AfriStar

WorldSpace ist ein digitales Satellitenradionetzwerk. Es versorgt per Satellit ganzflächig Afrika und zusätzlich Teile von Asien und Europa.

Zur Zeit besteht es aus zwei Satelliten AfriStar und AsiaStar. Geplant ist zudem eine Ausweitung des Angebots auf Lateinamerika (AmeriStar). WorldSpace sendet im L-Band (1467-1492 MHz). Es stehen pro Satellit 50 Kanäle zur Verfügung die für digitale Radioprogramme aber auch Multimediadienste genutzt werden können. Die Radioprogramme kommen zum großen Teil von kommerziellen Partnern wie BBC, NPR, CNN, Virgin Radio, Fox News und Bloomberg. Gesendet wird hauptsächlich in englischer Sprache, aber auch auf Französisch, Hindi, Arabisch, Malayalam, Kannada, Telugu, Bengali, Gujarati, Marathi, Punjabi, Tamil, Urdu und Deutsch. Die bis zu 100 Radiokanäle können in unterschiedlicher Signalqualität mit Bitraten bis zu 128 kbit/s (annähernd CD-Qualität) ausgestrahlt werden. Zu Beginn der Ausstrahlungen 1999 waren viele der Programme frei empfangbar. Inzwischen werden sie zu einem großen Teil verschlüsselt und sind nur noch gegen eine monatliche Gebühr zu empfangen. 5 % der Kanäle stehen exklusiv der Non-Profit-Organisation First Voice International (vormals WorldSpace Foundation) zur Verfügung.

Die Firma WorldSpace wurde 1990 von dem äthiopisch-amerikanischen Geschäftsmann Noah A. Samara gegründet und arbeitet mit vielen Industriepartnern zusammen: u. a. Alcatel Space, Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen, Micronas, Rohde & Schwarz.

WorldSpace Digitalsatellitenradios werden von Herstellern wie JVC, XM Radio, Hitachi und Panasonic vertrieben. Ein Radio-Set besteht hierbei aus einem Satellitenempfänger und einer Satellitenantenne, wobei diese auf eine der beiden Satelliten AfriStar und AsiaStar ausgerichtet werden muss. AfriStar versorgt seit 1999 Afrika sowie Teile Europas und des Mittleren Ostens. AsiaStar versorgt seit 2001 große Teile Asiens. Im Mittleren Osten überlappen die Ausstrahlungen beider Satelliten, sodass hier beide zu empfangen sind. Pläne für einen dritten Satelliten AmeriStar zur Versorgung Zentral- und Südamerikas scheitern bisher an Frequenzstreitigkeiten, da der von WorldSpace verwendete Frequenzbereich auch von der US-Luftwaffe verwendet wird.

Die Landesmedienanstalt Saarland hat der WorldSpace Europe Holdings eine bundesweite Zulassung von insgesamt 23 Hörfunkspartenprogrammen für die Dauer von jeweils zehn Jahren erteilt. Die Angebote sollen als Pay-Audiodienst bundesweit über Satellit vertrieben werden.[1]

Siehe auch

Weblinks

Einzelnachweise

  1. [1]

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Afristar — Startdatum 28. Oktober 1998 Trägerrakete Ariane 44L Startplatz Centre Spatial Guyanais, ELA 2 NSSDC ID 1998 063A Startmasse …   Deutsch Wikipedia

  • Afristar — es una familia de satélites operada por 1worldspace. Características Los satélites en órbita y el satélite almacenado han sido construidos como Matra Marconi Eurostar 2000+ por Alcatel Space y EADS Astrium, anteriormente conocido como Matra… …   Wikipedia Español

  • Afristar (Satellit) — Afristar ist ein Kommunikationssatellit, auf dem mit Worldspace nur ein verschlüsseltes TV Programm und 24 verschiedene unverschlüsselte Radioprogramme, auch der BBC, gesendet wird. Empfang Der Satellit ist überall in Europa, Afrika, im Nahen… …   Deutsch Wikipedia

  • 1worldspace — Infobox Company company name = 1worldspace Inc. company company type = Public NASDAQ|WRSP foundation = 1990 location = Silver Spring, Maryland, U.S. key people = Noah A. Samara, Chairman CEO num employees = 492 (2005) industry = Broadcasting… …   Wikipedia

  • AmeriStar — WorldSpace ist ein digitales Satellitenradionetzwerk. Es versorgt per Satellit ganzflächig Afrika und zusätzlich Teile von Asien und Europa. Zur Zeit besteht es aus zwei Satelliten AfriStar und AsiaStar. Geplant ist zudem eine Ausweitung des… …   Deutsch Wikipedia

  • AsiaStar — WorldSpace ist ein digitales Satellitenradionetzwerk. Es versorgt per Satellit ganzflächig Afrika und zusätzlich Teile von Asien und Europa. Zur Zeit besteht es aus zwei Satelliten AfriStar und AsiaStar. Geplant ist zudem eine Ausweitung des… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Geostationären Satelliten — Dieses ist eine Liste der geostationären Satelliten. Sie sind auf ihren Orbitalpositionen (geographische Länge vom Nullmeridian) von Ost nach West aufgelistet. Inhaltsverzeichnis 1 Ost 2 West 3 Anmerkung zur Schüsselgröße 4 Siehe auch …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Satelliten für Fernsehrundfunk — Dieses ist eine Liste der geostationären Satelliten. Sie sind auf ihren Orbitalpositionen (geographische Länge vom Nullmeridian) von Ost nach West aufgelistet. Inhaltsverzeichnis 1 Ost 2 West 3 Anmerkung zur Schüsselgröße 4 Siehe auch …   Deutsch Wikipedia

  • Worldspace — ist ein digitales Satellitenradionetzwerk. Es versorgt per Satellit ganzflächig Afrika und zusätzlich Teile von Asien und Europa. Zur Zeit besteht es aus zwei Satelliten AfriStar und AsiaStar. Geplant ist zudem eine Ausweitung des Angebots auf… …   Deutsch Wikipedia

  • Digital radio — has several meanings: 1. Today the most common meaning is digital radio broadcasting technologies, such as the digital audio broadcasting (DAB) system, also known as Eureka 147. In these systems, the analog audio signal is digitized into zeros… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”