Aer Arann
Aer Arann
Das Logo der Aer Arann in einer älteren Version
Eine ATR 42-300 der Aer Arann
IATA-Code: RE
ICAO-Code: REA
Rufzeichen: AER ARANN
Gründung: 1970
Sitz: Dublin, IrlandIrland Irland
Drehkreuz:

Cork, Dublin, Galway,
Isle of Man, Waterford

Heimatflughafen: Dublin
Leitung: Pádraig Ó Céidigh
Mitarbeiterzahl: ca. 350 (2005)
Vielfliegerprogramm: Silver Club
Flottenstärke: 18
Ziele: National und kontinental
Der Sitz von Aer Arann in Dublin
Eine ATR 72-500 der Aer Arann, noch im alten Farbschema

Aer Arann (seit 2011 auch Aer Arann Regional) ist eine irische Regionalfluggesellschaft mit Sitz in Dublin.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Aer Arann wurde 1970 gegründet und begann mit dem Angebot von Flügen zwischen Galway und den drei Aran Islands. Im Jahr 1994 kaufte Padraig O’Ceidigh die Fluggesellschaft und begann damit, die Anzahl der Zielflughäfen und die Größe der Flotte auszubauen. Im Jahr 2003 flogen 625.000 Passagiere mit Aer Arann.

Die Fluggesellschaft hat seit ihrer Gründung ihr Flugstreckennetzwerk deutlich vergrößert, besonders seit 1998, als die Strecke zwischen dem Flughafen Donegal und Dublin eingerichtet wurde. Im selben Jahr startete Aer Arann Frachtflüge zwischen Dublin und Coventry sowie Flüge nach Großbritannien. Der erste Passagierflug außerhalb Irlands startete im Jahr 2000, als eine tägliche Bedienung der Strecke von Dublin zur Isle of Man eingerichtet wurde. Im Juni 2004 startete der erste Flug nach Festland-Europa mit der Eröffnung der Strecke zwischen Galway über Waterford nach Lorient in Frankreich.

Im Oktober 2004 erhielt Aer Arann von der EAR (European Regions Airline Association) eine Bronzemedaille für bedeutende Leistungen. Anfang Dezember 2004 wurde bekannt gegeben, dass seit Anfang des Jahres über den Flughafen Cork 400.000 Passagiere transportiert wurden, was einer Steigerung von 57 % gegenüber dem Vorjahr 2003 entsprach.

Im Januar 2010 wurde bekannt gegeben, dass Aer Arann ein Abkommen mit Aer Lingus geschlossen hat und künftig zwölf von deren regionalen Strecken unter der Marke Aer Lingus Regional bedienen wird.[1]

Ende 2010 wurde die finanziell angeschlagene Aer Arann durch das britische Transportunternehmen Stobart Group übernommen. Seit 2011 tritt sie auch unter dem Namen Aer Arann Regional auf.[2]

Flugziele

Aer Arann führt Linien- und Charterflüge zwischen Zielen in Irland und dem Vereinigten Königreich durch.[3]

Flotte

Mit Stand September 2011 besteht die Flotte der Aer Arann Regional inklusive der Tochter Aer Arann Islands, die Flüge zu irischen Inseln durchführt, aus 18 Flugzeugen[4]:

Aer Arann Regional
Aer Arann Islands

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. airliners.de: Aer Lingus vollzieht Strategiewechsel 27. Januar 2010
  2. sbpost.ie - British firm is revealed as new backer of Aer Arann (englisch) 10. Oktober 2010
  3. aerarann.com - route map (englisch) abgerufen am 24. September 2011
  4. ch-aviation.ch - Flotte der Aer Arann Regional (englisch) abgerufen am 24. September 2011

Weblinks

 Commons: Aer Arann – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Wikinews Wikinews: Aer Arann – in den Nachrichten

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aer Arann — IATA RE OACI REA Indicativo AER ARANN Fundación 1970 (Galway) …   Wikipedia Español

  • Aer Arann — Codes AITA OACIL Indicatif d appel RE …   Wikipédia en Français

  • Aer Arann — Infobox Airline airline=Aer Arann logo=Aer Arann logo.svg logo size= IATA=RE ICAO=REA callsign=AER ARANN parent=Aer Arann founded=1970 (Galway) headquarters=Dublin, Ireland key people=Pádraig Ó Céidigh (MD Owner) hubs=Dublin Airport Cork Airport… …   Wikipedia

  • Aer Arann Islands — Aer Arann …   Deutsch Wikipedia

  • Aer Lingus Regional — IATA EI OACI EIN Indicativo SHAMROCK Fundación 26 de enero de 2010 …   Wikipedia Español

  • AER — ist: ein Bestandteil von Fremdwörtern aus dem Griechischen und Lateinischen mit der Bedeutung „Luft“; siehe Liste griechischer Wortstämme in deutschen Fremdwörtern Aer ist davon abgeleitet Namensbestandteil verschiedener Fluggesellschaften: Aer… …   Deutsch Wikipedia

  • Aer Lingus — Aer Lingus …   Deutsch Wikipedia

  • Aer Lingus — ИАТА EI ИКАО EIN Позывной SHAMROCK Дата основания 1936 …   Википедия

  • Aer — ist: ein Bestandteil von Fremdwörtern aus dem Griechischen und Lateinischen mit der Bedeutung „Luft“; siehe Liste griechischer Wortstämme in deutschen Fremdwörtern Aer ist davon abgeleitet Namensbestandteil verschiedener Fluggesellschaften: Aer… …   Deutsch Wikipedia

  • AerArann — Aer Arann AITA RE OACI REA Indicatif d appel AER ARANN Repères historiques Date de création 1970 …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”