Aeshnidae
Edellibellen
junges Weibchen der Blaugrünen Mosaikjungfer (Aeshna cyanea) mit Exuvie

junges Weibchen der Blaugrünen Mosaikjungfer (Aeshna cyanea) mit Exuvie

Systematik
Klasse: Insekten (Insecta)
Unterklasse: Fluginsekten (Pterygota)
Ordnung: Libellen (Odonata)
Unterordnung: Großlibellen (Anisoptera)
Überfamilie: Aeshnoidea
Familie: Edellibellen
Wissenschaftlicher Name
Aeshnidae
Rambur 1842
Arten

Die Edellibellen (Aeshnidae) sind eine Familie der Großlibellen (Anisoptera) innerhalb der Libellen (Odonata). In Deutschland leben 13 Arten dieser Gruppe, die zu den größten und auffälligsten der heimischen Libellen zählen.

Inhaltsverzeichnis

Merkmale

Die heimischen Edellibellen erreichen Spannweiten von bis zu 11 Zentimetern wie beispielsweise die bekannte Große Königslibelle (Anax imperator). Der Körper der Tiere ist dabei meist auffällig gezeichnet und kann die unterschiedlichsten Farbkombinationen aufweisen.

Lebensweise

Die Edellibellen umfassen sehr unterschiedliche Arten, die stark differierende Lebensraumansprüche und Lebensweisen haben. Sie sind sehr geschickte Flieger. Dabei gibt es einige Arten, die auf sehr spezielle Lebensräume angewiesen sind, wie etwa die Hochmoor-Mosaikjungfer (Aeshna subarctica) auf Moorgebiete mit Torfmoosen (Sphagnum) oder die Grüne Mosaikjungfer, die Gewässer mit Krebsscherenbewuchs benötigt. Andere, relativ anspruchslose Arten wie die Große Königslibelle, die Blaugrüne Mosaikjungfer (Aeshna cyanea) oder die Herbst-Mosaikjungfer sind dagegen an sehr vielen unterschiedlichen Gewässern zu finden.

Fortpflanzung

Bei den meisten Arten der Edellibellen bilden die Männchen Reviere an den Entwicklungsgewässern aus, die sie gegen Eindringlinge verteidigen. Die Paarung beginnt in der Regel in der Luft, die eigentliche Kopulation findet allerdings im Sitzen statt. Dabei paart sich das Weibchen häufig mehrfach hintereinander mit verschiedenen Partnern. Aus diesem Grund entfernt das Männchen zu Beginn der Paarung mit seinen zu einer Zange umgestalteten Cerci am Hinterende das Spermapaket des Vorgängers aus der weiblichen Geschlechtsöffnung. Bereits gebildete Tandems aus kopulierenden Geschlechtspartnern werden häufig von anderen Männchen angegriffen, wobei der Gewinner das Weibchen übernimmt.

Die Eiablage erfolgt durch Einstechen der Eier in lebendes oder totes Pflanzenmaterial, meistens in Abwesenheit des Männchens. Eine Ausnahme bildet dabei die Kleine Königslibelle (Anax parthenope), die die Eier in Tandemstellung ablegt.

Literatur

  • H. Bellmann: Libellen beobachten - bestimmen, Naturbuch Verlag, Augsburg 1993, ISBN 3-89440-107-9.
  • G. Jurzitza: Der Kosmos-Libellenführer, Franckh-Kosmos Verlags GmbH & Co., Stuttgart 2000, ISBN 3-440-08402-7.
  • G. Peters: Die Edellibellen Europas: Aeshnidae, Die Neue Brehm-Bücherei Bd. 585, Wittenberg 1987, ISBN 3-7403-0050-7.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aeshnidae — Tasmanian Darner (Austroaeschna tasmanica) Scientific classification …   Wikipedia

  • Aeshnidae — Aeshnidés …   Wikipédia en Français

  • Aeshnidae —   Aeshnidae …   Wikipedia Español

  • Aeshnidé — Aeshnidae Aeshnidés …   Wikipédia en Français

  • Anisoptera — Aeshnidae Austropetaliidae Cordulegastridae Corduliidae Gomphidae Libellulidae Neopetaliidae Petaluridae Las libélulas son los insectos del orden Odonata, suborden Anisoptera que se caracterizan por sus grandes ojos multifacetados, dos pares de… …   Enciclopedia Universal

  • Libélulas en Cuba — Saltar a navegación, búsqueda ? Libélulas en Cuba Libélula en el Parque Nacional Viñales, Cuba …   Wikipedia Español

  • Libélulas de Cuba —   Libélulas en Cuba Libélula en el Parque Nacional Viñale …   Wikipedia Español

  • Anax ephippiger — Schabrackenlibelle Systematik Ordnung: Libellen (Odonata) Unterordnung: Großlibellen (Anisoptera) Überfamilie: Aeshnoidea Familie …   Deutsch Wikipedia

  • Hemianax ephippiger — Schabrackenlibelle Systematik Ordnung: Libellen (Odonata) Unterordnung: Großlibellen (Anisoptera) Überfamilie: Aeshnoidea Familie …   Deutsch Wikipedia

  • Schabracken-Königslibelle — Schabrackenlibelle Systematik Ordnung: Libellen (Odonata) Unterordnung: Großlibellen (Anisoptera) Überfamilie: Aeshnoidea Familie …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”