Aevermann

Friedrich Wilhelm Hermann Aevermann (* 12. September 1887 in Wulfsrode bei Uelzen; † 20. Oktober 1962 in Bremen) war ein deutscher Pädagoge und Politiker (SPD).

Biografie

Aevermann studierte von 1902 bis 1908 an der Präparendenanstalt und am Lehrerseminar in Lüneburg. Er wurde Lehrer und trat 1914 in den Bremer Schuldienst ein. Im Ersten Weltkrieg war er Soldat. Anfang der 1920er Jahre wurde er Mitglied der SPD. Er war dazu im Bremer Lehrerverein aktiv. 1920 leitete er eine Versuchsschule an der Schleswiger Straße und ab 1923 war er Lehrer an der Schule an der Theodorstraße in Bremen. 1933 wurde er von den Nazis aus den Schuldienst entlassen und er arbeitete in einer kaufmännischen Beschäftigung.

Nach den Zweiten Weltkrieg wurde er 1945 Oberschulrat in Bremen. Er leitete ab 1946 den Hauptausschuss für die Entnazifizierung. Vom 27. März bis zum 7. November 1947 hatte er das Amt des Senators für Politische Befreiung der Freien Hansestadt Bremen im Zweiten Kabinett von Wilhelm Kaisen inne. Während dieser Amtszeit beschäftigte er sich in erster Linie mit dem Aufbau der Entnazifizierungsbehörde.

Er kehrte 1947 zurück in die Schulverwaltung und wurde 1950 Landesschulrat von Bremen. 1955 wurde er pensioniert.

Literatur

Herbert Schwarzwälder: Das Große Bremen-Lexikon. Edition Temmen, Bremen 2003, ISBN 3-86108-693-X

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Friedrich Aevermann — Friedrich Wilhelm Hermann Aevermann (* 12. September 1887 in Wulfsrode bei Uelzen; † 20. Oktober 1962 in Bremen) war ein deutscher Pädagoge und Politiker (SPD). Biografie Aevermann studierte von 1902 bis 1908 an der Präparendenanstalt und am… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste Bremer Senatoren — In der Liste der Bremer Senatoren sind auch die Präsidenten des Senats, die auch Bürgermeister und zumeist auch Senatoren waren und die Bürgermeister als Stellvertreter des Präsidenten des Senats enthalten. Kurzfristig geschäftsführende… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ae — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Itasca, Illinois — Geobox|Settlement name = Itasca native name = other name = category = Village etymology = official name = motto = nickname = image caption = symbol = country = United States state = Illinois region = DuPage region type = County district = 10… …   Wikipedia

  • Liste der Bremer Senatoren — In der Liste der Bremer Senatoren sind auch die Präsidenten des Senats der Freien Hansestadt Bremen, die auch Bürgermeister und zumeist auch Senatoren waren und die Bürgermeister als Stellvertreter des Präsidenten des Senats enthalten.… …   Deutsch Wikipedia

  • Senat Kaisen II — Der Senat Kaisen II amtierte vom 28. November 1946 bis 22. Januar 1948 als Bremer Landesregierung. Senat Kaisen II ab 28. November 1946 Präsident des Senats Wilhelm Kaisen SPD Bürgermeister Theodor Spitta BDV Justiz, Verfassung und kirchliche… …   Deutsch Wikipedia

  • Waller Friedhof —  Karte mit allen Koordinaten: OSM, Google oder …   Deutsch Wikipedia

  • Bremer Staatsräte und Stellvertreter von Senatoren — Die Staatsräte waren die Chefs der Senatskanzlei (CdS) des Senats der Freien Hansestadt Bremen. Senatsdirektoren und danach Staatsräte waren die behördlichen und später auch politischen Allgemeinen Vertreter im Amt der Senatoren in Bremen. Die… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”