Aeroportul Internaţional Mihail Kogălniceanu
Aeroportul Internaţional Mihail Kogălniceanu
Flughafen Constanţa (Rumänien)
DEC
Kenndaten
IATA-Code CND
ICAO-Code LRCK
Koordinaten
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum ca. 25 km nordwestlich von Constanţa
Straße
Basisdaten
Eröffnung 1962
Betreiber S.N. Aeroportul Internaţional Mihail Kogălniceanu - Constanţa - S.A.
Fläche
Start- und Landebahn
18/36 3.500 m × 45 m Beton

Der Internationale Flughafen Mihail Kogălniceanu (Aeroportul Internaţional Mihail Kogălniceanu) liegt in der Ortschaft Mihail Kogălniceanu, ungefähr 25 km von der Stadt Constanţa in Rumänien entfernt. Er wurde in der Zeit von 1952 - 1962 errichtet.

Seit 1999 wird er von den USA als Militärstützpunkt benutzt. Am 6. Dezember 2005 wurde die Benutzung des Flughafens als amerikanische Militärbasis vertraglich für mindestens 10 Jahre festgeschrieben.

Nach einem am 8. Juni 2007 vom Europaratsermittler zur CIA-Affäre, Dick Marty, vorgestellten Bericht, gibt es Beweise, dass auf der Militärbasis geheime Foltergefängnisse untergebracht waren und hochrangige rumänische Politiker davon Kenntnis hatten. Genannt werden unter anderen Ion Iliescu und Traian Băsescu.[1]

Ab April 2009 fliegt Ryanair von Constanţa nach Pisa und Bologna.

Quellen

  1. Secret detentions and illegal transfers of detainees involving Council of Europe member states: second report 7 June 2007, Dick Marty

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”