Afrikameister
Dieser Artikel beschreibt die Fußball-Afrikameisterschaft der Männer. Für den Wettbewerb im Frauenfußball siehe Fußball-Afrikameisterschaft der Frauen.
Teilnahmen an der Fußball-Afrikameisterschaft

Der Afrika-Cup (Afrikameisterschaft, Afrikanischer Nationenpokal, engl.: Africa Cup, Africa(n) Nations Cup, African Cup of Nations; offiziell: Africa Cup of Nations, Abk. CAN (für franz. Coupe d’Afrique des Nations)) ist eine vom afrikanischen Fußballverband CAF organisierte Veranstaltung, bei der die afrikanischen Fußballnationalverbände ihren Meister ermitteln.

1957 wurde der Afrika-Cup ins Leben gerufen. Seit 1968 findet die Endrunde alle zwei Jahre statt.

Inhaltsverzeichnis

Turniere

Jahr Gastgeber Finale Spiel um Platz 3
Sieger Ergebnis Zweiter Platz Dritter Platz Ergebnis Vierter Platz
1957
Details
Sudan
Ägypten
4:0
Äthiopien

Sudan
(nur drei Teilnehmer)
1959
Details
Ägypten
Ägypten
2:11
Sudan

Äthiopien
(nur drei Teilnehmer)
1962
Details
Äthiopien
Äthiopien
4:2 n.V.
Ägypten

Tunesien
3:0
Uganda
1963
Details
Ghana
Ghana
3:0
Sudan

Ägypten
3:0
Äthiopien
1965
Details
Tunesien
Ghana
3:2 n.V.
Tunesien

Elfenbeinküste
1:0
Senegal
1968
Details
Äthiopien
Kongo-Kinshasa
1:0
Ghana

Elfenbeinküste
1:0
Äthiopien
1970
Details
Sudan
Sudan
1:0
Ghana

Ägypten
3:1
Elfenbeinküste
1972
Details
Kamerun
Kongo
3:2
Mali

Kamerun
5:2
Zaire
1974
Details
Ägypten
Zaire
2:2
2:0 Wiederholungsspiel

Sambia

Ägypten
4:0
Kongo
1976
Details
Äthiopien
Marokko
1:11
Guinea

Nigeria
3:21
Ägypten
1978
Details
Ghana
Ghana
2:0
Uganda

Nigeria
2:02
Tunesien
1980
Details
Nigeria
Nigeria
3:0
Algerien

Marokko
2:0
Ägypten
1982
Details
Libyen
Ghana
1:1 n.V.
7:6 i. E.

Libyen

Sambia
2:0
Algerien
1984
Details
Elfenbeinküste
Kamerun
3:1
Nigeria

Algerien
3:1
Ägypten
1986
Details
Ägypten
Ägypten
0:0 n.V.
5:4 i. E.

Kamerun

Elfenbeinküste
3:2
Marokko
1988
Details
Marokko
Kamerun
1:0
Nigeria

Algerien
1:1 n.V.
4:3 i. E.

Marokko
1990
Details
Algerien
Algerien
1:0
Nigeria

Sambia
1:0
Senegal
1992
Details
Senegal
Elfenbeinküste
0:0 n.V.
11:10 i. E.

Ghana

Nigeria
2:1
Kamerun
1994
Details
Tunesien
Nigeria
2:1
Sambia

Elfenbeinküste
3:1
Mali
1996
Details
Südafrika
Südafrika
2:0
Tunesien

Sambia
1:0
Ghana
1998
Details
Burkina Faso
Ägypten
2:0
Südafrika

DR Kongo
4:4
4:1 i. E.

Burkina Faso
2000
Details
Ghana und
Nigeria

Kamerun
2:2 n.V.
4:3 i. E.

Nigeria

Südafrika
2:2
4:3 i. E.

Tunesien
2002
Details
Mali
Kamerun
0:0 n.V.
3:2 i. E.

Senegal

Nigeria
1:0
Mali
2004
Details
Tunesien
Tunesien
2:1
Marokko

Nigeria
2:1
Mali
2006
Details
Ägypten
Ägypten
0:0 n.V.
4:2 i. E.

Elfenbeinküste

Nigeria
1:0
Senegal
2008
Details
Ghana
Ägypten
1:0
Kamerun

Ghana
4:2
Elfenbeinküste
2010
Details
Angola
2012
Details
Gabun und Äquatorialguinea
2014
Details
Libyen

11959 und 1976 gab es kein Finale bzw. Spiel um Platz 3, da der Turniersieger in einer Gruppe ausgespielt wurde. Es ist das Gruppenspiel zwischen den Mannschaften angegeben.
2Die Tunesische Nationalmannschaft zog sich nach 42 Minuten (beim Stand von 1:1) vom Spielgeschehen zurück – die Partie wurde daraufhin 2:0 für Nigeria gewertet.
Siehe auch: Fußball-Weltmeisterschaft, Konföderationen-Pokal

Rangliste der Sieger

Platz Land Titel
1  AgyptenÄgypten Ägypten (Vereinigte Arabische Republik) 6
2 Ghana Ghana 4
Kamerun Kamerun 4
4 Demokratische Republik Kongo DR Kongo (Zaire, Kongo-Kinshasa) 2
Nigeria Nigeria 2
6 Algerien Algerien 1
 AthiopienÄthiopien Äthiopien 1
Elfenbeinküste Elfenbeinküste 1
Republik Kongo Republik Kongo 1
Marokko Marokko 1
 SudafrikaSüdafrika Südafrika 1
Sudan Sudan 1
Tunesien Tunesien 1

Ewige Tabelle

Stand: 11. Februar 2008

Pl. Mannschaft TN Sp. S U N ET2 GT Diff. Pkt.1 Pro
1  AgyptenÄgypten Ägypten 21 84 48 10 26 162 104 +58 154 61,6%
2 Nigeria Nigeria 15 74 43 12 19 139 105 +34 141 63,5%
3 Kamerun Kamerun 15 67 39 13 15 132 88 +44 130 64,7%
4 Ghana Ghana 16 66 37 11 18 107 76 +31 122 61,6%
5 Elfenbeinküste Elfenbeinküste 17 68 32 10 26 133 113 +20 106 52,0%
6 Sambia Sambia 13 51 21 11 19 63 56 +6 74 48,8%
7 Marokko Marokko 13 51 18 18 15 62 50 +12 72 47,1%
8 Algerien Algerien 13 51 20 12 19 83 76 +6 72 47,1%
9 Demokratische Republik Kongo DR Kongo 14 54 17 14 23 67 74 -7 65 40,1%
10 Tunesien Tunesien 13 50 16 13 21 84 89 -5 61 40,7%
11 Senegal Senegal 11 43 15 10 18 51 43 +8 55 42,6%
12  SudafrikaSüdafrika Südafrika 8 31 14 8 9 41 35 +6 50 53,8%
13 Guinea Guinea 9 32 10 11 11 45 48 -3 41 42,7%
14 Mali Mali 5 25 9 7 9 31 37 -6 34 45,3%
15 Sudan Sudan 7 20 6 5 9 24 31 -7 23 38,3%
16  AthiopienÄthiopien Äthiopien 9 24 7 2 15 28 54 -26 23 31,9%
17 Republik Kongo Republik Kongo 7 24 5 6 13 23 42 -19 21 29,2%
18 Angola Angola 4 13 2 6 5 18 23 -5 12 30,8%
19 Togo Togo 6 18 2 6 10 13 32 -19 12 22,2%
20 Burkina Faso Burkina Faso 6 21 3 3 15 29 56 -27 12 19,0%
21 Uganda Uganda 5 16 3 1 12 17 31 -14 10 20,8%
22 Libyen Libyen 2 8 2 3 3 14 16 -2 9 37,5%
23 Gabun Gabun 3 8 2 1 5 10 17 -7 7 29,2%
24 Kenia Kenia 5 14 1 4 9 8 24 -16 7 16,7%
25 Simbabwe Simbabwe 2 6 2 0 4 8 13 -5 6 33,3%
26 Liberia Liberia 2 5 1 2 2 5 7 -2 5 33,3%
27 Ruanda Ruanda 1 3 1 1 1 3 3 0 4 44,4%
28 Sierra Leone Sierra Leone 2 5 1 1 3 2 11 -9 4 26,7%
29 Mosambik Mosambik 3 9 1 1 7 5 18 -13 4 14,8%
30 Namibia Namibia 2 6 0 2 4 9 18 -9 2 11,1%
31 Tansania Tansania 1 3 0 1 2 3 6 -3 1 11,1%
32 Malawi Malawi 1 3 0 1 2 2 6 -4 1 11,1%
33 Mauritius Mauritius 1 3 0 0 3 2 8 -6 0 0,0%
34 Benin Benin 2 6 0 0 6 2 15 -13 0 0,0%

* Pl.= Tabellenplatzierung, TN= Teilnahmen, Sp.=Spiele, S=Siege, U=Unentschieden, N=Niederlagen, ET=erzielte Tore, GT=Gegentore, Diff.=Tordifferenz, Pkt.=Punkte, Pro=Punkte-Ausbeute, d.h. erreichter Anteil an der maximal erreichbaren Punktezahl
1 Die Punkte wurden nach der Dreipunkteregel berechnet.
2 Tore, die in der Verlängerung bzw. im Elfmeterschießen erzielt wurden, sind in der Statistik erfasst.

Rekorde

  • Meiste Titel:  AgyptenÄgypten Ägypten (6)
    • 1957, 1959, 1986, 1998, 2006, 2008
  • Meiste Endrundenteilnahmen:  AgyptenÄgypten Ägypten (21)
    • 1957, 1959, 1962, 1963, 1970, 1974, 1976, 1980, 1984, 1986, 1988, 1990, 1992, 1994, 1996, 1998, 2000, 2002, 2004, 2006, 2008
  • Meiste Finalteilnahmen: Ghana Ghana (7)
    • 1963, 1965, 1968, 1970, 1978, 1982, 1992
  • Meiste Dritte Plätze: Nigeria Nigeria (6)
    • 1976, 1978, 1992, 2002, 2004, 2006
  • Meiste Teilnahmen eines Spielers:
  • Meiste Tore eines Spielers in einem Turnier:
    • Mulumba Ndaye (Zaire Zaire): 9 Tore (1974)
  • Meiste Tore in einem Spiel:
    • 9: Ägypten - Nigeria 6:3 (1963)
  • Afrikameister als Spieler und Trainer:
    • Mahmoud El-Gohary ( AgyptenÄgypten Ägypten): 1959, 1998
  • Jüngster Spieler:
    • Chiva Star Nzighou (Gabun Gabun): 16 Jahre, 2 Monate und 30 Tage (2000)
  • Meiste Siege als Trainer:
    • Charles Gyamfi (Ghana Ghana): 1963, 1965 und 1982

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Afro-Asien-Pokal für Nationalmannschaften — Der Afro Asien Pokal für Nationalmannschaften war ein interkontinentaler Fußball Wettbewerb für Nationalmannschaften zwischen den kontinentalen Meistern von Afrika und Asien, der zwischen 1978 und 2007 unregelmäßig ausgetragen wurde. Teilnehmer… …   Deutsch Wikipedia

  • Ägyptische Fußballnationalmannschaft — Arabische Republik Ägypten Dschumhūriyyat Misr al ʿarabiyya Spitzname(n) Pharaonen Verband Egyptian Football Association Konföderation CAF Technis …   Deutsch Wikipedia

  • Daniel Teklehaimanot — Girmazion (* 10. November 1988 in Debarwa) ist ein eritreischer Straßenradrennfahrer. Daniel Teklehaimanot gewann 2007 die sechste Etappe bei der Tour of Eritrea, und bei den All Africa Games belegte er den achten Platz im Straßenrennen. Im… …   Deutsch Wikipedia

  • Ghanaische Fußballnationalmannschaft — Ghana Spitzname(n) (The) Black Stars Verband Ghana Football Association (GFA) Konföderation CAF Technischer Sponsor …   Deutsch Wikipedia

  • Kabelo Kgosiemang — (* 7. Januar 1986 in Rakhuna, Botsuana) ist ein botsuanischer Hochspringer. Er hält den Landesrekord mit übersprungenen 2,34 Metern, wurde 2006 und 2008 Afrika Meister, 2007 panafrikanischer Meister und vertrat sein Land 2008 bei den Olympischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Afrikameisterschaft 2006 — Fußball Afrikameisterschaft 2006 2006 MTN Africa Cup of Nations™ Anzahl Nationen 51 (16 Endrundenteilnehmer) Afrikameister Ägypten Austragungsort Ägypten E …   Deutsch Wikipedia

  • Fußball-Afrikameisterschaft 2006 — 2006 MTN Africa Cup of Nations™ Anzahl Nationen 51 (16 Endrundenteilnehmer) Afrikameister Ägypten Austragungsort Ägypten …   Deutsch Wikipedia

  • Fußballnationalmannschaft der Demokratischen Republik Kongo — DR Kongo République Democratique du Congo Spitzname(n) Les Simbas Verband CAF Trainer Frankreich …   Deutsch Wikipedia

  • Südafrikanische Fußballnationalmannschaft — Republik Südafrika Republic of South Africa Spitzname(n) Bafana Bafana Verband South African Football Association Konföderation CAF Technischer Sponsor …   Deutsch Wikipedia

  • Ägyptische Futsalnationalmannschaft — Arabische Republik Ägypten Dschumhūriyyat Misr al ʿarabiyya Verband Egyptian Football Association Konföderation CAF FIFA Code …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”