Droga krajowa 63
DK63
Basisdaten
Gesamtlänge: 410 km
Woiwodschaften: Ermland-Masuren
Podlachien
Masowien
Lublin
Verlaufsrichtung: Nord – Süd

Die Droga krajowa 63 (DK63) ist eine polnische Landesstraße. Sie verläuft in Nord-Süd-Richtung von der polnisch-russischen Grenze bei Perły zur polnisch-weißrussischen Grenze bei Sławatycze durch die Woiwodschaften Ermland-Masuren, Podlachien, Masowien und Lublin über eine Länge von etwa 410 km. Obwohl die Straße auf russischer Seite fortgeführt wird, besteht kein Grenzübergang. Stattdessen ist die Grenze durch eine Schranke und entsprechende Hinweisschilder markiert.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Ursprünge

Diese Straße verbindet Regionen mit einer völlig unterschiedlichen historischen Zugehörigkeit und Strecken mit einer völlig unterschiedlichen Entstehungsgeschichte. Der nördliche Streckenabschnitt gehörte früher zu Ostpreußen und wurde bis 1945 als Reichsstraße 131 bezeichnet. Der südliche Streckenabschnitt gehörte zwischen 1918 und 1939 zum Territorium der Zweiten Polnischen Republik.

Der Streckenabschnitt zwischen Angerburg und Lötzen wurde zwischen 1867 und 1870 im Rahmen von Notstandsarbeiten ausgebaut. Etwas früher, im Jahre 1866, konnte die Straße von Lötzen über Arys nach Johannisburg vollendet werden.

Frühere Strecken und Bezeichnungen

1985 wurde das polnische Straßennetz neu geordnet. Die bisherigen Staatsstraßen (droga państwowa) wurden in Landesstraßen (droga krajowa) umbenannt und neu nummeriert. Seit 1986 gab es drei Landesstraßen auf der Strecke der heutigen DK 63:[1]

  • die DK 63 von Łomża nach Siedlce
  • die DK 644 von Kisielice über Giżycko (Lötzen) und Węgorzewo (Angerburg) bis zur Staatsgrenze
  • die DK 804 von Siedlce über Łuków nach Radzyń Podlaski.

2003 wurde die Nummerierung des Straßennetzes dahingehend geändert, dass alle Landesstraßen mit zweistelligen Nummern und alle Woiwodschaftsstraßen mit dreistelligen Nummern gekennzeichnet wurden. Damals wurden die drei oben genannten Straßen zur DK 63 zusammengefügt.

Ansichten

Allee auf der Droga Krajowa 63 bei Perły (Perswalde) in Masuren.
400 Meter vor der russischen Grenze befindet sich ein Hinweis, dass nur Anwohner die Straße weiter befahren dürfen.

Wichtige Ortschaften an der Strecke

Woiwodschaft Ermland-Masuren (województwo warmińsko-mazurskie):


Woiwodschaft Podlachien (województwo podlaskie):


Woiwodschaft Masowien (województwo mazowieckie):

  • Sokołów Podlaski – Kreuzung mit der DK62
  • Siedlce – Kreuzung mit der DK2


Woiwodschaft Lublin (województwo lubelskie):

Einzelnachweise

  1. Beschluss Nr. 192 des Ministerrates vom 2. Dezember 1985 über die Auswahl der Landesstraßen. M.P. 1986 nr. 3 poz. 16.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Droga krajowa — bezeichnet in Polen sowohl eine Straßenkategorie als auch einen Straßentyp. Inhaltsverzeichnis 1 Straßenkategorie 2 Straßentyp 3 Liste der Nationalstraßen 3.1 …   Deutsch Wikipedia

  • Droga krajowa 8 — Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/PL DK Droga krajowa 8 in Polen …   Deutsch Wikipedia

  • Droga krajowa 4 — Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/PL DK Droga krajowa 4 in Polen …   Deutsch Wikipedia

  • Droga krajowa 12 — Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/PL DK Droga krajowa 12 in Polen Karte …   Deutsch Wikipedia

  • Droga krajowa 7 — Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/PL DK Droga krajowa 7 in Polen …   Deutsch Wikipedia

  • Droga krajowa 2 — Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/PL DK Droga krajowa 2 in Polen …   Deutsch Wikipedia

  • Droga krajowa 9 — Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/PL DK Droga krajowa 9 in Polen …   Deutsch Wikipedia

  • Droga krajowa 78 — Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/PL DK Droga krajowa 78 in Polen Basisdaten …   Deutsch Wikipedia

  • Droga krajowa 86 — Basisdaten Gesamtlänge: 40 km Woiwodschaft: Schlesien Verlaufsrichtung …   Deutsch Wikipedia

  • Droga krajowa 3 — Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/PL DK Droga krajowa 3 in Polen …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”