Aero California
Aerocalifornia
Aero California Logo.svg
IATA-Code: JR
ICAO-Code: SER
Rufzeichen: Aero California
Gründung: 1960
Betrieb eingestellt: 2008
Sitz: La Paz, Mexiko
Flottenstärke: 21
Ziele: Mexiko und USA
Aerocalifornia hat den Betrieb 2008 eingestellt. Die kursiv gesetzten Angaben beziehen sich auf den letzten Stand vor Einstellung des Betriebes.

Aerocalifornia war eine mexikanische Fluggesellschaft. Sie flog in Mexiko mehrere Dutzend Flughäfen an und verband außerdem die Metropolen im Südwesten der USA mit touristischen Zielen und Knotenpunkten in Mexiko. Seit August 2008 sind Flüge von Aerocalifornia erneut eingestellt.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die Fluggesellschaft wurde 1960 gegründet.

Offenbar hat die Aero California in den ersten Apriltagen 2006 aufgrund Konkurs ihren Betrieb eingestellt. Es war weder die Websites der Airline erreichbar noch waren irgendwelche JR-Flüge buchbar (wurden in den Buchungssystemen auch nicht mehr angezeigt).

Im Juli 2006 wurde nach ziemlich genau 90 Tagen der Flugbetrieb wieder aufgenommen. Mit zunächst acht DC9-50 wurde der Betrieb innermexikanisch wieder aufgenommen und im Laufe des Jahres 2007 wieder erheblich ausgeweitet, da das neu angewendete Low-Cost-Prinzip gut zu funktionieren schien.

Trotzdem musste Aerocalifornia seine Flüge am 24 Juli 2008 wegen unbezahlten Schulden, Flughäfen wieder suspendieren. Seit 2 August 2008 hat Aerocalifornia den Betrieb eingestellt. Die Website ist jetzt offline und die Fluglinie telefonisch unerreichbar.

Name

Ihren Namen hat die Gesellschaft daher, dass ein Schwerpunkt des Streckennetz in Baja California liegt, wo sie praktisch alle Flughäfen bedient, nämlich: Tijuana, Mexicali, Loreto, La Paz und Los Cabos.

Flotte

(Stand: März 2008)[1]

Einzelnachweise

  1. ch-aviation.ch: Aerocalifornia Flotte 4. März 2008

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aero California — Codes AITA OACIL Indicatif d appel JR SER AEROCALIFORNIA Repères historiques Date de création 1960 Date de disparition 2008 Généralités Basée à …   Wikipédia en Français

  • Aero California — En este artículo se detectaron los siguientes problemas: Carece de fuentes o referencias que aparezcan en una fuente acreditada. Requiere una revisión ortográfica y gramatical. Por favor …   Wikipedia Español

  • Aero California — Infobox Airline airline = Aero California logo size = 250 fleet size = 13 destinations = 17 IATA = JR ICAO = SER callsign = AEROCALIFORNIA parent = privately held founded = 1960cite book|last=Norwood|first=Tom|coauthors=Wegg, John|title=North… …   Wikipedia

  • Aero California destinations — This is a list of cities and airports that Aero California served to July 2008:flagcountry|Mexicoflagcountry|Baja California*Tijuana (General Abelardo L. Rodríguez International Airport) Focus cityflagcountry|Baja California Sur*La Paz (Manuel… …   Wikipedia

  • Aero Spacelines — Aero Spacelines, Inc. was a US aircraft manufacturer that made a namefor itself by converting Boeing B 377 Stratocruisers into the famousGuppy line of aircraft.Company historyAero Spacelines was formed with only one customer in mind. NASA was… …   Wikipedia

  • Aero Gare — was a kitplane manufacturer founded by Gary LeGare in Mojave, California to marketed the Sea Hawker amphibious aircraft. It sold all rights to the design to Aero Composites in 1986 …   Wikipedia

  • Aero Union — For the Mexico City based cargo Airline see Aerounion Aerotransporte de Carga Union Infobox Company company name = Aero Union Corporation company vector company type = Fire Fighting Aircraft Operator Maintenance facility genre = foundation = 1961 …   Wikipedia

  • Aero (chocolate) — An Aero split Aero is a milk chocolate bar filled with bubbles of air, made by Nestlé and primarily sold in the United Kingdom (where it originated), the Republic of Ireland, South Africa, Argentina, Australia, Middle East …   Wikipedia

  • Aero Club of America — The Aero Club of America issued the first pilot s licenses in the US. It was founded in 1905, and had many sister organizations. The organization gave out the Collier Trophy. Cortlandt Field Bishop was President of the Aero Club of America in… …   Wikipedia

  • Aero Spacelines Mini Guppy — Mini Guppy Mini Guppy at the Tillamook Air Museum in Tillamook, Oregon. Role …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”