Aeroparque Jorge Newbery
Aeroparque Jorge Newbery
Flughafen Buenos Aires-Jorge Newbery (Argentinien)
DEC
Kenndaten
IATA-Code AEP
ICAO-Code SABE
Koordinaten
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 2 km von Buenos Aires
Straße Av. Rafael Obligado s/n°
Nahverkehr Busse
Basisdaten
Eröffnung 1948
Betreiber Aeropuertos Argentina 2000
Fläche 3.457 ha
Terminals 1
Passagiere 5.289.074 [1] (2006)
Luftfracht 13.471 t [1] (2006)
Flug-
bewegungen
79.223 [1] (2006)
Start- und Landebahn
13/31 2.100 m × 40 m Beton

Aeroparque Jorge Newbery ist der Stadt-Flughafen von Buenos Aires.

Er liegt im Stadtteil Palermo direkt am Ufer des Río de la Plata. Sein IATA-Code ist AEP, der ICAO-Code ist SABE. Der IATA-Sammelcode für den nationalen und internationalen Flughafen von Buenos Aires lautet BUE.

Benannt wurde der Flughafen nach dem argentinischen Flugpionier und Ingenieur Jorge Newbery (* 1875; † 1914).

Der "Aeroparque", wie er meistens genannt wird, wird hauptsächlich für Inlandsflüge verwendet. Er hat im argentinischen Flugverkehr die Funktion der wichtigsten Drehscheibe: Viele Inlandsverbindungen sehen ein Umsteigen an diesem Flughafen vor. Die einzigen internationalen Flüge werden von der uruguayischen Fluggesellschaft Pluna nach Montevideo durchgeführt.

Der Flughafen hat seit den 1980er Jahren mit einer chronischen Überlastung zu kämpfen, die nicht durch eine Erweiterung gelöst werden kann, da sich um den Flughafen wichtige Straßen sowie Wohngebiete befinden. In den 1990er Jahren wurde daher überlegt, den Flughafen durch das Anlegen einer künstlichen Insel auf dem Río de la Plata, einer sogenannten Aeroisla, zu erweitern. Dieses Projekt verlief jedoch genauso im Sand wie der Vorschlag, den Flughafen ganz zu schließen und stattdessen den weiter außerhalb gelegenen Flughafen Ezeiza stark zu erweitern.

Am 31. August 1999 kam es zu einem größeren Flugzeugunglück. Eine Boeing 737-200 stürzte kurz nach dem Start auf dem Jorge Newbery-Flughafen ab. 65 Menschen kamen ums Leben.

Einzelnachweise

  1. a b c ACI
Luftaufnahme von 2004

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aeroparque Jorge Newbery — Aeroparque Metropolitano Jorge Newbery …   Wikipedia Español

  • Aeroparque Jorge Newbery — Infobox Airport name = Jorge Newbery Airpark nativename = es. Aeroparque Jorge Newbery IATA = AEP ICAO = SABE type = Public / Military owner = operator = Aeropuertos Argentina 2000 S.A. city served = Buenos Aires, Argentina location = elevation f …   Wikipedia

  • Aeroparque Jorge Newbery — 34°33′33.00″S 58°24′56.00″O / 34.5591667, 58.4155556 …   Wikipédia en Français

  • Aeroparque Jorge Newbery — El Aeroparque Jorge Newbery es el aeropuerto doméstico del Área Metropolitana de Buenos Aires, en Argentina. Fue inaugurado en 1947, en terrenos ganados al Rio de la Plata. Participó en su diseño y construcción el militar aeronáutico Álvaro… …   Enciclopedia Universal

  • Jorge Newbery — Newbery dans son avion, vers 1912 1914. Jorge Alejandro Newbery, né le 29 mai 1875 à Buenos Aires et mort le 1er mars 1914 à Las Heras (Mendoza), était un ingénieur et un pi …   Wikipédia en Français

  • Jorge Newbery — Infobox Person name = Jorge Newbery image size = 200px caption = Newbery in his plane birth date = 1875 birth place = death date = 1914 death place = occupation = Aviator engineer spouse = parents = children = Jorge Alejandro Newbery (1875 1914) …   Wikipedia

  • Jorge Newbery — Jorge Alejandro Newbery …   Wikipedia Español

  • Flughafen Buenos Aires-Jorge Newbery — Aeroparque Jorge Newbery …   Deutsch Wikipedia

  • Newbery — Jorge Newbery Newbery dans son avion, vers 1912 1914. Jorge Alejandro Newbery, né le 29 mai 1875 à Buenos Aires et mort le 1er mars 1914 à Las Heras (Mendoza), était un ingénieur et un pionnier de l’aviation argentin. Avec le …   Wikipédia en Français

  • Newbery Airport —  Buenos Aires; officially Aeroparque Jorge Newbery …   Bryson’s dictionary for writers and editors

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”