Aerodynamischer Durchmesser

Der aerodynamische Durchmesser ist eine abstrakte Größe zur Beschreibung des Verhaltens einer gasgetragenen Partikel, also beispielsweise eines in der Luft schwebenden Staubteilchens. Der aerodynamische Durchmesser ist definiert als der Durchmesser einer Kugel mit der normierten Dichte von 1 g/cm³, welche die gleiche Sinkgeschwindigkeit in ruhender oder wirbelfrei strömender Luft hat wie die Partikel selbst.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Durchmesser — Die rote Linie bezeichnet man als Durchmesser Der Durchmesser (altgr. Diameter) eines Kreises ist gleichbedeutend mit seinem doppelten Radius oder seiner längstmögliche Sehne, d.h. dem Abstand zwischen seinen Schnittpunkten mit einer Geraden, die …   Deutsch Wikipedia

  • Äquivalent-Durchmesser — Der Äquivalentdurchmesser (v. lat.: aequus = gleich + valere = wert sein) ist ein Maß für die Größe eines unregelmäßig geformten Partikels wie beispielsweise eines Sandkorns. Er berechnet sich aus dem Vergleich einer Eigenschaft des… …   Deutsch Wikipedia

  • Aussendurchmesser — Physikalische Größe Name Durchmesser Größenart Länge Formelzeichen der Größe d, D Abgeleitet von Länge …   Deutsch Wikipedia

  • Außendurchmesser — Physikalische Größe Name Durchmesser Größenart Länge Formelzeichen der Größe d, D Abgeleitet von Länge …   Deutsch Wikipedia

  • Innendurchmesser — Physikalische Größe Name Durchmesser Größenart Länge Formelzeichen der Größe d, D Abgeleitet von Länge …   Deutsch Wikipedia

  • — Physikalische Größe Name Durchmesser Größenart Länge Formelzeichen der Größe d, D Abgeleitet von Länge …   Deutsch Wikipedia

  • Äquivalentdurchmesser — Der Äquivalentdurchmesser (v. lat.: aequus = gleich + valere = wert sein) ist ein Maß für die Größe eines unregelmäßig geformten Partikels wie beispielsweise eines Sandkorns. Er berechnet sich aus dem Vergleich einer Eigenschaft des… …   Deutsch Wikipedia

  • Partikeldurchmesser — Der Äquivalentdurchmesser (v. lat.: aequus = gleich + valere = wert sein) ist ein Maß für die Größe eines unregelmäßig geformten Partikels wie beispielsweise eines Sandkorns. Er berechnet sich aus dem Vergleich einer Eigenschaft des… …   Deutsch Wikipedia

  • Äquivalenzdurchmesser — Der Äquivalentdurchmesser (v. lat.: aequus = gleich + valere = wert sein) ist ein Maß für die Größe eines unregelmäßig geformten Partikels wie beispielsweise eines Sandkorns. Er berechnet sich aus dem Vergleich einer Eigenschaft des… …   Deutsch Wikipedia

  • Feinstaubrichtlinie — Die Artikel Staub und Feinstaub überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich dazu an der Diskussion über diese Überschneidungen. Bitte entferne diesen Baustein erst nach… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”