Aerojet General X-8
Aerobee-Hi Rakete im White Sand Missile Range Museum
Aerobee-170 Rakete im White Sand Missile Range Museum

Die Aerobee (auch ursprünglich als Aerojet General X-8 bezeichnet) Rakete war eine kleine (ca. 8 Meter lange) ungesteuerte Höhenforschungsrakete, die für die Erforschung der Hochatmosphäre und der kosmischen Strahlung in den USA hauptsächlich in den 50er Jahren des 20. Jahrhunderts gestartet wurde.

Die Aerobee wurde von Aerojet General gebaut. Die Firma begann mit der Arbeit 1946 und machte den ersten Start einer kompletten Aerobee am 24. November 1947 auf der White Sands Missile Range, wobei sie eine Höhe von 58 Kilometern erreichte. Die Rakete war zweistufig: eine Feststoffrakete als Startstufe und eine Flüssigkeitsrakete (Treibstoffe Anilin, Salpetersäure) als Zweitstufe. Die Rakete konnte Höhen von 230 (in späteren Versionen bis 400 Kilometer) erreichen. Die Nutzlast wurde üblicherweise per Fallschirm geborgen.

Der erste mit Messgeräten durchgeführte Flug einer Aerobee war der 5. Flug, der am 5. März 1948 in White Sands stattfand und der Instrumente für Untersuchung der kosmischen Strahlung trug. Er erreichte eine Höhe von 117,5 Kilometern. Der letzte Flug der Aerobee war 1958, ungefähr 165 Flüge - auch mit einigen Varianten - fanden statt. Die Entwickler der Aerobee konstruierten auch die Aerobee-Hi (Erststart:1955).

Von allen Aerobee-Varianten wurden 1037 Exemplare gestartet. Der letzte Start fand am 17. Januar 1985 statt.

Inhaltsverzeichnis

Modelle

Aerobee

  • Nutzlast: 68 kg
  • Gipfelhöhe : 130 km
  • Startschub: 18.00 kN
  • Startmasse: 727 kg
  • Durchmesser: 0,38 m
  • Länge: 7,80 m

Aerobee 75

  • Gipfelhöhe: 80 km
  • Startschub: 7,00 kN
  • Startmasse: 400 kg
  • Länge: 6,00 m

Aerobee 170

  • Startschub: 225,00 kN
  • Startmasse: 1.270 kg
  • Durchmesser: 0,42 m
  • Länge: 12,60 m

Aerobee 170 A

  • Gipfelhöhe: 200 km
  • Startschub: 217,00 kN
  • Masse: 1.270 kg
  • Durchmesser: 0,42 m
  • Länge: 12,40 m

Aerobee 170 B

  • Gipfelhöhe: 200 km
  • Startschub: 225,00 kN
  • Startmasse: 1.270 kg
  • Durchmesser: 0,42 m
  • Länge: 12,40 m

Aerobee 200

  • Startschub: 225,00 kN
  • Startmasse: 1.600 kg
  • Durchmesser: 0,42 m
  • Länge: 12,60 m

Aerobee 300

  • Nutzlast: 45 kg
  • Gipfelhöhe: 300 km
  • Startschub: 18,00 kN
  • Startmasse: 983 kg
  • Durchmesser: 0,38 m
  • Länge: 9,90 m

Aerobee 350

  • Nutzlast: 227 kg
  • Gipfelhöhe: 450 km
  • Startschub: 217,00 kN
  • Startmasse: 3.839 kg
  • Durchmesser: 0,56 m
  • Länge: 15,90 m
  • Spannweite der Flossen: 2,30 m

Weblinks



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aerojet General X-8 — Aerobee Un X 8 sur sa remorque Présentation Fonction Fusée sonde experimentale Constructeur Aerojet …   Wikipédia en Français

  • Aerojet General X-8 — X 8 Tipo Cohete sonda Fabricante …   Wikipedia Español

  • Aerojet General X-8 — Infobox Aircraft name = X 8 Aerobee caption = Aerojet X 8 rocket type = Upper Atmospheric Research Vehicle, X plane manufacturer = Aerojet General first flight = 2 December, 1949cite book|first=Jay|last=Miller|title=The X Planes: X 1 to X… …   Wikipedia

  • X-Flugzeug — Die X Flugzeuge sind eine Reihe von Experimentalflugzeugen und Raketen der US amerikanischen Streitkräfte bzw. der NASA. Sie dienen der Erforschung neuer Technologien und/oder Bauweisen, wozu in der Regel nur wenige Exemplare eines Typs… …   Deutsch Wikipedia

  • X-Flugzeuge — Die X Flugzeuge sind eine Reihe von Experimentalflugzeugen und Raketen der US amerikanischen Streitkräfte bzw. der NASA. Sie dienen der Erforschung neuer Technologien und/oder Bauweisen, wozu in der Regel nur wenige Exemplare eines Typs… …   Deutsch Wikipedia

  • X-Flugzeuge der USA — Die X Flugzeuge sind eine Reihe von Experimentalflugzeugen und Raketen der US amerikanischen Streitkräfte bzw. der NASA. Sie dienen der Erforschung neuer Technologien und/oder Bauweisen, wozu in der Regel nur wenige Exemplare eines Typs… …   Deutsch Wikipedia

  • X-Planes — Bell X 1 Les X planes correspondent à une série de véhicules expérimentaux(avions, fusées, etc.) développés par les Etats Unis. Ces derniers sont en général couverts par le secret durant leur développement. Leur but se résume à tester de… …   Wikipédia en Français

  • Aerojet MQM-58 — Die Aerojet MQM 58A war ein unbemannter Flugkörper, der für unterschiedliche Verwendungen in den 1960er Jahren eingesetzt wurde. Hersteller war das US amerikanische Unternehmen Aerojet General Corporation , damals eine Tochtergesellschaft der… …   Deutsch Wikipedia

  • Avion-X — X Planes Bell X 1 Les X planes correspondent à une série de véhicules expérimentaux(avions, fusées, etc.) développés par les Etats Unis. Ces derniers sont en général couverts par le secret durant leur développement. Leur but se résume à tester de …   Wikipédia en Français

  • GAU-8 Avenger — GAU 8/A Avenger Die General Electric GAU 8/A Avenger (Avenger engl. „Rächer“) ist eine siebenläufige Gatling Kanone im Kaliber 30 mm, die im Erdkampfflugzeug Fairchild Republic A 10 „Thunderbolt II“ der US Luftstreitkräfte zum Einsatz kommt.… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”