Aerosteon
Aerosteon
Aerosteon riocoloradensis, Umrissrekonstruktion, Art und Lage der gefundenen Fragmente

Aerosteon riocoloradensis, Umrissrekonstruktion, Art und Lage der gefundenen Fragmente

Zeitraum
Oberkreide (Santonium)
85,8 bis 83,5 Mio. Jahre
Fundorte
  • Argentinien
Systematik
Echsenbeckensaurier (Saurischia)
Theropoda
Tetanurae
Carnosauria
Allosauroidea
Aerosteon
Wissenschaftlicher Name
Aerosteon
Sereno et al., 2008

Aerosteon (Gr. aeros „Luft“, osteon „Knochen“) ist eine Gattung theropoder Dinosaurier (Theropoda) aus der Oberkreide von Südamerika.

Die fossilen Überreste dieses Dinosauriers wurden 1996 in Argentinien in der Provinz Mendoza etwa ein Kilometer nördlich des Río Colorados gefunden und 2008 von Paul Sereno et al. beschrieben. Es ist lediglich die Typusart A. riocoloradensis bekannt, deren Epitheton auf den Fundort verweist.

Inhaltsverzeichnis

Merkmale

Aerosteon war ein etwa neun Meter langer Theropode, der vor ungefähr 85 Millionen Jahren während des Santoniums lebte. Wie alle Theropoden bewegte er sich biped (zweibeinig) fort und ernährte sich von Fleisch.

Zu den gefundenen fossilen Überresten gehören ein einzelner Zahn, einige Schädelknochen, einige teilweise oder vollständig erhaltene Wirbel von Hals, Rücken und Kreuzbein, Rippen, Bauchrippen (Gastralia), Gabelbein, das linke Darmbein sowie das linke und rechte Schambein. Die Knochen zeigen, dass das Tier noch nicht ganz ausgewachsen war. Einige der Knochen, darunter das Gabelbein und das Darmbein waren pneumatisiert und zeigen Hinweise auf eine Atmung ähnlich der der Vögel.

Sereno nimmt an, dass sich das Luftsacksystem zunächst entwickelt hat um die Körpertemperatur zu stabilisieren (Thermoregulation) und später für die Atmung kooptiert wurde.

Systematik

Aerosteon gehörte wahrscheinlich nicht zu einer der zu dieser Zeit auf den südlichen Kontinenten beheimateten Dinosauriergruppen (Abelisauridae, Carcharodontosauridae, Spinosauridae). Er kann zu einer neuen Gruppe gehören oder ein überlebender basaler Tetanure sein. Sereno schlug eine Verwandtschaft mit den Allosauroidea des Juras vor.

Quelle

Weblinks

 Commons: Aerosteon – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aerosteon — ? † Aerosteon …   Википедия

  • Aerosteon —   Aerosteon Rango temporal: Cretácico superior …   Wikipedia Español

  • Aerosteon — Taxobox name = Aerosteon fossil range= Fossil range|84Late Cretaceous image width = 250px image caption = Pneumatic features of A. riocoloradensis regnum = Animalia phylum = Chordata classis = Sauropsida superordo = Dinosauria ordo = Saurischia… …   Wikipedia

  • Aerosteon — Aerosteon …   Wikipédia en Français

  • Aerosteon riocoloradensis — Aerosteon Aerosteon riocoloradensis, Umrissrekonstruktion, Art und Lage der gefundenen Fragmente Zeitraum Oberkreide …   Deutsch Wikipedia

  • Dinosaur — For other uses, see Dinosaur (disambiguation). Dinosaurs Temporal range: Late Triassic–Late Cretaceous, 231.4–65.5 Ma …   Wikipedia

  • Physiology of dinosaurs — Note: In this article dinosaur means non avian dinosaur, since most experts regard birds as an advanced group of dinosaurs. The physiology of dinosaurs has historically been a controversial subject, particularly thermoregulation. Recently, many… …   Wikipedia

  • Almarievibajo — Menschlicher Schultergürtel mit Schlüsselbein und Schulterblatt Das Schlüsselbein (lateinisch die Clavicula, eingedeutscht auch Klavikula) ist einer der drei ursprünglichen Knochen des Schultergürtels bei Reptilien, Vögeln und Säugetieren. Bei… …   Deutsch Wikipedia

  • Clavicula — Menschlicher Schultergürtel mit Schlüsselbein und Schulterblatt Das Schlüsselbein (lateinisch die Clavicula, eingedeutscht auch Klavikula) ist einer der drei ursprünglichen Knochen des Schultergürtels bei Reptilien, Vögeln und Säugetieren. Bei… …   Deutsch Wikipedia

  • Klavicula — Menschlicher Schultergürtel mit Schlüsselbein und Schulterblatt Das Schlüsselbein (lateinisch die Clavicula, eingedeutscht auch Klavikula) ist einer der drei ursprünglichen Knochen des Schultergürtels bei Reptilien, Vögeln und Säugetieren. Bei… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”