Aero Contractors

Aero Contractors Ltd. ist eine angeblich vom US-amerikanischen Nachrichtendienst CIA finanzierte Fluggesellschaft, die 1979 in Delaware, USA[1] gegründet wurde. Der Unternehmenssitz befindet sich in Smithfield, Johnston County, USA.

Inhaltsverzeichnis

Beteiligte Flughäfen in den USA

Aero Contractors besitzt in der Nähe von Raleigh, Nord Carolina, am Johnston County Flughafen (JNX) einen blauen Hangar am Ende der Charlie Day Straße[1], und baute einen weiteren, 6600 Quadratmeter großen Hangar für 2 Millionen US-Dollar auf dem Flughafen Kinston, der Platz für eine Boeing 737 bietet.

Scheinfirma und beteiligte CIA-Agenten

Der amerikanische Auslandsgeheimdienst CIA besitzt laut einem Bericht der österreichischen Zeitung Die Presse vom 25. November 2005 drei Scheinfirmen – „Tepper Aviation“, „Pegasus Technologies“ und „Aero Contractors“ – insgesamt 26 Flugzeuge, von einer Boeing 737 bis zu militärischen Transportmaschinen.

Inzwischen meldet auch die Süddeutsche Zeitung unter Berufung auf NDR-Erkenntnisse, dass die Firma Aero Contractors offenbar die faktische Nachfolgefirma von Air America ist, die bis in die 1970er-Jahre als geheime Airline der CIA operierte. Es konnte laut diesem Bericht die Verbindung zwischen den Entführungen deutscher Staatsbürger, dem CIA und „Aero Contractors“ nachgewiesen werden. Gegen 13 Personen, die zum Teil bei „Aero Contractors“ beschäftigt sind und dem CIA zugerechnet werden, wurde europaweit Haftbefehl erlassen. Nach Recherchen des NDR-Magazins Panorama[2] handelt es sich dabei um folgende Personen (Tarnnamen):

  1. Kirk James Bird alias Harry Kirk Elarbee
  2. James Ohale
  3. James Fairing alias James Kovalesky
  4. Michael Grady
  5. Jason Franklin
  6. Hector Lorenzo
  7. John Decker
  8. Lyle Edgard Lumdsen
  9. Walter Richard Greesbore
  10. Bryam Charles
  11. Jane Payne
  12. Patricia Riloy
  13. Eric Fair alias Eric Robert Hume

In Italien werden 26 Personen per Haftbefehl gesucht, darunter auch die oben genannten 13 Personen, davon sind drei möglicherweise mit ihren richtigen Namen bekannt.[3]

Zweck

Die zivilen Maschinen der CIA kommen zum Einsatz, wenn man vermeiden möchte, dass die Involvierung der US-Regierung bekannt wird. Laut Bericht der Times sollen Terrorverdächtige zu Befragungen in Länder geflogen werden, wo härtere Verhörmethoden üblich sind, etwa nach Libyen oder Ägypten.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. a b Aero Contractors Officers' Home Addresses. Paladium.net. Abgerufen am 18. August 2010.
  2. Panorama (NDR) (31. Januar 2007): Namensliste des Haftbefehls gegen mutmaßliche CIA-Agenten. Daserste.ndr.de. Abgerufen am 18. August 2010.
  3. Haftbefehl gegen 26 Personen in Italien Flug nach Ägypten. Blick.ch (1. Februar 2007). Abgerufen am 18. August 2010.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aero Contractors — is the name of two unrelated air transport companies:* Aero Contractors (Nigeria), an airline based in Lagos, Nigeria * Aero Contractors (US), an alleged front for the CIA …   Wikipedia

  • Aero Contractors (US) — Aero Contractors Ltd., a private charter company based in Smithfield, North Carolina, is said to provide discreet air transport services for the Central Intelligence Agency.The company was founded in 1979 by the late Jim Rhyne, a former pilot… …   Wikipedia

  • Aero Contractors (Nigeria) — Aero Contractors Company of Nigeria IA …   Deutsch Wikipedia

  • Aero Contractors (Nigeria) — IATA AJ OACI NIG Indicativo AEROLINE Fundación 1959 …   Wikipedia Español

  • Aero Contractors (Нигерия) — Aero Contractors …   Википедия

  • Aero Contractors (Nigeria) — Infobox Airline airline = Aero Contractors (Nigeria) logo size = 216 fleet size = 19 destinations = 15 IATA = AJ ICAO = NIG callsign = AEROLINE parent = Oteri Holdings company slogan = The Reliable Way to Fly founded = 1959 headquarters = key… …   Wikipedia

  • Aero — may refer to:* the Latin prefix relating to flight, * a chiefly British adjective related to flight, as in aero engine Products* Windows Aero, a user interface in Windows Vista * Aero (chocolate) chocolate bar * Mitsubishi Fuso Aero Bus series *… …   Wikipedia

  • Aero Express Del Ecuador — IATA 7T ICAO RTM Callsign AERO TRANSAM Founded 1991 Fleet size 1 Destinations …   Wikipedia

  • DHL Aero Expreso — IATA D5 ICAO DAE Callsign YELLOW Founded 1996 Hubs Tocumen International Airport Fleet …   Wikipedia

  • CPI Aero — amex|CVU is an aerospace and defense contractor headquartered in Edgewood, New York on Long Island.CPI was founded in 1980 by two former executives of Grumman Corporation. It adopted its current name in January 2005, on its 25th anniversary, at… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”