Aenus-Preis

Der Aenus-Preis wird seit 2001 an Unternehmen, Vereine, Organisationen etc. vergeben, die sich im Gebiet der oberösterreichisch-bayerischen Inn-Salzach-Euregio um grenzüberschreitende Zusammenarbeit bemühen. Der Preis ist eine Initiative des Braunauer Journalisten Reinhold Klika und wird von zahlreichen Organisationen und Unternehmen unterstützt. Prominente Ehrengäste bei der Preisverleihung waren bisher Wirtschaftskammer-Präsident Christoph Leitl und Außenministerin Benita Ferrero-Waldner sowie EU-Kommissar Franz Fischler.

Preisträger

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aenus — bezeichnet: eine österreichische Auszeichnung, siehe Aenus Preis den lateinischen Namen des Inn, einem Nebenfluss der Donau den lateinischen Namen einer Stadt in Thrakien, heute Enez in der Türkei Aenus (Titularerzbistum) …   Deutsch Wikipedia

  • Reinhold Klika — (* 1st February 1962 in Braunau am Inn) is an Austrian journalist and spin doctor.In 2000, the long lasting editor of the Braunauer Rundschau attracted international attention through his initiative „Braunau setzt ein Zeichen“ (something like… …   Wikipedia

  • Reinhold Klika — (* 1. Februar 1962 in Braunau am Inn) ist ein österreichischer Journalist und PR Berater. Internationale Aufmerksamkeit erregte der langjährige Redaktionsleiter der Braunauer Rundschau im Jahr 2000 durch seine Initiative „Braunau setzt ein… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”