Afghan Star

Afghan Star ist eine Castingshow in Afghanistan, ähnlich Deutschland sucht den Superstar, in der es darum geht, den talentiertesten afghanischen Nachwuchssänger zu finden. Die Sendung wird von dem afghanischen Fernsehsender Tolo TV ausgestrahlt. Von der Show wurden seit September 2005 fünf Staffeln produziert. Die sechste Staffel trägt den Titel Superstar Season und hat im Herbst 2010 begonnen.

Inhaltsverzeichnis

Hintergrund

Unter der Herrschaft der islamistischen Taliban war jegliche Musik als „unislamisch“ verboten. Videorekorder, Fernseher, CDs, Plattenspieler, Schallplatten, Kassetten und andere Tonträger waren verboten und beschlagnahmt worden. Lediglich gesungene Koranverse waren erlaubt.

Vor diesem Hintergrund wirkt eine Fernsehshow, die sich an Deutschland sucht den Superstar orientiert, besonders provokant, da beispielsweise in einer Episode eine Kandidatin aus Herat beim Singen tanzte, was für Frauen als in der Öffentlichkeit unangemessen gilt, und ihr dabei zudem das Kopftuch von den Haaren rutschte .

Aus diesem Grund ist diese Show islamischen Geistlichen und konservativen Afghanen ein Dorn im Auge. Sie sehen darin eine „Stärkung der Unmoral“. Angeblich sollen Bilder der Show der ländlichen Dorfbevölkerung zur Abschreckung gezeigt worden sein. Mehrere Teilnehmerinnen sind bereits bedroht worden. Setara Hussainzada, eine Tadschikin aus Herat, die bei einem Auftritt Achte geworden war, musste wegen Morddrohungen von zuhause fliehen.

Afghan Star (Film)

Vor dem Hintergrund der Castingshow wurde im Jahr 2009 ein Dokumentarfilm produziert, der ebenfalls den Namen Afghan Star trägt. In dem Film werden die Bemühungen von vier Afghanen, Hameed Sakhizada, Setara Hussainzada, Rafi Naabzada, und Lema Sahar geschildert, den Wettbewerb um den Titel zu gewinnen. Der Regisseur und Moderator der Show, Daoud Sediqi, kommt ebenfalls zu Wort. Afghan Star wurde von der britischen Regisseurin Havana Marking produziert.

Siehe auch

Quellen


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Afghan National Army — Emblem of the Afghan National Army. Active 1880 (current form: 2002) Country …   Wikipedia

  • Afghan Hound — Infobox Dogbreed image caption = A gold coated Afghan Hound name = Afghan Hound altname = Baluchi Hound, Sage Baluchi, Tazi, Ogar Afgan country = flagicon|Afghanistan Afghanistan fcigroup = 10 fcisection = 1 fcinum = 228 fcistd =… …   Wikipedia

  • Afghan National Air Corps — Infobox Military Unit unit name= Afghan National Air Corps caption=The Afghan National Air Corps on parade dates= 1924 country= Afghanistan allegiance= Afghan National Army branch= type= role= size= 45 aircraftAnon. (12 April 2007)… …   Wikipedia

  • Afghan training camp — Guantanamo captives alleged attendance at training camps. An Afghan training camp is a camp or facility used for militant training located in pre 2002 Afghanistan.[citati …   Wikipedia

  • Canadian Afghan detainee abuse scandal — The Canadian Afghan detainee abuse scandal is a series of claims regarding detainees captured in Afghanistan by the Canadian Forces and given into the custody of the Afghan National Army (ANA) or the Afghan National Directorate of Security… …   Wikipedia

  • Big Star — For other uses, see Big Star (disambiguation). Big Star Big Star on stage at Hyde Park, London, UK in 2009. From left to right: Jon Auer, Ken Stringfellow, and Jody …   Wikipedia

  • Big Star (band) — Infobox musical artist Name = Big Star Img capt = Big Star, left to right: Chris Bell, Jody Stephens, Andy Hummel, and Alex Chilton Img size = 200px Background = group or band Origin = Memphis, Tennessee, U.S.A. Genre = Rock and roll Power pop… …   Wikipedia

  • Jim Taylor (Afghan war) — Jim Taylor is an American citizen and employee of the United States Government.cite news url=http://www.theglobeandmail.com/servlet/story/LAC.20080911.GITMO11/TPStory/National title=New witness comes to fore with account of gun battle: Previously …   Wikipedia

  • Big Star — war eine amerikanische Power Pop Band der frühen 1970er Jahre. Inhaltsverzeichnis 1 Bandgeschichte 2 Einfluss 3 Diskografie 4 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • Big Star, Small World — Infobox Album Name = Big Star Small World Artist = Various Artists Released = 2006 Label = Koch Records Type = Tribute Album Reviews = *Allmusic Rating|3|5 [http://wc01.allmusic.com/cg/amg.dll?p=amg sql=10:3zftxqedld6e] Big Star Small World is a… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”