Aetosaurier
Aetosauria
Desmatosuchus haplocerus aus dem Petrified Forest National Park in Arizona (USA)
Zeitraum
Obertrias
228 bis 213 Mio. Jahre
Fossilfundorte
Systematik
Reptilien (Reptilia)
Diapsida
Archosauria
Crurotarsi
Wissenschaftlicher Name
Aetosauria
Lydekker, 1889

Die Aetosauria („Adlerechsen“) sind ein Taxon ausgestorbener, mittelgroßer, pflanzenfressender und schwer gepanzerter Reptilien aus der späten Trias.

Der Kopf der Aetosaurier ist im Verhältnis zum Körper klein. Er ist vorn abgestumpft und diente vielleicht dazu wie Schweine im Boden nach Rhizomen und Wurzeln zu suchen. Die kleinen Zähne waren blattförmig und typisch für Pflanzenfresser.

Aetosaurier hatten krokodilartige, massive, mit großen, viereckigen Platten gepanzerte Körper. Die Platten waren vermutlich mit Horn bedeckt. Der Schwanz war lang, ähnlich dem der Krokodile. Die Hinterbeine der Aetosaurier waren länger als die Vorderbeine. Einige Formen, wie Desmatosuchus waren durch lange Stacheln an den Flanken zusätzlich geschützt. Aetosaurier wurden ein bis drei Meter lang, die größten Arten bis zu fünf Meter.

Fossile Überreste der Aetosauria wurden in Baden-Württemberg (Murrhardt), Grönland, in den Vereinigten Staaten, in Argentinien und auf Madagaskar gefunden. Die bedeutendsten Fundorte sind die Chinle-Formation in den USA, wo Desmatosuchus gefunden wurde und Elgin in Schottland, woher Aetosaurus und Stagonolepis stammen. Meistens sind nur die Knochenplatten der Panzerung als Fossilien erhalten.

Die Aetosauria starben vor 213 Millionen Jahren am Ende der Trias zusammen mit vielen anderen an Land lebenden Wirbeltieren aus.

Longosuchus

Folgende Gattungen sind bekannt:

  • Acaenasuchus
  • Aetosauroides
  • Aetosaurus
  • Argentinosuchus
  • Calyptosuchus
  • Coahomasuchus
  • Desmatosuchus
  • Heliocanthus
  • Longosuchus
  • Lucasuchus
  • Neoaetosauroides
  • Paratypothorax
  • Redondasuchus (umstritten)
  • Riorribasuchus
  • Stagonolepis
  • Stegomus
  • Tecovasuchus
  • Typothorax

Literatur

  • Robert L. Carroll: Paläontologie und Evolution der Wirbeltiere, Thieme, Stuttgart (1993), ISBN 3-13-774401-6

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aetosaurier — Ae|to|sau|ri|er [ae...ri̯ɐ] der; s, u. Ae|to|sau|rus der; , ...rier [...i̯ɐ] <zu gr. aetós »Adler« u. saũros »Eidechse«> fossile Panzerechse mit vogelähnlichem Schädel u. krokodilähnlichem Körper …   Das große Fremdwörterbuch

  • Osteoderm — Osteoderme des ausgestorbenen Krokodils Deinosuchus Als Osteoderme (von altgriechisch ὀστέον ostéon ‚Knochen‘ und δέρμα dérma ‚Haut‘),[1] Osteodermata oder Hautknochenplat …   Deutsch Wikipedia

  • Aetosauria — Lebendrekonstruktion von Desmatosuchus haplocerus aus dem Petrified Forest National Park in Arizona (USA). Zeitraum Obertrias 228 bis 203,6 Mio …   Deutsch Wikipedia

  • Dinosauria — Dinosaurier Plastische Lebendrekonstruktion von Tyrannosaurus rex vor dem Frankfurter Senckenbergmuseum Zeitraum Mitteltrias bis Holozän (Gegenwart) …   Deutsch Wikipedia

  • Dinosaurier — Plastische Lebendrekonstruktion von Tyrannosaurus rex vor dem Frankfurter Senckenbergmuseum Zeitraum Mitteltrias bis Oberkreide (Vögel bis Gegenwart) …   Deutsch Wikipedia

  • Evolution der Dinosaurier — Dinosaurier Plastische Lebendrekonstruktion von Tyrannosaurus rex vor dem Frankfurter Senckenbergmuseum Zeitraum Mitteltrias bis Holozän (Gegenwart) …   Deutsch Wikipedia

  • Sauriersterben — Dinosaurier Plastische Lebendrekonstruktion von Tyrannosaurus rex vor dem Frankfurter Senckenbergmuseum Zeitraum Mitteltrias bis Holozän (Gegenwart) …   Deutsch Wikipedia

  • Paleorrota — Museen Paläontologisches Museum Irajá Damiani Pinto Botanischer Garten von Porto Alegre Museum für Wissenschaft und Technik (PUCRS) Edukatitives Museum Gama D Eça. Museum Vincente Pallotti. Museum Aristides Carlos Rodrigues. Paläontologisches und …   Deutsch Wikipedia

  • Chinle-Formation — Die Chinle Badlands im Grand Staircase Escalante National Monument, Utah, US. Die Chinle Formation ist eine lithostratigraphische Gesteinseinheit sedimentären Ursprungs, die während der Oberen Trias vor rund 228 bis 200 Millionen Jahren in den US …   Deutsch Wikipedia

  • Archosauria — Krokodile und Vögel sind rezente Archosaurier Systematik Überklasse: Kiefermäuler (Gnathostomata) Reihe …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”