Agali
Victor Agali
Spielerinformationen
Voller Name Victor Okechukwu Agali
Geburtstag 29. Dezember 1978
Geburtsort LagosNigeria
Größe 193 cm
Position Stürmer
Vereine als Aktiver1
Jahre Verein Spiele (Tore)
1995
1996
1996–1997
1997–1998
1998–2001
1999
2001–2004
2004
2004–2005
2005–2006
2006–2007
2007–2008
2008–
Princess Jegede
Nitel Lagos
Olympique Marseille
Sporting Toulon
Hansa Rostock
Hansa Rostock II
FC Schalke 04
FC Schalke 04 II
OGC Nice
Kayseri Erciyesspor
MKE Ankaragücü
Hansa Rostock
Skoda Xanthi
 
 
5 0(0)
38 (15)
66 (17)
1 0(1)
54 (14)
3 0(1)
30 0(6)
30 0(5)
12 0(3)
23 0(1)
5 0(1)
Nationalmannschaft2
2000–2004 Nigeria 12 0(5)

1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
 Stand: 10. Oktober 2008
2Stand: 24. August 2007

Victor Okechukwu Agali (* 29. Dezember 1978 in Lagos) ist ein Fußballspieler aus Nigeria.

Karriere

Mit 17 Jahren war Victor Agali Torschützenkönig in der zweiten nigerianischen Liga, 1996 wechselte er nach Frankreich. Die erste Saison stand er bei Olympique Marseille unter Vertrag und absolvierte fünf Spiele, in der folgenden Saison lief er in der Ligue 2 38-mal für Sporting Toulon auf.

Zu Beginn der Saison 1998/99 zog Agali weiter nach Deutschland in die Bundesliga und unterschrieb einen Fünfjahres-Vertrag beim F.C. Hansa Rostock; die Ablöse betrug 250.000 Euro. Agali spielte drei Spielzeiten in Rostock, absolvierte 66 Spiele und erzielte dabei 17 Treffer. 2001 wechselte er für 5,1 Mio. Euro zum FC Schalke 04, die bis heute höchste Ablösesumme für Rostock. Auf Schalke feierte er mit dem Gewinn des DFB-Pokal 2002 seinen größten Erfolg und erzielte im Finale gegen Bayer 04 Leverkusen (4:2) ein Tor. Im April 2004 kündigte der FC Schalke 04 Agalis Vertrag wegen angeblichen Fehlverhaltens während einer Rehabilitation.

Im Sommer 2004 unterschrieb Agali daraufhin einen Vertrag beim OGC Nizza, den er mit sechs Treffern in 30 Einsätzen in der Ligue 1 hielt. Noch in den Verhandlungen mit Nizza befindlich hatte Agali ebenfalls mit Hansa Rostock Verhandlungen über eine mögliche Rückkehr geführt, wegen derer ihm anschließend unterstellt wurde, sie nur geführt zu haben, um Nizza damit zu höheren Gehaltszahlungen zu bewegen.

In der Saison 2005/06 spielte Agali beim türkischen Erstligisten Kayseri Erciyesspor, zum Anfang der Folgesaison wechselte er zu MKE Ankaragücü, wo sein Vertrag im Februar 2007 wegen angeblich ausgebliebener Gehaltszahlungen aufgelöst wurde.

Seit dem 24. August 2007 spielt Agali, nachdem er sich in einem Probetraining empfehlen konnte, erneut für Hansa Rostock, wo er einen Vertrag bis Ende der Saison 2007/08 unterschrieb.

Zur Saison 2008/09 wechselte er zu Skoda Xanthi nach Griechenland, wo er zunächst bis 2011 unter Vertrag steht.

Agali absolvierte für die nigerianische Fußballnationalmannschaft 12 Länderspiele und erzielte dabei 5 Tore. Obwohl er in der WM-Qualifikation der beste Torschütze von Nigeria war, wurde er überraschend nicht für die Fußball-Weltmeisterschaft 2002 nominiert, was für Agali die größte Enttäuschung seiner Karriere war, worauf er dann auch seinen Rücktritt aus dem Nationalteam erklärte. Nach Gesprächen mit den nigerianischen Verband revidierte Agali jedoch 2004 diese Entscheidung und nahm daraufhin am Africa-Cup 2004 in Tunesien teil.

Erfolge

  • DFB-Pokalsieger: 2002 (Schalke 04)
  • Bundesliga: Platz fünf 2002 (Schalke 04)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Agali — may refer to: *Agali mandal *Agali, India, within the mandal *Agali, Azerbaijan …   Wikipedia

  • Ağalı — For other places with this name in Azerbaijan, see Agaly. Infobox Settlement official name =Ağalı native name = pushpin pushpin mapsize =300 subdivision type = Country subdivision name = flag|Azerbaijan subdivision type1 = Rayon subdivision name1 …   Wikipedia

  • Agali-See — Bild gesucht  BW Geographische Lage Kreis Tartu, Estland Abfluss …   Deutsch Wikipedia

  • Agali Hotel — (Айя Анна,Греция) Категория отеля: 2 звездочный отель Адрес: Agia Anna Beach, Айя Анна …   Каталог отелей

  • Agali Beach Pansion — (Kardámyla,Греция) Категория отеля: Адрес: Kardamila, Kardámyla, 82300, Греция …   Каталог отелей

  • Agali Houses — (Фиростефани,Греция) Категория отеля: 4 звездочный отель Адрес: Main Street, Фиростефан …   Каталог отелей

  • Agali Bay Hotel — (Тинос,Греция) Категория отеля: Адрес: Agali Bay, Тинос, 84200, Греция …   Каталог отелей

  • Agali Hotel — (Лименария,Греция) Категория отеля: 2 звездочный отель Адрес: Limenaria , Лименария, 640 …   Каталог отелей

  • Agali mandal — Infobox Indian Jurisdiction native name = Agali type = village locator position = right latd = longd = altitude = population total = population as of = state name = Andhra Pradesh district = Anantapur taluk names = Agali area telephone = postal… …   Wikipedia

  • Victor Okechukwu Agali — Victor Agali Spielerinformationen Voller Name Victor Okechukwu Agali Geburtstag 29. Dezember 1978 Geburtsort Lagos, Nigeria Größe 193 cm Position Stürmer …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”