Afon Gwy

Vorlage:Infobox Fluss/LAGE_fehltVorlage:Infobox Fluss/DGWK_fehltVorlage:Infobox Fluss/FLUSSSYSTEM_fehltVorlage:Infobox Fluss/EINZUGSGEBIET_fehltVorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS_fehltVorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt

Wye
Der Wye bei Tintern

Der Wye bei Tintern

Daten
Länge 215 km
Quelle am Ostrand des Plynlimon
52° 28′ 9″ N, 3° 45′ 54″ W52.469166666667-3.765680
Quellhöhe 680 mVorlage:Infobox Fluss/HÖHENBEZUG-QUELLE_fehlt
Mündung in den Severn-Ästuar bei Chepstow51.61-2.66194444444450Koordinaten: 51° 36′ 36″ N, 2° 39′ 43″ W
51° 36′ 36″ N, 2° 39′ 43″ W51.61-2.66194444444450
Mündungshöhe 0 mVorlage:Infobox Fluss/HÖHENBEZUG-MÜNDUNG fehlt
Höhenunterschied 680 m

Der Wye (walis. Afon Gwy) ist ein Fluss in Wales. Mit einer Gesamtlänge von 215 km ist er der sechstlängste und damit einer der Hauptflüsse im Vereinigten Königreich. Er entspringt in der Hochebene von Mittel-Wales und fließt nach Südosten zum Bristol Channel. Dort ergießt er sich in den tiefen Mündungstrichter des Severn.

Der Wye entspringt am Osthang des Plynlimon, höchster Punkt im Kambrischen Gebirge in Wales. Das eiszeitliche Tal des Oberlaufs ist tief in das walisische Hochmoor eingeschnitten. In den ausgedehnten Moorheideflächen gibt es nur wenige schmale Streifen Ackerland. Bei Rhayader vereinigt sich der Wye mit dem Elan, dessen Oberlauf gestaut wurde, um als Wasserreservoir für Birmingham zu dienen. Nachdem der Wye Builth Wells passiert hat, schwenkt er bei Aberllynfi nach Nordosten um die Black Mountains herum und erreicht bei Hay-on-Wye England. In der Nähe von Hereford kommt von Norden der Lugg hinzu, und in Windungen führt der Flusslauf zur Ortschaft Ross-on-Wye. Hinter Ross hat sich der Wye tiefe Schluchten in den Kalkstein des Dean Plateaus gegraben; dieses Waldgebiet beeindruckt mit malerischen Aussichten, namentlich vom Symonds Yat. Schließlich passiert der Fluss die Ruinen der Tintern Abbey und tritt bei Chepstow in sein durch den Tideeinfluss gekennzeichnetes Mündungsgebiet ein. Die letzten 26 km ab Monmouth bilden die historische Grenze zwischen England und Wales.

Das vom Fluss geformte Tal Wye Valley gilt offiziell als Area of Outstanding Natural Beauty und weist die Spuren von 5.000 Jahren menschlicher Besiedlung auf.

River Wye im Lancat und Ban y Gore Natur-Reservat

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Afon Gwy — Wye Wye La rivière Wye à Hay on Wye Caractéristiques Longueur 297 km Bassin 4 136 km …   Wikipédia en Français

  • List of Special Areas of Conservation in Wales — The following is a list of Special Areas of Conservation in Wales.* Aberbargoed Grasslands * Afon Eden – Cors Goch Trawsfynydd * Afon Gwyrfai a Llyn Cwellyn * Afon Teifi/ River Teifi * Afon Tywi/ River Tywi * Afonydd Cleddau/ Cleddau Rivers *… …   Wikipedia

  • List of Sites of Special Scientific Interest in Brecknock — This is a list of the Sites of Special Scientific Interest (SSSIs) in the Brecknock Area of Search. For SSSIs elsewhere in Wales, see List of SSSIs by Area of Search.* Abercriban Quarries * Afon Irfon * Afon Llynfi * Afon Wysg (Isafonydd) / River …   Wikipedia

  • List of rivers of Wales — This is a list of rivers of Wales, organised geographically, taken anti clockwise, from Hoylake on Wirral through to the M48 Bridge that separates the estuary of the River Wye from the River Severn. Tributaries are listed down the page in an… …   Wikipedia

  • List of Special Areas of Conservation in England — The following is a list of Special Areas of Conservation in England* Arnecliff and Park Hole Woods * Asby Complex * Ashdown Forest * Aston Rowant * Avon Gorge Woodlands * Barnack Hills and Holes * Baston Fen * Bath and Bradford on Avon Bats *… …   Wikipedia

  • River Rhaeadr — The River Rhaeadr (Welsh: Afon Rhaeadr ) is a river in Wales.It starts at the Pistyll Rhaeadr waterfall a few miles from the village of Llanrhaeadr ym Mochnant, where the Afon Disgynfa falls over a 240 foot (75 m) cliff face, after which the… …   Wikipedia

  • River Wye — Geobox|River name = River Wye native name = Afon Gwy other name = other name1 = image size = image caption = The Wye at Hay on Wye etymology = country = Wales country country1 = England country1 state = state1 = region = region1 = district =… …   Wikipedia

  • List of Sites of Special Scientific Interest in Radnor — This is a list of the Sites of Special Scientific Interest (SSSIs) in the Radnor Area of Search. For SSSIs elsewhere in Wales, see List of SSSIs by Area of Search.* Aberithon and Bedw Turbaries * Bach Howey Gorge * Bach y graig Stream Section *… …   Wikipedia

  • Wye Valley — The Wye Valley Area of Outstanding Natural Beauty (AONB) is an internationally important protected landscape straddling the border between England and Wales. It is one of the most dramatic and scenic landscape areas in southern Britain. The River …   Wikipedia

  • Wye (Fluss) — Wye Der Wye bei TinternVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Daten …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”