Aerolineas Baleares
Aerolineas Baleares

AeBal Boeing 717-200
Betrieb eingestellt: 2008
IATA-Code: DF
ICAO-Code: ABH
Rufzeichen: AIR BALEAR
Gründung: 1999
Sitz: Palma de Mallorca
Heimatflughafen: Flughafen Palma de Mallorca
Mitarbeiterzahl: 155 (März 2007)
Flottenstärke: 8
Ziele: nationale Linienziele und europäische Charterziele
Aerolineas Baleares hat den Betrieb 2008 eingestellt. Die kursiv gesetzten Angaben beziehen sich auf den letzten Stand vor Einstellung des Betriebes.

AeBal (Aerolineas Baleares) war eine spanische Fluggesellschaft mit Sitz in Palma de Mallorca. Sie flog nationale Ziele für Spanair an und bot Charterflüge innerhalb Europas. AeBal hatte ihren Hub auf dem Flughafen Palma de Mallorca.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die Fluggesellschaft wurde 1999 gegründet und nahm als Tochtergesellschaft der Spanair am 4. Juli 2000 den Flugbetrieb mit drei Boeing 717 auf. Die nationalen Flüge wurden als Spanair Link geflogen. Die Eigentümer der Fluggesellschaft waren Spanair (51%) und die SAS Group (49%). Nachdem Spanair die Kooperation Spanair Link, musste auch AeBal zum 16. September 2008 den Flugbetrieb einstellen. Drei Maschinen wurden der Spanair überstellt und die restlichen fünf wurden an die Verleaser zurückgegeben.

Flotte

AeBal setzte zuletzt acht Boeing 717-200 auf Regionalstrecken für Spanair als Spanair Link ein.

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aerolíneas de Baleares — Infobox Airline airline = Aerolíneas de Baleares logo size = fleet size = 8 destinations = 8 IATA = DF ICAO = ABH callsign = AIR BALEAR parent = company slogan = founded = 1999 headquarters = Palma de Mallorca, Spain key people = hubs = Son Sant… …   Wikipedia

  • AeBal — Aerolineas Baleares …   Deutsch Wikipedia

  • Quantum Air — Codes AITA OACIL Indicatif d appel QO QTM QUANTUM Repères historiques Date de création 1999 (Comme Aerolíneas de Baleares) Date de disparition 26 January 2010 Généralités …   Wikipédia en Français

  • Germanwings — (IATA: 4U, OACI: GWI) es una aerolínea de bajo coste con base en el Aeropuerto Internacional de Colonia/Bonn, Alemania. Opera servicios a 67 destinos en Europa; 9 dentro de Alemania y 58 en Europa. Su base principal es el Aeropuerto Internacional …   Wikipedia Español

  • B-717 — Boeing 717 Boeing 717 200 Jetstar à l Aéroport de Sydney en Australie …   Wikipédia en Français

  • B 717 — Boeing 717 Boeing 717 200 Jetstar à l Aéroport de Sydney en Australie …   Wikipédia en Français

  • MD-95 — Boeing 717 Boeing 717 200 Jetstar à l Aéroport de Sydney en Australie …   Wikipédia en Français

  • MD 95 — Boeing 717 Boeing 717 200 Jetstar à l Aéroport de Sydney en Australie …   Wikipédia en Français

  • McDonnell Douglas MD-95 — Boeing 717 Boeing 717 200 Jetstar à l Aéroport de Sydney en Australie …   Wikipédia en Français

  • Air Berlin — En este artículo se detectaron los siguientes problemas: No tiene una redacción neutral. Carece de fuentes o referencias que aparezcan en una fuente acreditada. Por favor …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”