Afenifere

Die Afenifere ist eine sozio-politische Organisation in Nigeria, die besonders im Südwesten des Landes zu den einflussreichsten Interessenverbänden zählt.

Geschichte

„Afenifere" („diejenigen, die Gutes wünschen") war ursprünglich nur der Yoruba-Name der 1951 in Owo gegründeten Action Group, einer politischen Partei, die in der Südwestregion dominierte. Nach dem Militärputsch von 1966 wurden sämtliche politischen Parteien aufgelöst und verboten. In dieser Situation gründete sich die Afenifere, welche die vom Gründer der Action Group Obafemi Awolowo formulierten Prinzipien: Modernisierung, Demokratisierung und Föderalismus als parteiunabhängiger Interessenverband weiterverfolgte. Auch nach Wiedereinführung der Demokratie im Jahre 1979 und dann erneut 1999 konstituierte sich die Afenifere nicht wieder als politische Partei, sondern fungierte als politisch-ideologischer Machtblock zwischen den Parteien. Die Afenifere hatte während der Militärdiktatur unter Ibrahim Babangida und Sani Abacha wesentlichen Anteil an der Koordinierung der demokratischen Opposition im Lande.

Einfluss

Heutzutage übt sie erheblichen Einfluss auf die zweitstärkste Oppositionspartei der Alliance for Democracy (AD) aus. Sie ist eingetragenes Mitglied im Yoruba Leaders Forum, einem Dachverband der Yoruba, dem auch die ethnische Miliz Oodua People Congress (OPC) angehört. Behauptungen, nach denen der OPC der militante Arm der Afenifere sei, werden von beiden Seiten stets verneint. Die Afenifere, die nach ihrem Selbstverständnis nicht nur Sprecher der Yoruba Minderheit ist, sondern konsequent das Prinzip des Regionalismus für ganz Nigeria vertritt, findet parteiübergreifend Zustimmung bei vielen progressiven Politikern in Nigeria. Sie ist daher nicht mit der soziokulturellen Yorubaorganisation Egbe Omo Oduduwa zu verwechseln.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Olowofoyeku — Infobox Prime Minister name = Babatunji Olowofoyeku imagesize = 170px order = Attorney General of Western Region, Nigeria term start = September 26, 1963 term end=January 15, 1966 successor to = Dr Sanya Onabamiro birth date = May 21, 1917 birth… …   Wikipedia

  • Babatunji Olowofoyeku — Attorney General of Western Region, Nigeria In office September 26, 1963 – January 15, 1966 …   Wikipedia

  • Alliance for Democracy (Nigeria) — Die Alliance for Democracy (AD) (Allianz für Demokratie) ist eine progressiv ausgerichtete politische Partei in Nigeria. Politische Ausrichtung Das offizielle Ziel der Partei ist es, Nigeria weiter zu liberalisieren. Trotz ihres Anspruchs die… …   Deutsch Wikipedia

  • Owo — was the name of a Yoruba city state in present day southwestern Nigeria that existed between the years 1400 and 1600.Owo is also the name of a present day town in the Ondo region, situated halfway between the towns of Ile Ife and Benin City. The… …   Wikipedia

  • Olagunsoye Oyinlola — Ọlagunsoye Oyinlọla Olagunsoye Oyinlola (left) with Femi Fani Kayode at a reception in 2007 Administrator of Lagos State In office December 1993 – August 1996 …   Wikipedia

  • Richard Okonye — Chief Richard Uzochukwa Okonye (1943 1999), the Esomeze I of Uteh Okpu, Delta State, Nigeria, born 23 March 1943, was the Chief Security Officer to the late statesman and presidential aspirant of the Unity Party of Nigeria, Chief Obafemi Awolowo… …   Wikipedia

  • Moji Akinfenwa — Mojisoluwa O Akinfenwa Senator for Osun East In office May 1999 – May 2003 Succeeded by Iyiola Omisore Personal details Born Osun State, Nigeria Moji …   Wikipedia

  • Olubuse II — Ooni of Ife Preceded by Adesoji Aderemi Personal details Born 1 January 1930 Ile Ife, Osun State, Nigeria Alayeluwa Oba Okunade Sijuwade, or Sijuade, (born 1 January 1930) became the fiftieth traditional ruler or Ooni of Ife in 1980, taking the …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”