Afro-Look
Bürgerrechtlerin Angela Davis mit Afro-Look 1972
Afro

Als Afro-Look (auch Afrolook, kurz Afro) bezeichnet man eine Frisur mit stark gekrausten, nach allen Seiten abstehenden dichten Locken.[1]

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Langes, ungestyltes, wildes und lockiges Haar wurde in den 1960er Jahren zum Ausdruck der Hippiebewegung. Der Trend zu allem Natürlichen brachte die breite Popularität des Afro-Looks. Durch den Erfolg des Musicals Hair, der Popularität von Jimi Hendrix und den Einfluss der „Black-Power-Bewegung“ und der amerikanischen Bürgerrechtsbewegung unter Afroamerikanern („Civil Rights Movement“) erfreute sich Afro-Look auch teilweise unter Weißen außerhalb der USA entsprechender Beliebtheit.

Eine besondere Rolle spielte der Afro-Look in der amerikanischen Bürgerrechtsbewegung, da mit dem Slogan „Black is beautiful“ das spezifisch auf Weiße zugeschnittene Schönheitsideal unterlaufen und so „queer hair“ oder „nappy hair“ zum ersten Mal in den USA auf breiter Basis sichtbar und mit Stolz getragen wurde. Auch die Dauerwelle für den Mann wurde damals gesellschaftsfähig.

Frisur

In Deutschland wurde eine Art Afro-Look in den 1970er Jahren durch den Fußballspieler Paul Breitner und Bobby Farrell (den exzentrischen Tänzer der Disco-Gruppe Boney M) allgemein vorgelebt. Menschen mit glattem Haar modellieren ihr Haar im Afro-Look mit Papilloten (mit oder ohne Haarnadeln) bzw. drehen die einzelnen Strähnen vor dem Wickeln mit den Fingern zu Kordeln auf. Dabei werden die Haare geföhnt und anschließend mit Haarspray fixiert oder gegelt, um die „Afro-Krausen“ zu festigen.

Adaptionen

Die ab 1987 von der "Initiative Schwarze Deutsche" herausgegebene Zeitschrift "Onkel Tom's Faust" wurde nach Protesten bezüglich des Namens ab der zweiten Ausgabe in "afro look" umbenannt.[2]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. http://www.wissen.de/wde/generator/wissen/ressorts/unterhaltung/index,page=1043580.html
  2. http://www.bpb.de/themen/LV3EN3,0,Die_Geschichte_der_afro_look.html

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • afro-look — (izg. ȁfro lȕk) m DEFINICIJA 1. kovrčava frizura popularna među američkim Crncima kao izraz emancipacije 1960 ih, prihvaćena diljem svijeta; afrikanka, afrički izgled 2. moda nadahnuta afričkim nošnjama, stilom i bojama ETIMOLOGIJA engl …   Hrvatski jezični portal

  • Afro — steht für: eine Haarfrisur, siehe Afro Look Afro (Währung), vorgeschlagene offizielle Währung der Afrikanischen Union. eine Vorsilbe für afrikanisch , u. a.: Afroamerikaner Afrodeutsche Afroasiatische Sprachen Afro Asiatische Konferenz… …   Deutsch Wikipedia

  • Look — ist ein Begriff/Wort aus der englischen Sprache, das sowohl als Verb als auch Hauptwort vielfältige Bedeutung haben kann: als Anglizismus, wird Look vor allem als Synonym im Sinne von Aussehen bzw. Stil verwendet, z. B.: Afro Look, wilde… …   Deutsch Wikipedia

  • Afro (Frisur) — …   Deutsch Wikipedia

  • Afro Ken — (アフロ犬) is a Japanese character created by the San X company, which creates other anime style characters such as Kogepan. He is a dog with a rainbow coloured afro. He is innocent and blameless and always in a good mood. Afro Ken is always willing… …   Wikipedia

  • Afro Bolivian — Afro Bolivians are Bolivians of African ancestry, and to historical or cultural elements in Bolivia thought to emanate from this community. The term can refer to the combining of African and other cultural elements found in Bolivian society such… …   Wikipedia

  • Afro-textured hair — Prominent Ghanaian economist and author George Ayittey with natural afro textured hair. Natural or Afro textured hair is a term used to refer to the typical texture of African hair that has not been altered by hot combs, flat irons, or chemicals… …   Wikipedia

  • Afro-Asiatic languages — formerly Hamito Semitic languages Family of about 250 languages spoken in North Africa, parts of sub Saharan African, and the Middle East. It includes such languages as Arabic, Hebrew, Amharic, and Hausa. The total number of speakers is estimated …   Universalium

  • Afro Argentine — Infobox Ethnic group group = Afro Argentine Africano Argentino caption = Notable Afro Argentines: Ramón Carrillo • Gabino Ezeiza • Fidel Nadal poptime = 52,000 [cite web |url=http://www.joshuaproject.net/peoples.php?rop3=116003 |title=Afro… …   Wikipedia

  • Afro-Mexican — Infobox Ethnic group group =Afro Mexican caption = Notable African Mexicans: Vicente Guerrero and José Maria Morelos population =1 Million to 2 Million. popplace =Mexico langs =Spanish rels =Christianity (Predominantly Roman Catholic, with a… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”