael Cannata; ils ont divorcé en 1962. Leur fils, Michael Cannata, Jr. (né en 1957) est directeur de Roberts, et est le père de ses trois petits enfants: Kelsey, Andrew, et dans le Devon. Son second mari fut… …   Wikipédia en Français

  • Doris — may refer to: Geography Doris (Asia Minor), region of Asia Minor inhabited by Dorians Doris (Greece), region in central Greece in which the Dorians had their traditional homeland Doris, Iowa, USA People Doris, mother of Antipater (son of Herod I) …   Wikipedia

  • Roberts (surname) — Roberts derives from the Saxon/Norman given name Robert, meaning bright fame ndash; from the Germanic elements hrod meaning fame and beraht meaning bright. Robert may also mean Son of Robert .Fact|date=September 2007 The name is common in both… …   Wikipedia

  • Roberts — ist ein Familienname. Bedeutung Der patronymisch gebildeter Familienname hat die Bedeutung Roberts Sohn oder auch Roberts Diener . Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P …   Deutsch Wikipedia

  • Roberts — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Le nom Roberts est un patronyme gallois courant, que portent de nombreuses célébrités en Grande Bretagne, en Amérique du nord et dans bien des communautés …   Wikipédia en Français

  • Doris Hart — Country  United States Born September 20, 1925 (1925 069 20) (age 85) St. Louis, Missouri Retired …   Wikipedia

  • Doris Fisher — (* 2. Mai 1915 in New York; † 15. Januar 2003 in Los Angeles, Kalifornien, Vereinigte Staaten) war eine US amerikanische Sängerin und Komponistin. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke (Auswahl) …   Deutsch Wikipedia

  • Doris Carter — Doris Jessie Carter OBE (5 January 1912 – 28 July 1999) was an Australian athlete who specialised in the high jump. She was the first Australian female track and field athlete to make an Olympic Games final. Carter placed 6th in the 1936 Olympics …   Wikipedia

  • Doris Younane — Saltar a navegación, búsqueda Doris Younane [[Archivo:[1]|200px]] Nombre real Doris Younane Nacimiento 25 de febrero de 1963 (46 años) Parramatta …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”