Afrormosia
Afrormosia, Kakrodua
Afrormosia-Holz

Afrormosia-Holz

Systematik
Eurosiden I
Ordnung: Schmetterlingsblütenartige (Fabales)
Familie: Hülsenfrüchtler (Fabaceae)
Unterfamilie: Schmetterlingsblütler (Faboideae)
Gattung: Pericopsis
Art: Afrormosia, Kakrodua
Wissenschaftlicher Name
Pericopsis elata
(Harms) Meeuwen

Afrormosia (Pericopsis elata, Syn. Afrormosia elata Harms), auch Kokrodua oder Assamela genannt, ist eine Laubbaumart aus der Gattung Pericopsis in der Unterfamilie der Schmetterlingsblütler (Faboideae). Afrormosia ist im tropischen Afrika heimisch. Der Baum liefert ein Edelholz, das Bedeutung als Teakholz-Ersatz erlangt hat. Der Raubbau an den tropischen Regenwäldern Afrikas hat dazu geführt, dass Afrormosia inzwischen eine stark gefährdete Art ist. Sie ist im CITES Appendix II aufgeführt.

Inhaltsverzeichnis

Beschreibung

Afrormosia wird bis zu 50 Meter hoch und kann einen Durchmesser von bis zu 2 Metern erreichen. Dabei ist das Kernholz von einer braunen bis olivbraunen Farbe. Das Holz zeichnet sich durch einen stark hervortretenden sogenannten Wechseldrehwuchs aus und lässt sich gut aufarbeiten. Dieser Baum hat eine bekannte Resistenz gegen einige Insekten und Pilze ausgeprägt. Gerade auch Termiten sind für diesen Baum ungefährlich.

Verbreitung

Afrormosia ist im westlichen bis zentralen tropischen Afrika heimisch; die Vorkommen liegen in Kamerun, Kongo, D. R. Kongo, Elfenbeinküste, Ghana und Nigeria.

Nutzung und Handelsverbot

Augenblicklich gibt es kein zertifiziertes Afrormosia-Holz, welches nach dem Washingtoner Artenschutz-Übereinkommen (CITES) gehandelt werden darf. Afrormosia-Holz kommt damit in aller Regel aus illegaler Abholzung. Handel und Besitz von illegal geschlagenem Afrormosia ist in allen Staaten, die das CITES-Abkommen unterzeichnet haben, verboten und kann hohe Strafen nach sich ziehen. In Kamerun kam es bereits zu Verurteilungen wegen illegaler Ausfuhr des Holzes. Von einer Nutzung kann damit nur abgeraten werden. Trotzdem findet es noch in der Möbelherstellung, im Innen- und Außenbau, im Bootsbau sowie als Furnierholz Verwendung.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Afrormosia — Afrormosia,   Kokrodua, mittelschweres (mittlere Dichte: 0,65 g/cm3), dauerhaftes, dunkelbraunes, dekoratives Laubholz von Afrormosia elata (Leguminosae) aus Westafrika, z. B. für Bootsbau, Parkett, Möbel, Furniere …   Universal-Lexikon

  • afrormosia — [ˌafrɔ: məʊzɪə] noun 1》 the wood of a tropical tree, resembling teak and used for furniture. 2》 the tree that yields afrormosia wood, occurring mainly in West Africa. [Genus Pericopsis (formerly Afrormosia).] Origin 1920s: mod. L., from Afro +… …   English new terms dictionary

  • afrormosia — /af rawr moh zee euh, zheuh, rohr /, n. 1. a tree, Pericopsis elata (or Afrormosia elata), of western Africa, having wood that resembles teak and is used in cabinetwork. 2. the wood of this tree. [ < NL (1906), orig. the genus name, equiv. to L… …   Universalium

  • afrormosia — noun Any of various African leguminous trees of the genus Afrormosia; the wood of these trees …   Wiktionary

  • afrormosia — n. tree native to Africa with wood that is similar to teak; wood of the afrormosia tree used in cabinetmaking and furniture industry …   English contemporary dictionary

  • afrormosia — n. 1 an African tree, Pericopsis (formerly Afrormosia) elata, yielding a hard wood resembling teak and used for furniture. 2 this wood. Etymology: mod.L f. AFRO + Ormosia genus of trees …   Useful english dictionary

  • afrormosia —   n. a dense tropical hardwood resembling teak, used for furniture and panelling …   Dictionary of difficult words

  • afrormosia —  n.m. Bois tropical …   Le dictionnaire des mots absents des autres dictionnaires

  • Pericopsis elata — Afrormosia, Kakrodua Afrormosia Holz Systematik Unterklasse: Rosenähnliche (Rosidae) Ordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Pericopsis angolensis —   Pericopsis angolensis …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”