Aerisch

Die Lagebezeichnungen geben in der Geologie an, unter welchen Umweltbedingungen ein Sediment abgelagert oder ein Fossil eingebettet wurde. In der Fossilisationslehre spielen sie eine große Rolle, da das weitere Schicksal des Gesteins oder des Fossils (Metamorphose, Epigenese usw.) davon abhängt.

Bezeichnungen

  • aerisch: an der freien Luft (als Ortsangabe; durch den Wind verursacht dagegen äolisch )
  • terrestrisch: zur festen Landoberfläche gehörig, auf dem Lande entstanden
  • fluviatil: auf Süßwasserflüsse bezogen, Flussbetten, Flussstrände, Überschwemmungsgebiete von Flüssen [1]
  • lakustrisch (lakusträr, lakuster) oder limnisch: auf die Umgebung eines Süßwassersees bezogen [1]
  • brackisch: auf das Brackwasser bezogen, im Mündungsgebiet großer Flüsse, Delta, Salz- und Süßwasser gemischt
  • marin: im Meer oder unter Einfluss des Meeres, im Einzelnen:
  • pelagial: Lebensraum in der freien Wassersäule
  • benthal: am Meeresboden
  • litoral: an der Küste, hier auch
    • sublitoral: in der ständig von Wasser bedeckte flacher Schelf unterhalb des Einflussbereichs der normalen Gezeiten
    • eulitoral: in der Gezeitenzone zwischen der Hoch- und Niedrigwasserlinie im Einflussbereich der normalen Gezeiten
    • supralitoral: in der Spritzwasserzone oberhalb der Hochwasserlinie der normalen Gezeiten
    • epilitoral: im Einflussbereich des Meeresufers
  • tidal: im Einflussbereich der Gezeiten, hier auch
    • subtidal: unterhalb des Einflussbereichs der normalen Gezeiten
    • intertidal: im Einflussbereich der normalen Gezeiten
    • supratidal: oberhalb des Einflussbereichs der normalen Gezeiten
  • neritisch: im Flachwasserbereich bis 200 m
  • ozeanisch: im freien Ozean
  • bathyal: am Kontinentalhang, 200 bis 4000 m Tiefe
  • abyssal: auf Tiefseeebenen, 4000 bis 6000 m Tiefe
  • hadal: in Tiefseerinnen ab 6000 m Tiefe
  • distal: ein in Bezug zu einer Sedimentationsquelle entfernter Ablagerungsort
  • proximal: ein in Bezug zu einer Sedimentationsquelle naher Ablagerungsort
  • subterran: Synonym für unterirdisch (die Erdoberfläche nicht erreichend)
  • subkrustal: Vorgänge unterhalb der Erdkruste
  • suprakrustal: Vorgänge an der Erdoberfläche
  • infrakrustal / interkrustal: Vorgänge innerhalb der Erdkruste
  • intratellurisch: Bildungen, die im Erdinneren entstanden sind, z. B. Plutone.

Literatur

Hans Murawski, Wilhelm Meyer: Geologisches Wörterbuch. 10., neu bearbeitete und erweiterte Auflage. Stuttgart, 1998.

Anmerkungen

  1. a b hier gelten ebenfalls die Uferbezeichnungen, die mit -litoral gebildet werden (siehe litoral)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • aerisch — ae|ril, ae|risch <Adj.> [zu lat. aer, 1↑Air] (Geol.): durch Einwirkung von Luft od. Wind entstanden …   Universal-Lexikon

  • aerisch — ae|risch: durch Luft od. Windeinwirkung entstanden (Geol.) …   Das große Fremdwörterbuch

  • subaerisch — sub|aerisch   [zu griechisch ae̅r »Luft«], unter freier Luft entstanden oder auftretend, z. B. die Abtragungsformen auf jenen Teilen der Erdoberfläche, die nicht von Wasser oder Eis bedeckt sind. * * * sub|a|e|risch <Adj.> [zu lat. sub =… …   Universal-Lexikon

  • Brackisch — Die Lagebezeichnungen geben in der Geologie an, unter welchen Umweltbedingungen ein Sediment abgelagert oder ein Fossil eingebettet wurde. In der Fossilisationslehre spielen sie eine große Rolle, da das weitere Schicksal des Gesteins oder des… …   Deutsch Wikipedia

  • Lagebezeichnungen (Geologie) — Die Lagebezeichnungen geben in der Geologie an, unter welchen Umweltbedingungen ein Sediment abgelagert oder ein Fossil eingebettet wurde. In der Fossilisationslehre spielen sie eine große Rolle, da das weitere Schicksal des Gesteins oder des… …   Deutsch Wikipedia

  • Lakustrisch — Die Lagebezeichnungen geben in der Geologie an, unter welchen Umweltbedingungen ein Sediment abgelagert oder ein Fossil eingebettet wurde. In der Fossilisationslehre spielen sie eine große Rolle, da das weitere Schicksal des Gesteins oder des… …   Deutsch Wikipedia

  • Limnisch — Die Lagebezeichnungen geben in der Geologie an, unter welchen Umweltbedingungen ein Sediment abgelagert oder ein Fossil eingebettet wurde. In der Fossilisationslehre spielen sie eine große Rolle, da das weitere Schicksal des Gesteins oder des… …   Deutsch Wikipedia

  • Subterran — Die Lagebezeichnungen geben in der Geologie an, unter welchen Umweltbedingungen ein Sediment abgelagert oder ein Fossil eingebettet wurde. In der Fossilisationslehre spielen sie eine große Rolle, da das weitere Schicksal des Gesteins oder des… …   Deutsch Wikipedia

  • aeril — a|eril,   aerisch, in der freien Luft befindlich, durch Einwirkung von Luft entstanden. * * * ae|ril, ae|risch <Adj.> [zu lat. aer, 1↑Air] (Geol.): durch Einwirkung von Luft od. Wind entstanden …   Universal-Lexikon

  • aeril — ae|ril <zu ↑...il> svw. ↑aerisch …   Das große Fremdwörterbuch

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”